Die Suche ergab 2 Treffer

von trazoM
15.11.2017 12:30
Forum: Götter, Dämonen und ihre Diener
Thema: karmale Artefakte - Weihe der letzten Ruhestatt
Antworten: 15
Zugriffe: 374

karmale Artefakte - Weihe der letzten Ruhestatt

Andwari, so wie ich dich verstehe stellst du also den Sinn und Zweck einer Letzten Ruhe in der Waffe an sich in Frage.
Allerdings wird diese explizit auf Seite 57 als denkbare eingebundene Liturgie erwähnt, neben dem Schutzsegen, Exorzismus, Bannfluch des hl. Khalid, Licht des Herrn, Daradors Bann der Schatten und Praios' Magiebann.
Den relevanten Unterschied sehe ich darin, dass die Letzte Ruhe nur Grad 2 ist und damit deutlich einfacher auch auf lange Zeit einzubinden als die anderen Liturgien mit großer Wirkung.
von trazoM
14.11.2017 18:51
Forum: Götter, Dämonen und ihre Diener
Thema: karmale Artefakte - Weihe der letzten Ruhestatt
Antworten: 15
Zugriffe: 374

karmale Artefakte - Weihe der letzten Ruhestatt

Hallo,

in meiner Gruppe gibt es einen borongeweihten Golgariten. Er führt einen Rabenschnabel und wir rechnen gerade aus, was er mit seinem Rabenschnabel machen könnte.

Konkret würde er mittels einer aufgestuften Objektweihe eine "Weihe der letzten Ruhestatt" in den Rabenschnabel einbinden. Laut WdZ 57 (zweiter Absatz auf der Seite) gilt die Waffe als verletzend geweihte Waffe für alle von der eingebundenen Liturgie betroffenen Wesenheiten.
Laut WdG269 betrifft die Liturgie Dämonen, Chimären, Golems, Untote, außerdem auch Totengeister und Kinder der Finsternis, nach Meisterentscheid auch andere. Also kurz gesagt: alle. Mittels einer doppelt aufgestuften Objektweihe würde der Golgarit dann nach WdZ 75 die gTP der Waffe erhöhen (um LkP*/2+5). Diese gTP würden dann gegen die obigen (alle) Wesen auch verdoppelt werden. Der Rabenschnabel ist insbesondere von der ziemlich fähigen Schmiedin der Gruppe geschmiedet und richtet daher 1W+7TP an.

Insgesamt würde der Rabenschnabel also ~(1W+7+10)*2 anrichten (Mit rondrageweihter Mitbeterin und passender Entrückung). Sehe ich das richtig, dass der Golgarit also ~40TP gegen so ziemlich alles anrichten würde (weniger wenn Resistenz gegen Geweihtes)? Da sieht ja jeglicher Vampir und Dämon, egal welcher Domäne schnell armselig aus...

Stimmt meine Rechnung irgendwo nicht? Haben wir was übersehen?
Mir gehts nicht um Gängelung meiner Spieler oder so, aber ich habe ein bisschen Angst, dass die Rondrageweihte der Gruppe schnell schwächlich aussieht neben dem Golgariten...