Die Suche ergab 177 Treffer

von Denderan Marajain
17.10.2017 11:14
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Gorbalad hat geschrieben:
17.10.2017 10:31
Astrale Meditation, S. 54/55: "Diese Umwandlung ist begrenzt, pro Tag können bis zu MU/2 Punkte umgewandelt werden, bei Kombination von Thonnys und der SF der höchste Wert aus: MU, TaW Selbstbeherrschung, TaW Selbstbeherrschung."

Ist da nicht eher 'MU, TaW Selbstbeherrschung, TaW Willenskraft' gemeint?
Würde ich hier so sehen
von Denderan Marajain
16.10.2017 11:02
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Harteschale hat geschrieben:
16.10.2017 11:01
A) Die AsP-Kosten betragen immer 14/2, egal welches Element und welche SF. Die Berechnung des 2 zu 1 kostenverhältnisses TP : AsP findet am Anfang statt, danach erst kommen alle Modifikatoren drauf.
Also 14/2 = 7.

B) Wie er auf dem Bogen steht.

Danke für die rasche Beantwortung
von Denderan Marajain
27.07.2017 07:39
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

@Caelagor

Beim Betäubungsschaden wird in einem echten Kampf die Hälfte von den echten Lep abgezogen und der Rest über Betäubung/Erschöpfung geregelt, da es, wie du richtig angemerkt hast, keine Aup mehr vorhanden sind.
Durchschnitts-Alrik (KK und GE 11) verursacht 1W6/2 = 1.75 TP (Betäubung).
Wenn er jetzt seinen Zwillingsbruder Alriko vermöbeln will braucht er durchschnittlich 14/1.75=8 Treffer um ihn kampfunfähig zu machen. Wieso? Alriko hat 11 KO jeder Punkt Betäubung erzeugt 1 Punkt Erschöpfung, jeder Punkt Erschöpfung über KO wird in Überanstrengung umgewandelt und bei 3 Überanstrengung ist man kampfunfähig.
Zum Vergleich: Würde Alrik stattdessen ein Messer benutzen würde er (30-5) LeP/(1W6+1 TP) = 25/4.5 ~= 6 Treffer benötigen (wenn er nicht vorher schon Wunden verursacht...).
Du vergisst die KO -10 Regelung was Erschöpfung angeht

Alriko hat 1 Punkt offen und wenn er 4 Betäubungen kassiert ist er kampfunfähig. Zusätzlich kommt ja noch hinzu, dass bei Betäubungs SP > Wundschwelle eine Probe fällig wird ( Selbstbeherrschungsprobe +(X-WS))

Alrik hat sicherlich Schläger I oder II und dadurch mehr Möglichkeiten Betäubungsschaden durchzubringen
von Denderan Marajain
09.06.2017 08:02
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

@Caelagor
Und wieso sollten Magier/Krieger/Geweihte die nicht erwerben?
Können Sie natürlich nur ist das System derart gestaltet, dass Krieger/Magier/Geweihte genug AP für andere Dinge benötigen und eigentlich keine mehr dafür übrig haben um das ganze nebenbei noch hochzuziehen zumindest kam das bei mir noch nie vor (wir spielen mit 100% der Regeln).


Bei der anderen Frage kann dir Harteschale sicherlich besser Auskunft geben
von Denderan Marajain
10.03.2017 14:15
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Harteschale hat geschrieben:Wie normales Gegenhalten, nur dass man zwei Reaktionen ausgibt (eine fürs GH, eine für AW) und dem feindlichen Schlag trotzdem noch entgehen kann, egal ob die Qualität des Gegenh. besser oder schlechter war. Alternativ darf man unter Aufwendung einer Reaktion dem gegnerischen Schlag ausweichen, wenn man selbst attackiert hat und der Gegner ggh. angesagt hatte.
Sehr nützlich vs. Gegner mit wenigen, aber extrem gefährlichen Angriffen (Gift, Zweihänder, Kriegsoger, viele große Gegner, diverse Dämonen/Chimären) oder solchen, die selbst Gegenhalten können und damit "nur treffen" müssen.
Danke für die Klarstellung
von Denderan Marajain
09.03.2017 09:15
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Harteschale hat geschrieben:Sehr beliebt (und etwas umstritten ob man es zulässt) ist die Manöverkombination von Ausweichen mit Gegenhalten (5 Punkte), die Manöverfreischaltung (5 Punkte je Manöver, welche Manöver man zulässt ist geschmackssache, aber Binden und Klingenwand wären definitiv sehr stark) und Besonderheiten nach Umständen (geringere Erschwernisse unter besonderen Umständen, z.B. bei großen Gegnern, gegen Auto-Finte, darf gegnerischem Gegenhalten Ausweichen). Auch ein geringerer INI-Verlust bei freiem Ausweichen wäre denkbar oder eine zusätzliche Erhöhung des Ausweichen Wertes (3 Punkte je +1 Ausweichen, maximal 2x).

Bei Ausweichen ist regeltechnisch prinzipiell viel möglich, aber die Vorstellungswelt mag nicht jeder dazu, deshalb ist das stark geschmackssache.

Grundsätzlich haben aber die meisten Spieler die das wählen eher im Sinn, die uneingeschränkte PA zu nehmen und fertig, weil die einfach zu spielen ist und man Wegducken 2 eher dann ergänzend nimmt zu anderen Stilen und dann nicht groß drüber nachdenken will.


Vielleicht stehe ich aber nur auf dem Schlauch aber Ausweichen + Gegenhalten = ?
von Denderan Marajain
06.10.2016 06:40
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Danke für die rasche Antwort

die RB+1 denke ich würden auch bei unter AHH Sinn machen für das Bastardschwert
von Denderan Marajain
05.10.2016 11:38
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Gorbalad hat geschrieben:Ich sehe es so, dass beim Korspieß die Waffenbesonderheiten übernommen werden, weil ich keine anderen Angaben für Korspieß-als-Infanteriewaffe habe. Beim Bastardschwert gibt es sie für beide Talente, also nehme ich die die dastehen.

Daher eben abändern, wenn einen das stört.

Ganz genau genommen müsste man die Waffenbesonderheiten noch nach Waffenbesonderheiten-aus-Waffe (z.B. Zwergenwaffe, verbesserte TP oder Q aus Schmiedetechnik, Endurium) und Waffenbesonderheiten-aus-Waffe-Talent-Kombination (Kurzschwert-als-Dolch: Besonderheiten TaW Dolche entfallen) aufdröseln. In meinem Tool mache ich das.
Ich gehe ja auch davon aus, dass man Rondrakamm, Korspieß und co vielleicht einfach vergessen hat. Mir ist das jetzt auch nur im Zuge einer Generierung eines Ritters aufgefallen

Ich bin halt nur der Ansicht Waffenbesonderheiten sollten erhalten bleiben und ja klar kann man das ändern (und würde das Bastardschwert nicht OP machen) nur vielleicht gibt es ja Überlegungen warum es so gemacht wurde nur die kenne ich natürlich nicht
von Denderan Marajain
05.10.2016 11:09
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Wenn RB+1 beim Korspieß bleibt sollte es auch beim Bastardschwert so sein ;)
von Denderan Marajain
05.10.2016 10:04
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Danke für die rasche Antwort aber da ergeben sich doch Sinnfragen
1. RB+1 für das Bastardschwert bleibt unter TaW AHH nicht erhalten, sondern wird durch Schmetterschlag -2 ersetzt.
Gut ist so zu lesen aber warum sollte das so sein? Warum sollte das Bastardschwert RB+1 verlieren?
2. Ähnliches gilt für den Korspieß. Unter TaW Infanteriewaffen würde RB+1 wohl durch zwei der Infanteriewaffen typischen Besonderheiten ersetzt. Ich habe für meine Spieler bisher Speer/Axt vorgeschlagen, zusätzlich oder Axt ersetzend wäre aber auch Klinge denkbar.
Speer/Axt habe ich in meinem Entwurf drinnen aber warum sollte ich RB+1 als Speer haben aber wenn ich unter Infanteriewaffen mit dem Schlagwort Speer zustoße nicht?
3. Unter TaW ZHS würde er RB+1 und Befreiungsschlag -2 erhalten, ja.
Hier haben wir ja das Gegenteil vom Bastardschwert... denn reißend wird ja nicht verlieren nehme ich an ;)

-> Die Besonderheiten des Talents schlagen die Besonderheite der Waffe. Kann man das so zusammenfassen?

Ich denke mir es wird sicherlich Designüberlegungen diesbezüglich gegeben haben aber irgendwie erscheint es mir ein wenig... unlogisch.

Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren :)
von Denderan Marajain
05.10.2016 09:30
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Es hat sich doch noch eine Frage ergeben

Korspieß und Bastardschwert haben unter Speere bzw Schwerter RB+1

Unter AHH hat das Bastardschwert "nur" Schmetterschlag -2. Bleibt das RB+1 erhalten? (ich würde sagen ja )

Hat der Korspieß unter Infanteriewaffen ebenfalls RB+1?


Der Rondrakamm ist auch noch so ein Thema
Unter AHH ist er klar geregelt aber hat er dann unter ZHS auch RB+1 und Befreiungsschlag -2 (Besondere Allgemeine Besonderheit der ZHS)oder ist dies den dort aufgezählten Waffen vorbehalten?
von Denderan Marajain
01.08.2016 07:09
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Gorbalad hat geschrieben:Das zu ändern wäre jedenfalls kein Problem, und würde höchstens einige AP freisetzen.

Dazu komme ich aber frühestens am Sonntag.
Mach dir keinen Stress
von Denderan Marajain
28.07.2016 14:35
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Sumaro hat geschrieben:In meinen Generierungsunterlagen nicht. Da habe ich 7,5 überall. Allerdings gibt es so gut wie keine F-Steigerungen (sieht man von Invercarno, Infinitum und solchen Zaubern ab), von daher...
Ok wir haben es iirc mit 8 hinterlegt
von Denderan Marajain
28.07.2016 11:54
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Sumaro hat geschrieben:Nein, der ist in der Tat nicht aufgeführt.

Die SKT-Faktoren sind bei uns:

A: 1
B: 2
C: 3
D: 4
E: 5
F: 7,5
G: 10
H: 20
War F nicht immer 8?
von Denderan Marajain
21.06.2016 07:08
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Koronus hat geschrieben:Meiner Meinung nach sind sie...unnötig, denn zum einen ist das R/K/P System für mich eines der Features von DSA und zum anderen sorgt ein freies Steigerungssystem meiner Meinung nach dafür, dass viele nur mehr das nehmen was sie brauchen und dabei die Sachen weglassen die sie allerdings Fluffmäßig schon können müssten.
Ansonsten bitte ich dich die Werbung dazu in deiner Signatur anzupassen, dass ausgedrückt wird, dass es deine Meinung ist denn ich zum Beispiel würde lieber DSA 5 oder 3 als das hier anfassen.
Und wieso glaubst du ist dem so?
von Denderan Marajain
20.06.2016 09:21
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Danke für die rasche Antwort
von Denderan Marajain
20.06.2016 07:15
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Super!! :)

Eine Frage hat sich allerdings ergeben

Meister der Chimären/Golems benötigt einen ZfW 20
Gilt das auch für Meister der Dämonen/Elementare?
von Denderan Marajain
12.05.2016 13:13
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Harteschale hat geschrieben:Jemand, der SF Form III und ZfW 18 hat ist ein Vollprofi mit Schwerpunkt auf diese Magieform. Der soll auch was können (aber selbst der merkt schon T2 Verteidigung obwohl er T3,5 ist)
Jemand, der den Zauber - wie üblich und vorgesehen - nur als nichtlethalen Verteidigungszauber einsetzen will und ihn deshalb außerhalb seines Fachgebietes steigert der wird auch kleine kMR Steigerungen wie gesagt durchaus merken und das wären im Hintergrund die meisten Zauberkundigen.
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil :lol:
von Denderan Marajain
12.05.2016 12:30
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Harteschale hat geschrieben:Das muss er aber garnicht. +5 Punkte Ansage SpoMod verkürzen einmal bedeuten gleich mal 5 ZfP* weniger. Bei einem ZfW von 10 hat man nur noch 5 ZfP* maximal und dann kommt die kMR. Selbst bei einer Baseline-kMR von 3 darf der Zauberer dann schon praktisch garnichtsmehr verwürfeln, die kMR wird ja voll von den ZfP* abgezogen.
Mit MR-Basis von 5 (4 +1 Nachkauf für 100 AP) und 75 AP für die erste SF-Stufe Verwandlungsresistent (kMR +3) kommt man auf eine kMR von 8 Punkten. D.h. ein Corpofesso-Nutzer der 2x verkürzte ZD einsetzen will darf keinen einzigen Punkt verwürfeln wenn er einen ZfW von 18 hat um die Wirkung zu erzielen - oder mit Erzwingen mehr AsP zahlen als der Paralys basismäßig kostet.
Für einmal verkürzte Zauberdauer braucht er immerhin noch ZfW 13 - und nichts verwürfeln.

Rechnerisch wirkt kMR also doch ganz gut, der Corpofesso-Nutzer muss deutlich mehr investieren als nur den Zauber hochzuziehen - entweder mehr AsP, mehr AP oder Ausweichmethoden wie Artefakte.

Gebe dir ja grundsätzlich Recht aber der ZfW 18 Corpofesso User hat normalerweise Form III was ihm einerseits 3 Punkte Erleichterung bringt und die MR um 3 senkt

Aber ja der Zauber lebt von der ZfW Regelung
von Denderan Marajain
12.05.2016 07:27
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Ok also aus Balancing Gründen so gewollt :)

Im Vergleich mit dem Paralysis macht es auch Sinn alles vom ZfW abzuleiten

Einzig jemand der sich MR mäßig verstärkt könnte frustriert sein
von Denderan Marajain
11.05.2016 15:42
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Frage zum Corpofesso:

Laut HR habt ihr nur den Reversalis klar gestellt. Änderungen der Wirkung analog Blitz (Umstellung von ZFW auf ZfP*) sind von eurer Seite nicht angedacht?

Ich frage deshalb weil mir aufgefallen ist, dass bei diesem Zauber der MR Aspekt, bis auf die Wirkungsdauer, gar nicht zum Tragen kommt.


Bei einem ZfW von 12 habe ich immer 6 Punkte KK und 3 Punkte Gewandheit egal ob die kMR des Opfers 1 oder 10 ist.

Auch die 6 Punkte Erschöpfung legen eigentlich jeden Flach der nicht Belastbarkeit III oder mehr hat.
von Denderan Marajain
09.05.2016 13:27
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Ich würde, außer Liturgien/Effekten die wirklich Feuer/Erz etc. entstehen lassen alles "nur" als karmal sehen und somit wird die 50% Resistenz der Elementare tragend



Pech und Schwefel würde ich übrigens überhaupt nicht mit Feuer gleichsetzen aber das ist ein anderes Thema
von Denderan Marajain
09.05.2016 12:25
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Gorbalad hat geschrieben:Ich fände es eigentlich ganz passend, wenn z.B. ein Feuer-Elementar zwar immun gegen magisches Feuer (Ignifaxius, ...) ist, aber gegen dämonisches Feuer (Azzitai, Brenne! in Bor, ...) nur eine prozentuelle Resistenz hat - das ist eben das pervertierte eigene Element.
(Umgekehrt natürlich detto, also wäre der Azzitai nicht immun gegen Ignifaxius oder Angriffe eines Feuer-Dschinns).
Das bestreitet ja niemand nur hat es mit der Frage
"Warum sollte ein Elementar Resistenz Karmal sein eigen nennen?" auch nichts zu tun ;)

Aber In deinem Beispielsfall würde ich von 50% Resistenz ausgehen
von Denderan Marajain
09.05.2016 11:43
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Gorbalad hat geschrieben:@Denderan: Der Unterschied zwischen dTP und mTP wird bei gRS klar :)
Der aber nicht Gegenstand der Diskussion ist ;)
von Denderan Marajain
09.05.2016 10:55
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Ich würde es einfacher halten

Profan = alles was nicht magisch/dämonisch oder karmal ist
Karmal = alles was irgendwie gTP machen kann
Magisch/Dämonisch = mTP oder dTP (gibt es da eine Unterscheidung?)
von Denderan Marajain
09.05.2016 10:19
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Gorbalad hat geschrieben:
Denderan Marajain hat geschrieben:Bei Geweihten Waffen sehe ich maximal 50% denn warum sollte ein Element da mehr Resistenz haben
Spannend wird es halt z.B. bei dieser Wasserdrachengeschichte, wie sieht es mit göttlich-(gegen)-elementaren Waffen (bzw. entsprechenden Liturgien) aus? Angrosch/Ingerimm könnte wohl Erz/Feuer anbieten, Firun Eis, Rondra Wind/Luft, Efferd Wasser
Was meinst du mit "spannend"?
von Denderan Marajain
09.05.2016 09:44
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Eine Frage hat sich noch ergeben (bzw wurde ich das von einem Mitspieler gefragt) und betrifft Punkt 3

Würdest du "nur" die Kosten überarbeiten oder auch andere Möglichkeiten dazu nehmen?
von Denderan Marajain
09.05.2016 09:42
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Harteschale hat geschrieben:Die Immunität zu einer 50% oder 75% Resistenz abschwächen.

(Die Hausregeln sollen immer bestmöglichem dem Hintergrund entsprechen.
Problem ist u.a. die Quellenlage, da hatte ich schon lange Gespräche mit Sumaro dazu. Dschinne sind in den Regelwerken von früheren Editionen bis jetzt regelseitig recht unterschiedlich, z.T. mit großen Verwerfungen geführt worden, Romane und Abenteuer sowie Hintergrundbeschreibungen bieten kein einheitliches, eindeutiges Bild. Für mich bisher einzig erkennbare Parallele bei der Resistenz war, dass sie besser mit magischen als profanen Waffen zu bekämpfen sind. Von Interaktion von Geweihten Waffen gegen Elementare ist mir keine eindeutige IG-Quelle bekannt.
Konzeptionell gibts Argumente für sowohl Resistenz als auch Immunität, tendentiell stärkere für Resistenz.)
Ich habe die 75% irgendwie nicht im Auge gehabt :(

75% Resistenz gegen profane Waffen ist durchaus in Ordnung ergibt aber immerhin die Chance damit auch etwas zu bewirken

Bei Geweihten Waffen sehe ich maximal 50% denn warum sollte ein Element da mehr Resistenz haben
von Denderan Marajain
09.05.2016 06:41
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Danke für deine Antworten

Einzig zu 4 wäre noch die Frage was du ändern wollen würdest?
von Denderan Marajain
06.05.2016 15:30
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro
Antworten: 1065
Zugriffe: 98299

Re: Hausregelsammlung von Harteschale & Sumaro

Es haben sich, aufgrund eines Konzeptes, fragen bzgl Elementarismus ergeben

Grundsätzlich funktioniert es ja analog der Dämonenbeschwörung und ist eigentlich logisch ABER ;)

1. Bekommen Elementare ebenfalls pro 10 Punkte Rohe Macht einen " boost" von 10% auf die Werte?

2. Wie genau habt ihr Dinge wie Bindung geregelt?

3. Die Auswahl der Besonderheiten nach WdZ ist für Elementare ja mehr als eingeschränkt gilt hier auch die Tabelle aus den HR S.66?
HR S.66 hat geschrieben:Sonderfertigkeiten kosten 1 Punkt je 150 AP, Manöver
zählen als 1 Punkt je T-Stufe.
Zusatzaktionen: Eine weitere Reaktion/spezifische
Aktion (z.B. Bewegen, AT, Zaubern)/beliebige Re-
/Aktion je KR kostet 10/12/15.
Resistenz: je 25%: Resistenz Magie bzw. Profan
kostet je 10, die Resistenz gegen eine Unterkategorie
(Hieb/Schnitt/Stich bzw. Elementar/
Dämonisch/Kraft) kostet je 4.
Schutz vor göttl. Wirken: Nur dämonische Wesen. Kumulativ,
maximal 7. W8-1 (= 3,5) Punkte RS gegen alle
gTP, dito Erschwernis auf alle Liturgien kosten 5, in der
Variante gegen eine Gottheit nur 2 Punkte.
LE/AE: Erhöht die maximalen LE/AE um 25% (dämonischeWesen:
W6-1 mal 10%) für 2 Punkte, kumulativ.
Sonstige Besonderheiten: Genaue Kosten und Auswirkungen
werden in Absprache festgelegt.
4. Sind Elementare immer noch Immun gegen profane und geweihte Waffen?

5. Haben Elementare grundsätzlich (abgesehen von 4) alle Fähigkeiten die sie auch in WdZ inne haben?

6. Kann ich auch bei Elementaren eine + Ansage bzgl Roher Macht machen (geht mit Punkt 1 einher)



Hoffe ich habe jetzt nichts vergessen :)