Die Suche ergab 2 Treffer

von Macchiato
14.02.2018 11:16
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 5638

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

@Zornbold Sehe ich natürlich genau so. Wie gesagt, interessiert mich DSA5 mit all seinem Produktüberfluss sowieso nun nicht mehr, aber wenn es mit dem Zeitplan so weiter geht wie bisher, sind die Regeln wahrscheinlich auch 2020 noch nicht fertig. Interessant aber, dass du DND ansprichst. Man mag davon halten, was man will. Jedoch sind hier die 3 grundlegenden Regelwerk (Player's Handbook, Monster Manual und Dungeon Master Guide) innerhalb weniger Monate auf dem Markt gewesen. Und mit denen kann man jahrelang spielen, ohne zusätzliches Material. Wieso gibt es da ein Regelwerk, in dem ich in 2 bzw. 3 Büchern Hunderte Zauber und Monster sowie alle Klassen finde und bei DSA5 warten die Spieler immer noch auf fehlende Zauber, Professionen etc.? Es heißt zwar immer, man kann DSA5 mit dem Grundregelwerk spielen, aber das ist doch Unfug. Da fehlt einfach etliches, das bisher immer noch nicht nachgeliefert wurde.

Anderer Vergleich: Ilaris. Hier finde ich in einem PDF mit knapp 160 Seiten inkl. Index nahezu alles, was ich brauche. Klar einige Zauber fehlen und andere Dinge wurden aus Balance- oder Designgründen vielleicht weggelassen, aber im Grund ist es ein hervorragend funktionierendes Regelwerk, mit dem man DSA spielen kann, bis man alt wird. Das kann ich von DSA5 nach bald 3 Jahren seit Erscheinen des Grundregelwerks immer noch nicht behaupten. Das war nun ziemlich Off-Topic, sorry dafür.
von Macchiato
14.02.2018 10:54
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 5638

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ich bin so dankbar, dass ich a) mit Ilaris ein funktionales Regelwerk für DSA gefunden hab und b) solche Mengen an prä-DSA5 Material in meinem Regal habe, dass ich damit spielen kann, bis ich den Flug übers Nirgendmeer antrete. Wie hab ich mich damals auf die neue Edition gefreut - das "beste DSA aller Zeiten" sollte es werden. Unnötige Übertreibungen hin oder her - wie es scheint, haben die aktuelle Redaktion und ich da sehr unterschiedliche Vorstellungen. Angefangen von minimal nuancierten Regelauswüchsen wie +1-Boni auf Teilproben (jaja, alles optional, ich weiß...) über Namensbücher, Unterhosen sowie Hundeblumen bis hin zu diesem Auswuchs nun. Meine Gruppe ist kaum auf einschlägigen Seiten unterwegs, aber jedesmal, wenn ich ihnen irgendwas Neues erzähle, reichen die Reaktionen von ungläubigem Kopfschütteln bis zu laut ausgerufenem "WTF?!".

Ich selbst habe das Gefühl, das ein geliebtes Hobby, das mich seit meiner Jugend begleitet hier langsam aber konsquent zu Grabe getragen wird. Natürlich sprechen die Crowdfundings und Verkaufszahlen wahrscheinlich eine andere Sprache, aber das ändert an meinem gefühlten Entsetzen rein gar nichts - im Gegenteil, wenn das die Richtung ist, die der Verlag UND die Käuferschaft wollen, dann bin ich wohl endültig aus dem ganzen DSA5-Mist raus. /Rant Ende