Die Suche ergab 661 Treffer

von Lanzelind
24.09.2018 14:25
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Wald

Kheidarion wirft zwar schon einen interessierten Blick zu dem Haus, nickt dann aber zustimmend. Der Schreck sitzt einfach noch zu tief und wenn hier wirklich Magie im Spiel ist, wäre es doch ratsamer, Larona und Firnuyama an ihrer Seite zu wissen. Außerdem ist da der Wildhüter, der dringend ärztlicher Behandlung bedarf. "Ja, ich denke auch, dass das in dieser Situation besser ist."
von Lanzelind
21.09.2018 13:34
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Wald

Kheidarion lässt sich selbstverständlich als erster aus dem Versteck helfen. Wieder draußen streckt er sich etwas und klopft den Dreck von seiner Kleidung, immer noch mitgenommen. "Was bitte war das? Aber du hast Recht, wir sollten zurück. Bist du denn sicher, dass dieses Monstrum weg ist?"
von Lanzelind
21.09.2018 09:16
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Wald

Todesangst erfüllt den Prinzen, als der Bär so nahe vor ihrem Versteck steht, zusammengekauert hockt er da, das Amulett fest an seine Brust gedrückt, jeden Moment darauf wartend, dass das Ungeheuer sie entdeckt. Doch die Götter scheinen seine Gebete erhört zu haben, denn entgegen aller furchtsamen Erwartungen trabt der Bär nach einigen Momenten, die dem Prinzen wie eine Ewigkeit vorkommen, wieder davon.

Kaum wagt Kheidarion ihr Glück zu glauben, verharrt noch einige Augenblicke, ehe er schaudernd ausatmet. Lieber noch etwas warten, wer weiß, ob die Bestie nicht doch zurück kommt.

Als Murrox vor die Höhle tritt, hört er irgendwo aus Bodennähe eine bekannte Stimme: Pst ... Murrox ... hier unten ..."
von Lanzelind
20.09.2018 16:10
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Kheidarion schien kurz in Gedanken, aber das ist ja nichts Außergewöhnliches bei ihm. Er nickt ,dann tut er die Kette mit dem Amulett vorsichtig in den Beutel. "Dann hoffen wir mal, dass es hilft ... "
von Lanzelind
20.09.2018 15:58
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Dartan und Kheidarion

Der Prinz sieht etwas zögerlich auf die Felsspalte, die ihm vorher überhaupt nicht aufgefallen ist. Da soll ich hinein ... Angesichts der Alternativen gibt er sich dann aber doch einen Ruck. Hoffentlich haben wir das bald überstanden, damit ich endlich ein Bad nehmen kann ... . Etwas zweifelnd ist auch der Blick, mit dem er den Beutel betrachtet, den Dartan ihm hin hält. Und bevor er irgend etwas macht, schaut er doch mal, was das Amulett dazu "sagt". "Wäre das in Ordnung für dich? Ich möchte nicht, dass dir etwas geschieht..."
von Lanzelind
20.09.2018 14:51
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Kheidarion schaut Dartan verblüfft an: "Nein, ich habe wirklich nicht ..." Und wenn der Liebfelder es richtig bedenkt, hat der Prinz bisher eigentlich immer aufrichtig gewirkt, oft geradezu naiv. Aber er kann natürlich auch ein herausragender Schauspieler sein ...

Vorsichtig nimmt der Zyklopäer das Amulett entgegen "Danke", dann schaut er sich um, dorthin, wo er den Bären vermutet "Und nun?"
von Lanzelind
20.09.2018 14:36
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Dartan und Kheidarion

Schwer atmet bleibt der Prinz neben Dartan stehen, die Hände auf die Oberschenkel gestützt und versucht genug Luft zum Reden zu bekommen "Magie? Nein, wieso?" Fragend sieht er Dartan an, dann schafft auch er es, trotz der Situation und seiner Erschöpfung halbherzig zu grinsen "Wir Zyklopäer sind einfach gut in Form ..." Er streckt die Hand aus "Das Amulett bitte."
von Lanzelind
19.09.2018 15:31
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Im Wald

Zuerst selbst Jäger, um sein Amulett wieder zu erlangen, wird Kheidarion rasch selbst zum Verfolgten. Er weiß nicht, was da eben passiert ist, aber er möchte es auch nicht wirklich wissen und schaut besser nicht zurück. Kaum kann er Dartan folgen, der so leichtfüßig durch den Wald läuft als wäre es nichts, während ihm selbst in wilder Flucht immer wieder Zweige ins Gesicht schlagen und Dornen seine Arme zerkratzen und er eher stolpernd als wirklich rennend voran kommt.
von Lanzelind
18.09.2018 13:07
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Vernichten???, entfährt es Kheidarion entsetzt, als er Dartan Worte hört. So war das nicht abgemacht Und ohne groß weiter zu überlegen, lässt er den Wildhüter Wildhüter sein und sprintet Dartan hinterher.
von Lanzelind
18.09.2018 12:50
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Entsetzt sieht Kheidarion sich das Spektakel an, schreckens-starr ebenfalls unfähig zu handeln. Das Leben als Abenteurer hatte er sich deutlich anders vorgestellt ...

Doch noch etwas irritiert ihn und so wendet er sich langsam dem Wildhüter zu, eine Hand am Säbel. "Ihr solltet nicht stehen ..."
von Lanzelind
17.09.2018 10:15
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Kheidarion zögert - kurz scheint es fast so, als könne er das Amulett gar nicht aus der Hand geben, dann aber trennt er sich doch davon und drückt es Dartan in die Hand. Eindringlich sieht er ihn an "Passt gut auf sie auf .... ". Mit widerstreitenden Gefühlen sieht er dem Horasier nach. Ob dies die richtige Entscheidung war? Dann wendet er sich wieder dem Bären und seinen Gefährten zu ...
von Lanzelind
12.09.2018 18:16
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Instinktiv umklammert Kheidarion sein Amulett besitzergreifend fester und schüttelt heftig den Kopf: "Niemals!"
von Lanzelind
10.09.2018 21:09
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Kheidarion zuckt sichtlich zusammen, als ihm der Bär droht, bemerkt dann aber, dass dieser aus irgendeinem Grund nicht etwa sofort auf ihn zustürzt, um ihn zu zerfleischen und schaut voller Hoffnung zu Larona und zu Firnuyama, schickt derweil auch ein kleines Stoßgebet an die Zwölfgötter, ihnen beizustehen.
von Lanzelind
06.09.2018 18:06
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Kheidarion zögert sichtlich bei Dartans Worten und ja, da ist eine gute Portion Misstrauen in seinem Blick, etwas, was man von dem Prinzen sonst doch eher nicht kennt. Er schaut zwischen dem Verwundeten, dem Bären und Dartan hin und her und ringt mit sich Ich darf sie nicht weg geben ... was, könnte auch selbst versuchen, das Monster weg zu locken, aber ... wer kümmert sich dann um den Wildhüter? Doch schließlich nickt er: "In Ordnung ... ich hoffe, es wird nicht nötig sein."
von Lanzelind
06.09.2018 15:51
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Kheidarion hatte eingesehen, dass der Bär aktuell die augenscheinlich größere Gefahr war und sich wieder seinem Patienten zugewendet, damit wenigstens einer ein Auge auf ihn hat.

Dann aber wird seine Aufmerksamkeit doch vollends von dem Ungetüm in Anspruch genommen. Instinktiv umklammert seine Hand das Amulett und ein Gedanke manifestiert sich seinem Kopf Das ist meins .... das bekommst du nicht! Das Herz schlägt ihm bis zum Hals und er spürt, wie seine Hand leicht zittert, doch er zwingt sich, seiner Stimme einen festen Klang zu geben: "Nein!"
von Lanzelind
05.09.2018 09:31
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Natürlich hat Kheidarion den Bären auch bemerkt, gerät aber aus irgendeinem Grund nicht in Panik. Auch ist seine Aufmerksamkeit nach wie vor hauptsächlich auf den Verletzten gerichtet.

Irritiert schüttelt er seine Hand, um das taube Gefühl los zu werden und irgendwie wird ihm erst jetzt bewusst, als er so darüber nachdenkt und sich nicht mehr nur darauf konzentriert, das Leben des Wildhüters zu retten, dass sein Amulett gut warm ist und eigentlich schon die ganze Zeit Wärme ausgestrahlt hat ...

Er tritt einen Schritt von dem Wildhüter zurück und sieht ihn sichtlich argwöhnisch an. Seltsam ..... er dürfte eigentlich gar nicht in der Lage sein, so viel reden zu können .... da ist doch irgendeine Magie im Spiel ...

Er sieht sich um, ob irgendjemand in erreichbarer Nähe steht. "Ich glaub, mit unserem Patienten stimmt irgendwas nicht. Wie soll ich es sagen - dem geht es zu gut für das, was er erlitten hat ..."
von Lanzelind
04.09.2018 12:12
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Kheidarion sieht etwas besorgt auf den Mann, der sich trotz seiner Verletzung so redefreudig gibt und befühlt ihm noch einmal prüfend die Stirn Wir sollten ihn wirklich schleunigst hier weg bringen .... Dann, einem Impuls folgend, greift er nach dem Anhänger, den er unter seinem Hemd trägt und fragt in Gedanken Weißt du, wer diese Frau sein könnte .... ? .

Unvermittelt rümpft er die Nase, als ihm der Geruch von Moschus in die Nase steigt und sich ihm die Nackenhaare aufstellen, muss aber erst einmal darauf vertrauen, dass die anderen sich darum kümmern, will er den Verletzten doch nicht allein lassen ... und außerdem hat ihn diese mysteriöse Frau jetzt neugierig gemacht ...
von Lanzelind
03.09.2018 16:59
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Der Mann tut ihn leid, aber derweil kann er nicht viel mehr machen, als ihm die Situation so angenehm wie möglich. Aber dies hier war eben doch etwas anderes als die gut ausgestatteten Operationssäle an der Universität. Ich weiß nicht, ob ich das auf Dauer durchhalte ... Rasch versucht er, seine Selbstzweifel zu verdrängen, das hilft jetzt weder ihm noch diesem armen Mann. Verwirrt sieht er diesen an: Frau? Welche Frau? Ich habe keine Frau gesehen." Fragend sieht er zu den anderen "Habt ihr hier eine Frau gesehen?"
von Lanzelind
03.09.2018 13:20
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Kheidarion bleibt fast das Herz stehen, als seine Hand plötzlich taub wird und der Mann zu brüllen anfängt. "Grundgütige!" keucht er und braucht einen Moment, sich wieder zu fassen, ist dann aber sofort wieder in der Rolle des Heilers und redet beruhigend auf den Patienten ein. "Mein Name ist Kheidarion, ich bin Medicus und habe mich um eure Wunden gekümmert." Er versucht abzuschätzen, wie viel er dem Mann zumuten kann. "Das hier sind meine Gefährten. Wir werden versuchen, euch so schnell wie möglich in Sicherheit zu bringen, aber .. könnt ihr euch erinnern, was passiert ist?"
von Lanzelind
30.08.2018 17:14
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Kheidarion ist ebenfalls angespannt und wartet erst einmal ab, während er mit halbem Auge immer noch auf seinen Patienten achtet.
von Lanzelind
30.08.2018 12:04
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

So verträumt und lebensuntüchtig der Prinz im Alltag auch wirkt, hier, in seinem Fachgebiet, ist er wie ausgewechselt und arbeitet hoch konzentriert, richtet all sein Können und Wissen darauf, diesem armen Mann zu helfen. Mit kritischem und besorgtem Blick untersucht er die Wunde am Armstumpf, säubert sie so gut es ihm unter den Umständen möglich ist und legt einen Druckverband an, um die Blutung zu stoppen. Zur Unterstützung flößt er dem Mann auch noch ein wenig Einbeerensaft ein ... Schließlich richtet er sich wieder auf und meint zu den anderen: "Ich denke, ich habe ihn soweit stabilisiert. Wir sollten ihn aber schleunigst zurück ins Dorf bringen, dort kann ich mich eingehender um ihn kümmern ..."
von Lanzelind
30.08.2018 11:36
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Nun erwachen Kheidarions Lebensgeister doch wieder und er eilt zu dem Verletzten, ohne dabei groß auf irgendwelches Rascheln zu achten, es gibt Wichtigeres für ihn zu tun und er vertraut darauf, dass die anderen schon etwaige Gefahren von ihm und dem Opfer abhalten werden. Im Vorbeilaufen meint er noch zu Larona "Ich schau, was ich machen kann, aber vielleicht werden wir deine Magie benötigen, Larona."

Sobald er bei dem Verletzten angekommen ist, beginnt er sofort ihn zu untersuchen und sich um die Wunden zu kümmern.
von Lanzelind
28.08.2018 12:09
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Als die anderen ihre Waffen ziehen und Larona davon spricht, ihre Magie gegen dieses Wesen - was immer es auch ist - einzusetzen, wird Kheidarion abrupt und unschön aus seinen Tagträumereien gerissen. Ein Gefühl großen Widerwillens übermannt ihn für einen Moment Ich will hier nicht sein .... Hier ist es nicht schön .... , dann reißt er sich innerlich zusammen, prüft, ob er genug Verbandszeug für den Fall der Fälle dabei hat und zieht ebenfalls seine Waffe. Hält sich jedoch eher im Hintergrund, immerhin wäre es nicht hilfreich, wenn der Heiler nicht mehr heilen kann ...
von Lanzelind
27.08.2018 14:49
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Kheidarion, der nun auch nicht gerade ein begnadeter Waldläufer ist, ist offenbar wieder von irgendeinem Gedanken, Eichhörnchen, einer Blume oder was auch immer so angelenkt, dass er die entscheidenden Dinge nicht mitbekommt und ein gutes Stück zurück bleibt ...
von Lanzelind
15.08.2018 17:27
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

"Seltsam", denkt sich Kheidarion , als er zu dem dichten, schattigen Blätterdach hinauf schaut, im nächsten Moment aber ist der Gedanke auch schon wieder verschwunden. Und warum sollte er sein Glück auch hinterfragen. Lieber erntet er die Chonchinis-Pflanze vorsichtig und schaut sich dann einmal um, ob hier nicht noch weitere interessante und im Idealfall heilkräftige Pflanzen wachsen.

Der eigentliche Grund, warum sie hier sind, scheint derweil vergessen ... Erst als Firnuyama ihn ebenfalls anspricht, schaut er etwas verwundert und gedankenverloren auf: "Spuren? Na so was!" Dann sieht er sie erwartungsvoll an.
von Lanzelind
12.08.2018 19:09
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

"Was für ein schöner Wald!" bemerkt Kheidarion und folgt Firnuyama, wobei er allerdings immer mal wieder stehen bleibt und irgendeine Blume bewundert, die seine Aufmerksamkeit erregt hat, so dass er mit der Zeit ein Stückchen zurück bleibt.
von Lanzelind
29.07.2018 11:14
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Kheidarion kratzt sich kurz am Hinterkopf und nickt. "Hmhm". Dann steht er kurzentschlossen auf und meint: "Nun, was sollen wir hier die Zeit totschlagen?" und strebt nach draußen, wobei er es ganz selbstverständlich Murrox überlässt, sich um Laronas Gepäck zu kümmern.
von Lanzelind
29.07.2018 10:28
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Kheidarion sieht Firnuyama, Dartan und Larona etwas verdattert hinterher, dann von Laronas zurück gelassenem Gepäck zu Murrox: "Und nun?"
von Lanzelind
21.07.2018 11:23
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Kheidarion scheint der Diskussion nur mit halbem Ohr zu folgen, der Prinz wirkt abgelenkt , auch ein wenig besorgt und starrt gedankenverloren ins Leere.
von Lanzelind
05.07.2018 16:29
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Sternenlose Nacht
Antworten: 2909
Zugriffe: 65350
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

"Ich ...", der Prinz hält inne und schaut sich um, dann senkt er die Stimme leicht "Haltet mich jetzt bitte nicht für verrückt, aber mir war eben, als hätte mich eine Frau von hinten angesprochen. Ich konnte ihren Nacken im Atem spüren. Sie meinte so was wie "Ein Sturm zieht auf." Zweifelnd schaut er seine Tischnachbarn an.