Die Suche ergab 33 Treffer

von Barbarossa Rotbart
23.08.2015 21:40
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Balancing ist für mich, dass alle Charaktere gleicher Stufe auch wirklich gleich mächtig sind. In den meisten Rollenspielen ist dies regeltechnisch nicht der Fall, sobald Magie im Spiel ist. Das wohl bekannteste Beispiel hier für ist wohl D&D in fast allen Versionen (außer der vierte). Und auch DSA ist hier für schon immer ein Beispiel gewesen. Aber Magie sollte ja schließlich auch immer mächtig sein. Der Hintergrund gleicht dieses Ungleichgewicht durch rollenspielerische Beschränkungen aus (oder sollte es eigentlich). Wenn man also jetzt Magier und Geweihte deutlich schwächt (was bei den DSA5-Regeln ja der Fall ist), muss man sie im Hintergrund wieder stärken, damit das Gleichgewicht wieder hergestellt ist.
von Barbarossa Rotbart
22.08.2015 14:25
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Sorry, aber das geben die Regeln nicht her. Die Regeln widersprechen ja schon dem Hintergrund. Noch nie waren Magier und Geweihte bei DSA so schwach wie jetzt. Liturgien, die während der Biorbarad-Invasion und danach lebenswichtig waren, sind jetzt nutzlos. Dämonen lassen sich jetzt ohne Risiko beschwören.
von Barbarossa Rotbart
22.08.2015 12:55
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Balancing ist zwar notwendig, aber sollte nicht über den Hintergrund stehen.
von Barbarossa Rotbart
22.08.2015 12:03
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Man hat ja bei D&D 4th Ed. gesehen, dass die meisten an balancing nicht interessiert sind. Zur Erinnerung: in dieser D&D-Version waren alle Klassen und alle Rassen gleich gut/schlecht.
Das wollte von den Spielern aber wirklich keiner. So etwas sehe ich auch bei DSA5: alle werden gleich (schlecht) gemacht und das ganze wird Balancing genannt.

Was für die Beta-Version galt, gilt leider auch für DSA5: Sie hätte so nicht veröffentlicht werden dürfen. Und man hätte von den Machern erwarten können, dass sie a) mehr Mut haben, sich alter Zöpfe zu entledigen und b) ein Regelwerk liefern, welches zum Hintergrund passt und ihm nicht widerspricht.
von Barbarossa Rotbart
21.08.2015 17:47
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

BurkhardSekir hat geschrieben:Also kurzum: Ja, es ist simpler und niedlicher geworden, aber nicht nur die Helden sondern alle anderen auch. ...
Und dies stimmt leider nicht. Bei DSA5 können und dürfen NSCs mehr als die Helden. Wie ihr in Hexenreigen noch erfahren werdet.
von Barbarossa Rotbart
21.08.2015 15:28
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

@MOD:
Mein Satz war nur eine Reaktion auf Aussagen, dass DSA5 für den Spielstil von Alex Spohr maßgeschneidert wurde. Ich sehe mein Wettaufruf als berechtige Kritik an DSA5.
von Barbarossa Rotbart
21.08.2015 14:56
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Wetten, dass, nachdem die derzeitige Redax gefeuert wurde (wenn sie nicht vorher von selbst geht), DSA6 rauskommt?
von Barbarossa Rotbart
20.08.2015 22:53
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Raul Ehrwald hat geschrieben:Ja und weil wir so redaktionsgesteuert sind, spielen wir das Regelwerk 1:1 wie es uns Rollenspiel vorschreibt. Sonst spielen wir es nachher noch so wie wir es gerne in der Runde spielen wollen und laufen Gefahr unsere Bestimmung als DSA5-Konsument zu verpassen. Das kommt nicht in die Tüte.

Ist schon Mist, dass wir als Rollenspieler so unkreative Köpfe sind, die alles so nehmen müssen wie wir es vorgekaut bekommen.
Das liegt nicht daran, dass wir unkreativ sind, dass liegt eher daran, dass DSA (wie viele andere Rollenspiele auch) einen Metaplot hat, bei dem der Ausgang vielr Abenteuer eigentlich schon vorgegeben ist. Anders geht es einfach nicht! Du kannst schlecht das Ende eines Abenteuers offen gestalten, wenn dieses Abenteuer Teil des Meta-Plots ist. Das ist übrigens nicht nur bei DSA so. Das ist bei den meisten vorgefertigten Abenteuern so. Wenn man dies nicht will, kann man wirklich nur selbstgeschriebene Abenteuer spielen, die man dann natürlich so anlegen kann, dass sie zur eigenen Gruppe passen. So etwas geht bei Kaufabenteuern ebenfalls nicht.
von Barbarossa Rotbart
20.08.2015 22:40
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

mike-in-the-box hat geschrieben:Wenn man bei den Forgotten Realms die kleine Sache mit der 4. Edition außer Acht lässt. Aber die FR Autoren bemühen sich ja gerade die Änderungen wieder rückgängig zu machen....
Ja das stimmt, da wurde Ed Greenwood zu Sachen gezwungen (wie z.B. die Tode der Göttinnen Mystra und Eilistraee), die er wirklich nicht wollte, aber er hat Möglichkeiten gefunden gefunden, alle diese unbeliebten Änderungen am Hintergrund rückgängig zu machen. Und dies z.T. sogar schon während D&D 4th Ed. noch als Erfolg galt.
Leider ist dies bei DSA nicht möglich. Die vielen oft unnötigen Redax-Umbesetzungen und der Ausstieg wirklich aller Ur-DSAler war für DSA eigentlich eine Katastrophe, denn es ganze Handlungsstränge im Meta-Plot, die irgendwann einmal eingeführt wurden und später völlig ignoriert wurden, und Retcons, die ebenfalls überflüssig waren und nur gemacht wurden, um einen neuen Handlungsstrang zu eröffnen.

p.s.: Eine Frage an mike-in-the-box: Bist Du Schweizer?
von Barbarossa Rotbart
20.08.2015 17:22
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Die besten Settings sind immer noch jene, die noch unter der Kontrolle ihrer Schöpfer sind. Da gibt es leider nicht viele. Auf anhieb fallen mir nur zwei ein: Forgotten Realms und Midgard.
von Barbarossa Rotbart
20.08.2015 16:44
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

"Freestyle" ist bei den meisten Rollenspiele keine Prämisse.
von Barbarossa Rotbart
19.08.2015 22:23
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Sumaro hat geschrieben:Wie man allerdings auf den Trichter kommen kann, dass eine mitreißende Settingbeschreibung NICHT ins Grundregelwerk gehört, verstehe ich in der Tat nicht.^^
Weil man es sich vielleicht von Pathfinder (und damit auch von D&D) abgeschaut hat?

Die meisten modernen Rollenspiele, die nicht universell* sind, besitzen eine ausreichende Weltbeschreibung im Regelwerk, selbst wenn es sich dabei nur um eine kurze Beschreibung der Welt mit allen wichtigen Kulturen und einem kleinen Bestarium handelt. In einem guten Regelwerk sollte alles drin sein, damit man in der Spielwelt selbstgeschriebene Abenteuer erleben kann.

* In dieser beziehung müssen sowohl D&D als auch Pathfinder als universell gelten, da sie nicht an eine bestimmte Spielwelt geknüft sind, obwohl beide Systeme schon immer ihre Standardwelten hatten (Mystara (D&D), Greyhawk (AD&D 1st Ed., D&D 3rd Ed.), Points of Light (D&D 4th Ed.), Forgotten Realms (D&D 5th Ed.)Golarion(Pathfinder)).
von Barbarossa Rotbart
19.08.2015 18:05
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Zordan von Bethanstrand hat geschrieben:
Und man erkennt, dass die Redax schon wieder am eigenen Anspruch gescheitert ist.
Man wollte weg von DSA4 mit seinen vielen Regelbänden und muss feststellen, dass DSA4 doch so einiges deutlich besser gelöst hat.
Weil ich vorhin meine Meinung zu Allgemeinaussagen geschrieben haben: Wer ist denn "man"? Ist "man" nur Barbarossa Rotbart? War schreibt er dann nicht ich? Und wenn das noch wer anders ist - wer?
Denk mal nach, warum man wohl das Wörtchen "man" verwenden könnte anstelle des von Dir vorgeschlagenen "ich"!

Ich bin nun wirklich nict der einzige, der dieser Meinung ist und der beobachtet, wie die Redax frühere Aussagen revidiert. Deshalb befürchte ich, dass DSA5 zu einem noch größeren Regelmonstrum werden könnte als DSA4.
von Barbarossa Rotbart
19.08.2015 17:35
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Und man erkennt, dass die Redax schon wieder am eigenen Anspruch gescheitert ist.
Man wollte weg von DSA4 mit seinen vielen Regelbänden und muss feststellen, dass DSA4 doch so einiges deutlich besser gelöst hat.
von Barbarossa Rotbart
19.08.2015 15:52
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Sollten die neuen RSH denn nicht ohne Regelteil auskommen?
von Barbarossa Rotbart
19.08.2015 15:04
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Man hat fast schon das Gefühl, dass DSA5 einen Fehlstart hinlegt:
- Grundregelwerk ist unvollständig, obwohl es vollständig sein will
- einige Regeln sind trotz intensiven Testens immer noch verbugt
- Einsteigern wird die Spielwelt nicht nähergebracht, da eine Hintergrundbeschreibung fehlt.

Es geht auch anders, wie man an den DSA4(.1)-Basisregeln, dem Splittermond-Regelbuch, ja selbst Migard und D&D5 sehen kann, auch wenn bei den letzten beiden die Regeln auf mehrere Bände aufgeteilt wurden und bei D&D eine Weltbeschreibung fehlt (die aber hat bei D&D schon immer gefehlt).
von Barbarossa Rotbart
18.08.2015 22:36
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Nein, denn dafür ist es mit 12 Seiten viel zu kurz.
von Barbarossa Rotbart
18.08.2015 20:56
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Pack_master hat geschrieben:Puzzle war früher da ;)
Kenn' ich aber nicht... ;)
von Barbarossa Rotbart
18.08.2015 18:38
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Nein, von der Rückseite der DSA5-Bücher.
von Barbarossa Rotbart
18.08.2015 18:19
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Vielleicht habe ich mich unglücklich ausgedrückt. Ich meinte damit, dass es sich nicht um eine klassisch gezeichnete Karte handelt sondern um eine, die so gerendert wurde, dass sie aussieht als hätte man sie aus unzähligen Satellitenaufnahmen zusammen gesetzt. Ich kenne kein seriöses Fantasy-Rollenspiel, welches solche Karten verwendet. Ich kenne nur von Fans erstellte Karten, die um einiges besser sind als diese hier.
Außerdem kommt mir die Karte bekannt vor...
Woher den nur...?
von Barbarossa Rotbart
18.08.2015 17:46
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

ALso ich finde die Bilder im Regelwerk eiegntlich in Ordnung. Ich finde auch die Idee der Archetypen auch gut, obwohl sie gut 15 Jahre zu Spät kommt (D&D 3rd Ed. hat dieses Konzept ja eigenführt). Die Karte hingegen gefällt mir nicht, da es sich eindeutig um eine computergenerierte Karte mit mittelmäßiger Qualität handelt. Da habe ich echt schon bessere gesehen.
von Barbarossa Rotbart
17.08.2015 22:29
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Dafür, dass es deutlich dicker ist als sein DSA4.1 Gegenstück, steht im DSA5-Regelwerk aber deutlich weniger drin. Vieles wichtiges fehlt leider. Die DSA4-Basisregeln waren solide Stand Alone-Produkte, für die man eigentlich kein weiteres Material zum Spielen benötigte. Das ist leider beim DSA5-Regelwerk nicht möglich, da wie gesagt u.a. eine Weltbeschreibung und ein Bestarium mit einigen typischen Monstern fehlen.
von Barbarossa Rotbart
17.08.2015 22:02
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

LordShadowGizar hat geschrieben:
Barbarossa Rotbart hat geschrieben:Bei allen Zwölfen! Gib es nicht wichtigere Sachen, über die man meckern sollte?
Und dass ausgerechnet von dir xD!!! Wenn ich mich mal daran zurück erinnere wie du damals als 'Chef Meckerer' im Ulisses-Forum zu jeder dir bietenden Gelegenheit abgewettert hast ... und zwar auf eine echt boshaft bissige Art (kein gutes Haar hast du an den armen, überforderten Seelen gelassen)... *seufz*
:rolleyes:
Sie hatten es nun wirklich nicht anders verdient. Meine wütende Kritik war auch wirklich angebracht: DSA5beta hätte man so nicht veröffentlichen dürfen. Wie ja schon so einige geschrieben haben, war es halte eine prä-Alpha. Man hätte all das, was man zwischen Beta und Gold geändert hat, eigentlich schon während der Beta veröffentlichen müssen, denn dazu war ja die Beta da. Stattdessen gab man uns das schlechtmöglichste Regelwerk zum Testen und wunderte sich, dass sich einige so sehr darüber aufregten, dass sie mit DSA aufhörten.
Meine Wut über DSA5 ist zum größten Teil verraucht. Es gibt zwar immer noch genug Punkte, die man überarbeiten sollte, aber darüber rege ich mich schon nicht mehr auf. Ich hoffe auf DSA5.1, welches wohl in zwei, drei Jahren herauskommen wird.
von Barbarossa Rotbart
17.08.2015 21:26
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Bei allen Zwölfen! Gib es nicht wichtigere Sachen, über die man meckern sollte? Das es so einige Abenteuerschreiben gibt, die es einfach nicht schaffen Regel- und Hintergrund-konforme Abenteuer zu schreiben, ist doch seit Kaiser Retos Zeiten bekannt...
von Barbarossa Rotbart
16.08.2015 20:08
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Bei allen Zwölfen, was regt ihr euch denn so auf! Das sich die Schreiber der Abenteurer nicht an die Regeln halten, gab es doch schon immer.
von Barbarossa Rotbart
16.08.2015 17:29
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Kuanor hat geschrieben:@ Rotbart: Dürfen sie nicht, nicht mal Rashazar darf das. Hatte mit dem Autor davon kürzlich gesprochen, er ist heil froh, dass 5 so viel weniger schlecht als die Beta geworden ist. Im Gegensatz zu uns findet er es sogar tatsächlich gut.
Das war ein Gedankenspiel, mehr nicht. Aber wenn selbst Fan-Projekte gezwungen sind DSA5 zu übernehmen, erinnert mich dies wieder an D&D 4th Edition, wo man mit der Veröffentlichung der Regelspezifikationen so lange gewartet hat, damit Drittanbieter keine Chance hatten eigenes Material zu veröffentlichen...
Kuanor hat geschrieben:Aber mir ist vermutlich sowieso ein DSA5.2 lieber, als DSA4.2. Dazu war bei DSA4 zu vieles kaputt. Das Thema hatten wir ja damals im Ulisses-Forum lang genug: Zu reaktionär sollte man es auch nicht sehen.
Bei DSA4.1 mag zwar vieles nicht wirklich in Ordnung gewesen sein, aber für DSA5 trifft dies aber auch zu. Und viele dieser Fehler rühren daher, dass man explizit alles anders machen wollte. Man hätte mit einer guten Redax aus DSA4 noch viel herausholen können. Ein spielbares DSA4.2 wäre möglich gewesen.
Nun haben wir ein DSA5, welches, da es sich um eine neue Regeledition handelt und da man viele Regeln neu entwickelt hat, noch lange nicht Perfekt ist. Eine gute Redax kann aus DSA5 etwa sgutes machen. Aber leider bezweifle ich, dass die derzeitige Redax dies leisten kann ...
von Barbarossa Rotbart
16.08.2015 16:48
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Kuanor hat geschrieben: Einige, die z.Z. beim Uhrwerk-Verlag sind, waren ja vor dem Waldems-Umzug DSA-Redakteure. Und man merkt an Myranor, was es noch aus dem vermurksten DSA4, an das es vertraglich gebunden ist, rauszuholen schafft; während man DSA5 an seinen besseren Stellen nun vorwirft, von Splittermond (d.h. seiner ehemaligen Redaktion) geklaut zu haben.
Und die werden bestimmt auch aus den DSA5-Regeln, die sie ja leider übernehmen müssen, mehr heraushohlen, als man glauben würde.
Es wäre wirklich interessant, wenn Myranor und Tharun bei DSA4 bleiben dürften. Wie würde dann DSA4.2 (was bestimmt kommen würde) aussehen?
von Barbarossa Rotbart
16.08.2015 16:01
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Raul Ehrwald hat geschrieben:Wann hatte DSA denn Leute, die Ahnung von Regeldesign hatten? :lol: Das muss zumindest vor meiner DSA-Zeit gewesen sein. Bei 4 gab es solche Leute sicher nicht. Außer es gab sie tatsächlich, wurden aber von den anderen immer überstimmt.
Es gibt einen Unterschied zwischen Spieldesign und den Schreiben eines Regelwerks. Über ersteres lässt sich streiten, da hat so jeder seine eigene Meinung, was gutes Spieldesign ist und was nicht.
Das Schreiben eines Regelwerks ist hingegen etwas ganz anderes. Hier muss man es schaffen, die Regeln verständlich und widerspruchsfrei auf Papier zu bringen und die Regeln müssen so erklärt werden, dass ein Anfänger sie verstehen kann. Dies kann wirklich nicht jeder. Und dazu braucht man auch Erfahrung.
von Barbarossa Rotbart
16.08.2015 15:14
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:Meine Kritik, dass das Cover falsch ist wurde anscheinend nicht beachtet :censored:
:???:
von Barbarossa Rotbart
16.08.2015 14:42
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 32079

Re: DSA5 ist da

Wer wohl...? ;)