Die Suche ergab 1 Treffer

von Caleya
29.10.2007 12:34
Forum: Abenteuerbewertungen
Thema: A 61 In Liskas Fängen
Antworten: 22
Zugriffe: 7843

Ich hab das Abenteuer grad zum zweiten Mal als Spieler erlebt, und ich fand es beide Male gut.

Das erste Mal haben wir es mit einer hochstufigen DSA3-Gruppe gespielt, und auch da fand ich nicht, dass es zu einfach für sie gewesen wäre...
Das zweite Mal jetzt haben wir es allerdings mit einer unerfahrenen DSA4-Gruppe gespielt - die hatten wirklich Angst vor diesen Kopfgeldjägern! :wink:

Der Nivesenteil war beide Male etwas schwach, das ist ja schnell erledigt, die beiden zu finden und zurückzubringen. Da hätte man viel mehr draus machen können, was aber auch nicht so recht ging, da wir niemanden hatten, der auch nur in Ansätzen Nujuka sprechen kann.

Die Begegnung mit dem Drachen war beim zweiten Mal sehr interessant, auch wenn sie beinahe das Ende für die Gruppe bedeutet hätte, weil unsere Spieler sich um ein Haar wirklich mit ihm angelegt hätten (was bei unerfahrenen DSA4-Charakteren ja nicht zu empfehlen ist...). Allerdings haben wir grad noch so die Kurve bekommen: Der Drache hat dann einen von uns als Geisel genommen, während der Rest für ihn das Gold aus dem See holen durfte. Am Ende haben wir es dann mit viel Glück (und NSC-Hilfe) geschafft, dem Drachen mit dem größten Teil des Golds zu entkommen...
Das war wirklich mal was anderes.

Die Idee, die Gruppe sich trennen zu lassen, weil die Hälfte besessen ist, fand ich gut. Ich gehörte beide Male zu den Bösen, was viel Spaß gemacht hat. Lustig fand ich, als wir Besessenen planten, diesen einen Handelshof zu überfallen und unser Meister meinte, dass im Abenteuer stehe, dass, wenn die andere Gruppe da ankäme, der vor nicht allzu langer Zeit überfallen worden sein soll. :lol:

Andererseits hatten auch wir das Problem, dass wir es ziemlich hinbiegen mussten, dass die anderen uns überhaupt einholen konnten, weil die nämlich erst jagen mussten (wir hatten den ganzen Proviant mitgenommen) und wir einen wandelnden (inneren) Kompass dabei hatten. Zum Glück hatten die anderen noch den Jäger dabei, der unseren Fährten folgen konnte. Ohne den hätte es düster ausgesehen...

Ich habe 4 Punkte vergeben, auch wenn ich natürlich schlecht einschätzen kann, wieviel von dem, was mir so gut gefallen hat, vom SL kam...