Die Suche ergab 6 Treffer

von Dexter Tragos
22.06.2018 13:22
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Alchemielabor - Software zugänglich machen
Antworten: 13
Zugriffe: 834
Geschlecht:

Alchemielabor - Software zugänglich machen

Freut mich zu hören. Ja die Tränke die Anfangs drin sind sind nur die paar die mein Alchemist kann. Dachte wenn man neue hinzufügen kann, kann man auch selbstkreierte eintragen ohne viel Umstand.
Ulisses hat sich nach langer Wartezeit übrigens gemeldet und gemeint, dass sie die Anfrage wohl erstmal nicht bearbeiten können und das mit Open Source wohl Nichts wird. Muss zugeben, dass ich deswegen nicht überrascht bin. Schade ist’s trotzdem.
von Dexter Tragos
08.06.2018 16:01
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Alchemielabor - Software zugänglich machen
Antworten: 13
Zugriffe: 834
Geschlecht:

Alchemielabor - Software zugänglich machen

Dank @Merma, der mich freundlich nochmal ans Hochladen erinnert hat, habe ich die Software nun zum Download bereitgestellt.
Alchemielabor
Ich habe den Eindruck von Ulisses kommt leider gar keine Antwort mehr und damit wird der Source-Code wohl erstmal nicht öffentlich gemacht. Solltet ihr Fragen, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge haben könnt ihr mir diese gerne mitteilen.
von Dexter Tragos
25.05.2018 10:53
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Alchemielabor - Software zugänglich machen
Antworten: 13
Zugriffe: 834
Geschlecht:

Alchemielabor - Software zugänglich machen

Also auch nach der zweiten Email an Ulisses bekomme ich leider nur die Antwort, dass mein Anliegen zu einem anderen Kollegen weitergeleitet wurde. Ich werde die nächsten Tage dem Code noch den letzten Schliff geben und dann die Software hier im Forum als Download zur verfügung stellen. Falls sich Ulisses dazu entscheided tatsächlich einem OpenSource Projekt zuzustimmen werde ich den Link dazu dann wohl bei dem Download Beitrag hinzufügen. Hoffe ihr könnt was mit der Software anfangen und danke nochmal für eure Beiträge.
von Dexter Tragos
15.05.2018 16:31
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Alchemielabor - Software zugänglich machen
Antworten: 13
Zugriffe: 834
Geschlecht:

Alchemielabor - Software zugänglich machen

@Bullf Es geht ja nicht um ein Tool was ich nur brauche, sondern um das was ich schon habe. Nun war meine Frage wie ich Anderen, die es vlt ebenfalls nutzen wollen am leichtesten Zugang dazu geben kann. Aber Recht hast du: Meistergeister ist sehr praktisch. Das dort auch ein Alchemietool dabei ist habe tatsächlich erst jetzt mitbekommen. Auch wie du sagst ist das viel ausführlicher. Denke meine Anwendung ist wohl besser geeignet wenn man wirklich nur schnell einen Trank braucht ohne die Ausführlichkeit von Meistergeister aber es kann ja jeder für sich entscheiden was für ihn besser ist. Danke aber für den Hinweis.

@Zornbold Ich werde mal versuchen Ulisses direkt zu kontaktieren. Mal schauen was dort dazu gesagt wird. Abgesehen davon werde ich nach ausführlichem Testen der Anwendung, diese hier im Forum zum Download bereitstellen. Danke für deine Antwort.
von Dexter Tragos
15.05.2018 16:07
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Alchemielabor - Software zugänglich machen
Antworten: 13
Zugriffe: 834
Geschlecht:

Alchemielabor - Software zugänglich machen

Du hast recht, dass man in richtigen Laboren viel auf die Stimmung achten sollte.
Bei meinem Alchemisten in der Gruppe ist es aber tatsächlich so, dass er eher später zur Alchemie gekommen ist und davor einfacher Feldarzt war. Er hat ein kleines mobiles Labor (mit dem er natürlich auch nur die einfachsten Tränke machen kann, also Heilsalben, Wundpulver, Heiltränke, ...). Wenn dann die Gruppe eine Pause von ein paar Tagen in einer Stadt macht nutzt er meist die Zeit ein wenig vor sich hin zu köcheln. Weil komplizierte Tränke auch ein größeres Labor mit mehr Ausstattung benötigen, würde er vermutlich versuchen ein Labor in einer Akadmie zu "mieten" sodass er dort für ein paar Tage arbeiten kann. Zu dieser Situation kam es bis jetzt noch nicht, weshalb die Atmosphäre beim Brauen im Einzelzimmer der Taverne auch meist nicht wirklich zum Tragen kommt (vor Allem wenn man das schon öfter gemacht hat und eig immer Heiltränke gebraut wurden).

In meinem persönlichen Fall sind die Spieler leider etwas ungeduldig was das Warten auf Interaktion angeht und bei ein bis zwei muss man dann Mühevoll wieder das Feuer und die Lust zum Spielen entfachen, weshalb ich den "Standard-Brauprozess" gerne verkürzen will. Bevor ich mich überhaupt hingesetzt habe um die Software zu schreiben habe ich natürlich mit unserem Heiler und Alchemisten gesprochen ob ihm persönlich solch eine Software den Spielspaß mindern würde weil dabei natürlich, wie du sagst, etwas Atmosphäre verloren geht. Ihm macht die Benutzung der Software Nichts aus und mir erleichtert sie das Meistern ein Wenig.
von Dexter Tragos
15.05.2018 14:44
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Alchemielabor - Software zugänglich machen
Antworten: 13
Zugriffe: 834
Geschlecht:

Alchemielabor - Software zugänglich machen

Hallo zusammen,
habe mir für dieses Thema mal ein Profil erstellt. Ich glaube fast, dass ich nicht der einzige Spielleiter sein kann der das "Problem" hat, dass er einen Alchemisten als Spieler in seiner Gruppe hat. Bei mir ist das Problem aufgekommen, dass wenn er ein paar Tränke brauen will, dass das erstmal die nächsten 15-20 minuten Zeit in Anspruch nehmen kann (wenn es nur bei Heiltränken bleibt) während denen nicht mal er viel machen kann weil ich damit beschäftigt bin hinter dem Meisterschirm seine Tränke auszuwürfeln. Das nimmt den Schwung aus dem Spiel und die Spieler langweilen sich während ich mir die arbeit mache alles genau auszurechnen wie denn die Qualität geworden ist usw...
Darauf hatte ich keine Lust mehr und habe deswegen kurzerhand eine Software geschrieben die das für mich übernimmt:
Man gibt die Werte der Alchemisten an und die Modifikatoren der Brauprobe (also AsP, zurückgehaltene TaP und Sonstiges) und natürlich welcher Trank denn Gebraut werden soll. Per Knopfdruck wird dann der Brauvorgang gestartet und sofort hat man ein Ergebnis. Genaue Qualität bzw. Stufe, Haltbarkeit und ob er gepatzt oder geglanzt hat.
Die Tränke kann man selber bearbeiten (also Name, Brau- und Analyseschwierigkeit und wie genau die Haltbarkeit ausgewürfelt werden soll) also hindert einen Nichts daran auch selber ausgedachte Tränke hinzuzufügen.
Die Regeln sind hierbei die von DSA 4.1.

Nun möchte ich natürlich diese (wie ich finde) recht nützliche Software nicht nur für mich behalten sondern möchte auch gerne andere DSA-Meister und Spieler daran teilhaben lassen. Und dabei habe ich jetzt ein paar Fragen:

Natürlich habe ich mehr oder weniger die Regeln von DSA in diese Software gesteckt an denen ich keine Rechte habe. Könnte ich das Projekt nun als OpenSource Programm zur Verfügung stellen z.B. über GitHub oder darf ich überhaupt Anderen ohne ausdrücklicher Zustimmung von Ulisses Zugriff dazu geben (ich nehme an schon, weil es ja schon genug andere Software von Spielern gibt aber bevor es da noch rechtliche Probleme gibt...)?

Am liebsten wäre mir persönlich wenn ich auch den SourceCode des Projektes bereitstellen könnte, damit ihr falls ihr wollt diesen zumindest einlesen oder vlt sogar bearbeiten könnt aber gerade da bin ich mir nicht sicher wie die rechtliche Grundlage aussieht (die Helden-Software ist unteranderem deswegen ja auch nicht OpenSource).

Also schonmal vielen Dank für eure Hilfe im Vorraus.
Gruß
Dexter

Edit:
Ich hab jetzt kapiert wie ich Bilder hinzufügen kann. Also hier ein paar Screenshots der Oberfläche:

Die Startoberfläche:
MainForm.PNG
Die Oberfläche zum bearbeiten der Tränke:
EditTrankForm.PNG