Die Suche ergab 3 Treffer

von Rasputin
16.04.2018 00:08
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Vergleich: Kurzbogen vs. Elfenbogen vs. Kriegsbogen
Antworten: 46
Zugriffe: 1673

Vergleich: Kurzbogen vs. Elfenbogen vs. Kriegsbogen

barret hat geschrieben:
15.04.2018 23:51
Wie ich in meiner Anmerkung sagte sind die Werte Trefferchance unabhängig und es geht nur um den Schaden bei einem Treffer.
Warum gehst du bei dir von 100% Trefferchance aus (du berechnest nur die Werte bei einem Treffer), rechnest bei mir dann aber einen Faktor von 0,75 ein? Das ist Äpfel mit Birnen vergleichen. Entweder wir gehen in beiden Beispielen von 100% Trefferchance aus, oder in keinem.
Hinzu kommt, dass ein Schnellschuss nochmal eine Erschwernis gibt und ein zweiter Schuss mit dem Kurzbogen nochmal extra 4 Erschwernis. Deshalb macht Schnellladen+Schnellschuss beim KuB nochmal extra wenig Sinn (nur unter optimalen Bedingungen)
barret hat geschrieben:
15.04.2018 23:51
In unserer Runde berechnen wir den eigentlichen Schuss nochmal als Aktion.
Das ist auch richtig so. Ein Schuss braucht immer mindestens eine Aktion schießen.
Mit Schnellladen sparst du 1 Aktion laden, mit Schnellschuss nochmal eine Aktion Laden.

Somit brauchen die Schüsse von Bögen folgende Anzahl von Aktionen:

Schnellladen + Schnellschuss

Kurzbogen: 0 Aktionen laden + 1 Aktion Schießen = 1 Aktion
Elfenbogen: 1 Aktion laden + 1 Aktion schießen = 2 Aktionen
Kriegsbogen 2 Aktionen laden + 1 Aktion schießen = 3 Aktionen

Schnelladen + FK+ (max. 6 Ansage + Scharfschütze)
Kurzbogen: 1 Aktionen laden + 1 Aktion FK+ = 2 Aktionen
Elfenbogen: 2 Aktion laden + 1 Aktion FK+ = 3 Aktionen
Kriegsbogen 3 Aktionen laden + 1 Aktion FK+ = 4 Aktionen
von Rasputin
15.04.2018 23:36
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Vergleich: Kurzbogen vs. Elfenbogen vs. Kriegsbogen
Antworten: 46
Zugriffe: 1673

Vergleich: Kurzbogen vs. Elfenbogen vs. Kriegsbogen

barret hat geschrieben:
15.04.2018 23:09
Wir spielen wie gesagt mit Trefferzonen, daher für mich irrelevant. Aber ein Unterschied von +8 zwischen 2 Bögen ist tatsächlich unmöglich. Der größte Distanzklassenunterschied ist 2.
2 Distantklassen unterschied ist eine Erschwernis von +6 oder +8.
Die Erschwernisse Lauten (-2/0/+4/+8/+12)
barret hat geschrieben:
15.04.2018 23:09
Leichte Bewegung und Kampfgetümmel müssen nicht seperat erschwert werden. Entweder bewegt er sich leicht oder ist im Kampfgetümmel.
Leichte Bewegung gibt auch keine Erschwernis. Wurde nur zur Vollständigkeit halber erwähnt.
barret hat geschrieben:
15.04.2018 23:09
Nach deiner Rechnung machst du 9,5 Schaden bei 0,75 Trefferwahrscheinlichkeit bei 3 Aktionen Zeit
barret hat geschrieben:
15.04.2018 23:09
Das ist nicht ganz richtig, da du zielen musst, dauert der Schuss beim Kurzbogen 3 Runden und beim Kriegsbogen 5 Runden.
Nein, der FK+ Schuss beim Kurzbogen mit Scharfschütze dauert 2 Aktionen (1KR). Der FK+ Schuss mit dem Kriegsbogen dauert dann 4 Aktionen (2KR). Beides wurde mit Schnellladen berechnet.
barret hat geschrieben:
15.04.2018 23:09
Wenn du optimalen Schaden rausholen willst, solltest du mehr ansagen als 15. Wenn du selbe Rechnung von unten auf 12 ansagst beim Kurzbogen, dann machst du 12,5*0,6=7,5 anstatt 9,5*0,75=7,1. Das selbe gilt für den Kriegsbogen.
Es ist bei deiner Brechung überhaupt nicht klar, welchen FK-Wert du verwendest. Deshalb habe ich die Trefferchance absichtlich nicht mit eingerechnet.
Das man die Ansage verändern kann, ist klar. Das ganze sollte auch nur ein Beispiel sein. Ich hätte genau so gut auch auf 12 ansagen können. Allerdings hätte sich dann auch wieder die "Ladezeit" verändert, da man mit Scharfschütze nur selten Ansagen von 7 oder mehr machen sollte.
von Rasputin
15.04.2018 22:33
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Vergleich: Kurzbogen vs. Elfenbogen vs. Kriegsbogen
Antworten: 46
Zugriffe: 1673

Vergleich: Kurzbogen vs. Elfenbogen vs. Kriegsbogen

barret hat geschrieben:
15.04.2018 19:37
Im Folgenden seht ihr den Durchschnittsschaden aller 3 Waffen pro Runde bei einem Schnellschuss mit Schnellziehen in Abhängigkeit zu Distanz und Rüstungsschutz der Gegner.
Das ist leider der mMn uninteressante Teil. Ich spiele z.B. im Basissystem und mit FK+. Was man nicht vergessen darf, ist dass die härteren Bögen nicht nur von sich aus mehr Schaden machen und mehr Bonus für kurze Distanzen bekommen, sondern dass man generell auch 2-4 (in Extremsituationen auch +8) mehr FK+ ansagen kann, da die Probe nicht so viele Aufschläge durch Entfernung bekommt.

Die wichtigste Entfernung ist mMn 10m. DSA-Kämpfe haben die nervige Angewohnheit, nicht auf 200m Entfernung zu starten sondern auf maximal 20. 10m ist dabei eine für den Schützen taktisch kluge Wahl und oft hatten wir die Situation, dass jemand mit dem Kurzbogen halt nicht auf 5m ran konnte oder wollte.

Ich vergleiche jetzt mal den Kriegsbogen mit dem Kurzbogen in folgendem Szenario, welches meiner Meinung nach das mit Abstand Wahrscheinlichste ist:
  • TaW von 15 und einem FK-Wert von 24
  • Mittelgroßer Gegner
  • ca. 8m Entfernung
  • leichte Bewegung
  • 2 Erschwernis durch Wind/Dunkelheit etc
  • ca. 3 Erschwernis durch Kampfgetümmel
  • Ansage auf 15
  • Scharfschütze
  • Schnellladen
  • RS:2
  • KO: 12
Unser FK-Wert für den Kurzbogen beträgt: 24-2+0+0-2-3= 18
Unser FK-Wert für den Kriegsbogen beträgt beträgt: 24-2+2+0-2-3= 20

Unser Schaden pro Schuss für den Kurzbogen (angenommen wir Treffen) beträgt (FK+3): (3,5+4+1+3-2)= 9,5 (1 Wunde)
Unser Schaden pro Schuss für den Kriegsbogen (angenommen wir Treffen) beträgt (FK+5): (3,5+7+3+5-2)= 16,5 (2-3 Wunden)

Der Kriegsbogen schießt aber nur halb so schnell wie der Kurzbogen, also müssen wir diesen Schaden nochmal halbieren.
Damit macht der Kurzbogen 9,5 SP/KR
Damit macht der Kriegsbogen 8,25 SP/KR

Der Kriegsbogen macht aber mehr Wunden, hat (glaube ich) eine höhere Chance auf Kampfunfähigkeit durch Wundschmerz und trifft Freunde (im Kampfgetümmel) nicht so hart wie der Kurzbogen. Ab einer Distanz > 15m und RS > 2 verschiebt sich das ganze nochmal Richtung Kriegsbogen.
Die Parade gegen den Kriegsbogen ist schwerer, dafür muss man für die Abwehr vom Kurzbogen doppelt so viele Paraden aufwenden.


Ein anderer Kritikpunkt ist mMn, dass man nicht den Elfenbogen zum Vergleich heran ziehen sollte, sondern den Kompositionsbogen. Man zieht ja im Vergleich zu einem Breitschwert auch nicht Siebenstreich heran :censored:

Bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber ist der Kampfdiskus nicht sogar noch besser als der Kurzbogen?