Die Suche ergab 2 Treffer

von Na'rat
12.02.2018 23:06
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Lernen an Akademien
Antworten: 12
Zugriffe: 976

Lernen an Akademien

der Doc hat geschrieben:
12.02.2018 21:51
Wenn ich noch die 5 Aufnahmetests udn dann X,Y,Z machen muss, schaffe ich es doch nicht, weil da ja das nächste Abenteuer wartet.
Was meiner Meinung nach der falsche Ansatz ist, sinnvoller wäre es, die Spielwelt nicht nur im Rahmen von irgendwelchen Abenteuern zu thematisieren sondern auch davor und danach. Sich ein Netzwerk zu schaffen gehört da eben dazu.

Da hat der Angehörige eines abseitigen südaventurischen Nischenkultes in Gareth nun mal verdammt schlechte Karten jemanden von Stand zu finden, der sich mit ihm abgeben will. Wenn das ganze in Südaventurien stattfindet ist wiederum der Weißmagier derjenige welche in die Rühre schaut.

Was dann aber ein grundsätzliches Problem ist, wenn man mit dem Utulu im Yetiland und im nächsten Abenteuer in Kuslik spielt. Spielt man lokaler wird die Sache gleich noch mal interessanter.
von Na'rat
12.02.2018 20:16
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Lernen an Akademien
Antworten: 12
Zugriffe: 976

Lernen an Akademien

vmoeller hat geschrieben:
12.02.2018 15:18
Für Magier und militärisch Interessierte gibt es ja gute Anlaufstellen.
Na ja, nicht wirklich. Haben die denn einen entsprechenden Leumund um überhaupt vorgelassen zu werden? Was die SCs gerade versuchen ist sich mal eben bei der Bundeswehrakademie als Gasthörer anzumelden, mitten im Semester, für Kurse bei denen es um handfeste Geheimnisse gehen kann.
vmoeller hat geschrieben:
12.02.2018 15:18

Wie handhabt ihr das in euren Gruppen, wenn die Spieler bei einer Akademie ein Manöver, eine Talent oder einen Zauberspruch erlernen wollen?
Die haben hoffentlich ihre Nachteile wie Verpflichtungen schön beackert und können sich bei ihrer jeweiligen Alma Mater blicken lassen. Parallel dazu oder zusätzlich kann man sich dann noch selbst bemühen.
Was dann ein prima Aufhänger für Drama ist.