Die Suche ergab 128 Treffer

von Na'rat
10.08.2017 20:12
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Caelagor hat geschrieben:
10.08.2017 19:40

Wie belohnt eine (mittelreichische) Großstadt die Tötung eines Paktierers + die Befreiung zweier Geiseln, wenn vorher noch kein Kopfgeld auf den Paktierer ausgesetzt wurde? Gar nicht? Wenig Geld? Viel Geld? Wird der Besitz des Paktierers verteilt?


Wie selten sind Paktierer bei euch, wie gefährlich sind sie und für wie gefährlich werden sie gehalten? Wenn hatten sie in ihrer Gewalt? Wie gut kann man glaubhaft machen, dass es einer Paktierer war? Wie sehr hat man weltanschaulich grundsätzlich was gegen sie?


Caelagor hat geschrieben:
10.08.2017 19:40

Gibt es ein generelles Kopfgeld auf Paktierer, dass von der jeweiligen Kirche (z.B. Boron für Tjakool) bezahlt wird oder wird es nur explizit für einzelne Paktierer ausgeschrieben?

Nein oder nur ein sehr kleines. sonst hätten Borbarads Söldnerschwärme wohl gegen und nicht für diesen gekämpft und den Schwarzen Landen würde man nicht mit völligen desinteresse gegenüberstehen.

Caelagor hat geschrieben:
10.08.2017 19:40
Was wäre ein angemessenes Kopfgeld für einen Paktierer?
Siehe oben.
von Na'rat
07.05.2017 21:34
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:Ich suche etwas, dass man zwar eher bzw. (fast) nur in dieser Region (oder noch weiter im Süden) bekommt, aber dennoch (auch) dort ein Luxusgut sind (Ich dachte u.a an "Tulamidentrunk" (Kaffe))

Also tulamidische Luxusgüter aus den Tulamidenladen?
Ich setze mal Händler tw. mit Handwerken gleich.
Die Klassiker:

- gebildete Slaven aller Art, vom Eunuchen über die Tänzerin bis hin zum Hausleher
- exotische Sklaven
- Edelsteine
- Teppiche
- Fliegende Teppiche
- Silberware
- Alchemika
- Zauberzeichen
- Artefakte
- Pferde
- Kamele
- Geparden
von Na'rat
28.03.2017 14:43
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Xeno_Black hat geschrieben:
Was dürfte in Gareth ein Elfenbogen (Firnelf) unter Sammlern wert sein?

Eher gering. Elfen sind im offiziellen Aventurien sehr häufig, Gareth hat seine eigene Elfengemeinde.
Würde mal das Doppelte wie für einen normalen Bogen veranschlagen. Größtes Problem dürfte sein, erst mal einen Sammler zu finden.
von Na'rat
19.03.2017 20:06
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Eiskristall hat geschrieben:Was hat eine Ingerimm Geweihte an einer HandwerksMANUFAKTUR auszusetzen ?

Manefakturen sind eben so etwas wie Protofabriken, dass Handwerkszeug gehört dabei nicht mehr den Handwerkern, sondern ist Eigentum der Manefaktur.
Nebenher werden damit auch Strukturen wie Zünfte und Gilden auf, was seinerseits ganz gehörig an den politischen Machtverhältnissen gerüttelt, welche von der Ingerimmkirche getragen werden und auf welche sich die Kirche stützt.
Mystisch verklärt, es steht bei einer Manefaktur nicht das Produkt sondern die Effizienz im Vordergrund.
von Na'rat
13.03.2017 20:00
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Darjin hat geschrieben:
was passiert eigentlich mit dem Harem eines Herrschers bei seinem Tod? "Erbt" der Nachfolger dann seine Mutter und ihre Kolleginnen? :rolleyes:

Irdisch? Da war ein Harem mehr als nur eine Bumsbude. Das war Lehranstalt, diplomatische Vertretung, Handwerkstatt, administratives Zentrum, Kunstwerkstatt, herrschaftlicher Haushalt, Mördergrube und eben auch Bumsbude.
Die Königinmutter will also unbedingt im Harem bleiben. Wo soll sie denn auch hin? Doch nur zu ihrem Vater, für den sie nur so lange nützlich war, wie ihr Ehemann gelebt hat oder so lange nützlich ist, wie sie Einfluss auf ihren Sohn hat oder eben bei jenem Sohn bleiben.
Aventurisch, da krankt es mal wieder an der geringen Größe. Die Töchter welcher Dorfversteher und Großbauern bilden bitte eine Grundlage für seine politische Macht? Isfahan, Kairo, Damaskus, Delhi und Istanbul standen Pate und rausgekommen ist eine Hauptstadt mit der Einwohnerschaft eines größeren Dorfes und einem Reich das nicht mal einem mecklenburger Landkreis entspricht.

Darjin hat geschrieben:
Ich war jetzt wegen dem 'ben' im Namen von Novadi ausgegangen, oder kann man die Novadis von den 12göttergläubigen Tulamiden nicht streng nach ben/ibn unterscheiden?

Nein, es ist einfach nur ein Namensbestandteil und auch bei den Novadis gibt es eine extreme Bandbreite.
von Na'rat
27.11.2016 22:29
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Shine101 hat geschrieben:Ich habe gerade gelesen dass Shafir der Prächtige und Aldare Firdayon "verheiratet" sind und einen Sohn den derzeitigen Kaiser des Horasreichs haben. Nun wirft sich mir die Frage auf wie es zu einer Ehe zwischen einem Drachen und einer Frau kam?

Wohl eine politische Ehe, welches politisches Gewicht ein quasi unsterblicher Ungläubiger, unbedeutender Markgraf und Artefaktdeponie außer seinem absurden magischen Potenzial mitbringt ist bestenfalls unklar.
Unklar ist auch, wie ein Ungläubiger kirchlich, also traviagefällig, heiraten kann. Unklar ist auch, ob und wie die Ehe vollzogen wurde.
Reich des Horas schweigt sich zu diesen Themen aus.

Hier wurde wohl eine uralt-Setzung aufgenommen und mMn mit aller Gewalt passend geprügelt bzw. passend geschwiegen.
von Na'rat
04.11.2016 19:37
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Kelgrim hat geschrieben:
Ist es denn rp-technisch vertretbar oder möglich das zb ein Ambosszwerg auf seinen Abenteuern eben diese Unterlagen dabei hat, um diese zu füllen und später eben z.b für seine Geschichten am heimischen Schmiedefeuer nutzt um seiner Sippe daraus vorzulesen?So kann er vielleicht die Gunst seiner Zwergendame ergattern?
Klar. Ist auch ein gutes Stück vom Klischeeamboss Zwerg entfernt, der nur Äxte, Bier und Steine mag. :)
Vielleicht mal mit den Mitspielern drüber reden, damit dies nicht ,nur' fluffig ist, sondern auch ein wenig Crunsh bei rumkommt.
Als Gedächtnisstütze, Hinweisgeber, irgendwann mal der Autor der Zwergenheit usw.
von Na'rat
25.08.2016 20:01
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Bloody hat geschrieben: Warum werden Scharlatane nicht alle eingesperrt? Sie gehören keiner Magier-Gilde an, aber verdienen trotzdem ihren Unterhalt mittels Magie - wo ist da der Clou, den ich nicht sehe?

Gibt es nicht, de Jure dürfen nur Gildenmagier mit Magie Geld verdienen. Aber, wo kein Kläger, da kein Richter.
Wirklich problematisch ist nur die fortgesetzte Existenz von angesehenen Theaterzauberern. Die nagen tatsächlich an den Privilegien der Gilden.

WeZwanzig hat geschrieben:es ist ihnen explizite erlaubt, siehe WdZ, Kapital zu magischem Recht

Wo da?
von Na'rat
30.05.2016 19:43
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Tilim hat geschrieben:Wie ist das Verhältnis zwischen grauer und schwarzer Gilde?

Die Graue Gilde gibt es noch weniger als die Schwarze. Ein Kusliker Antimagier redet nur vielleicht überhaupt mit einem Schwarzmagier. Einer aus Khunchom will nur einen guten Preis haben. Denen in Punin ist eh alles weltliche egal. usw.
von Na'rat
29.04.2016 11:23
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Dahrling hat geschrieben:Demnach darf auch kein Praiosgeweihter gegen so jemand vorgehen - nur weil er zaubert?

Praiosgeweihte haben erstmal nur jedermanns Rechte. Also nein. Damit sie was tun dürfen muss ihnen explizit herrschaftliche Gewalt übertragen werden.
von Na'rat
29.04.2016 09:26
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Gorbalad hat geschrieben:Da gibt es natürlich Grauzonen.
Anderes Beispiel: Was ist, wenn jemand zur Erfüllung eines eigentlich profanen Auftrags Magie benutzt?

Entscheidet der Kläger. Wenn so ein niedergelassener Gildenmagier einen ortsfremden Dilitanten reinreiten will, dann schafft er das.
von Na'rat
09.11.2015 00:10
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Hakedoushin hat geschrieben:Welchen Sozialstatus hat ein Metropolit der Praioskirche?

Siehe Wege des Schwertes, S. 179.
von Na'rat
31.08.2015 17:35
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Andwari hat geschrieben:
- in einigen Gegend heißen doch sowieso alle irgendwie was mit Göttern oder Heiligen, oder? Wie soll man denn da noch differenzieren?

So wie bei den ganzen Modenamen heute.
von Na'rat
28.08.2015 21:03
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Göttergefällige Namen sind eh üblich. Das mit der Priesterkarriere durch Abgabe in einem Tempel ist eine wenig gelungene Übertragung aus dem irdischen. Anders als im irdischen Mittelalter gibt es keine wirklich gut aufgestellten monastische Orden, die für die Oblation Pate standen, in Aventurien und bei der Weihe zum Priester hat der jeweilige Gott gehörig was mitzureden.
von Na'rat
04.08.2015 17:47
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Sumaro hat geschrieben:
Unwahrscheinlich, hat er gar nicht nötig.

Nur so viel.

Ein angeblicher Halbgott, der sonst jede Regel bricht, hält sich eine Prüfungsordnung. Wirkt auf mich reichlich lächerlich. Ist so was wie ein überzeugter Geisterfahrer der sich an die StVO hält.
von Na'rat
04.08.2015 00:39
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Losan hat geschrieben:
Würdet ihr es einem SC-Magier erlauben jüngster Erzmagier aller Zeiten zu werden (Das wäre eigentlich Borbarad)?

Ja, wenn es denn ist die jeweilige Spielwelt passt. Das Wofür halte ich aber für die weit interessante Frage als das Alter des zu Ehrenden.
Borbarad ist in der Spielwelt ein Maßstab für die Abgründe von Geist und Seele, so etwas wie Kilo-Nazi, nichts woran man sich messen will.
Wahrscheinlich hat er eh den Verstand der Prüfer demontiert und in seinem Sinne wieder zusammengesetzt.
von Na'rat
21.07.2015 16:10
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Philipp hat geschrieben:Wie würden sie ihr deiner Meinung nach begegnen?

So wie ich es für den Plot brauche, alles andere sprengt den Rahmen dieses Threads. Du hast doch schon einen für deine Kampagne aufgemacht.
von Na'rat
21.07.2015 15:24
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Philipp hat geschrieben:1) Wie begegnet eine "konservative" Elfengruppe einer "modernen vermenschlichten" Elfe wie der Gräfin Naheniel Quellentanz? Verkörpert sie nicht durch ihr Herrschen über ein Gebiet und ihren Drang eine vergessene Elfenstadt zu finden zwei wesentliche Elemente des Badoc?

Badoc ist ein gänzlich beliebiger Begriff und wird von al'anfaner/puniner/garether/lowanger/horaischen Stadtelfen sicher anders ausgelegt als von Firn- oder Waldelfen die einmal in 100 Jahren mit anderen Kulturen kommunizieren.
Es kommt also darauf an, wie obige Elfengruppe es für sich definiert. Die Frage nach der Religion geht in die selbe Richtung.
von Na'rat
23.06.2015 23:53
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Hakedoushin hat geschrieben:Es soll eine ca 500 Quadratmeter große Feste Sein (Möglicherweise auch mit Hilfe von Dämonen erbaut, der SC forscht gerade in die Richtung). Sie sollte Voll befestigt sein und Wehrfähig, also mit Mauer etc.

Da spielen zu viele Faktoren rein um derlei zu beantworten, Magie kippt dann wieder alles.

Fragen die man sich stellen kann:
- wer baut, mit wie vielen finanziellen Mitteln
- wo wird gebaut, also Lage, Lage, Lage
- was wird gebaut, eine Festung, die horasischen Elitetruppen standhalten soll, oder eine Zollfeste, die nur den Weg versperren soll
- für wen wird gebaut, dem Burgherren und seiner Familie oder für irgendeine beliebige Garnison, überhaupt, wie groß soll die Garnison werden
- wie wird gebaut, mit zur Arbeit gepressten Tagelöhnern oder auch mit Leuten die wissen was sie tun
- wie schnell soll es gehen
- warum wird gebaut, als Fluchtburg für die Umgebung, als Zwingfeste bei einem Feldzug, als Prestigeprojekt oder weil man langfristige Ziele verfolgt
- usw.

Da reichen dann die Antworten von, über Nacht (mit Magie), über ein Jahr (mit massiven profanen Mitteln) bis hin zu Jahren und Jahrzehnten oder vom Wehrturm mit Mauer drumrum bis hin zur Marienburg.

Knapp 20x20m ist dann eher ein befestigtes Gehöft. Keine Burg.
von Na'rat
23.06.2015 10:57
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Wenn man richtig klotzt und nicht mit 50 Sklaven kleckert geht es auch sehr viel schneller:
https://de.wikipedia.org/wiki/Anadolu_Hisar%C4%B1

https://en.wikipedia.org/wiki/Rumelihisar%C4%B1

Guédelon ist eher Versuch und Irrtum, die dort versammelte Expertise ist wohl kaum mit der mittelalterlichen zu vergleichen.
von Na'rat
26.04.2015 22:59
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Gunnulf_Friedleifson hat geschrieben:
Ich hab eine Frage zu Zaubern wie dem Ecliptifactus und der Dschinnen- und Elementarbeschwörung generell.
Wie wird diese Magie inneraventurische gesehen, immerhin hat der Ecliptifactus als Merkmal Dämonisch?

Merkmale sind aventurisch eh fragwürdig, z.B. Umwelt in einer Welt die aus Elementen besteht und das Merkmal Elementar kennt. Merkmale sind eher ein Regelkonstrukt.

Gunnulf_Friedleifson hat geschrieben:
Wie würde zum Beispiel ein Praios oder Rondra-Geweihter auf das wirken dieser Magie reagieren? Und wie ein Elf?

Die offizielle Praios- und Rondrakirche vertritt den Standpunkt größtmöglicher Toleranz und es hat schon Elfen gegeben die an dämonenbeschwörenden Schulen unterrichten. Ein Problem gibt es also nur im Ausnahmefall und vielleicht bei Elfen die entsprechende Hellsichtzauber beherrschen.
von Na'rat
04.04.2015 12:01
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Kreuzritter... Betont man die religiöse Komponente fehlt es in Aventurien schlicht an religiös aufgeladenen Konflikten. Einzig der Krieg gegen Borbarads Erben bildet hier eine Ausnahme, aber selbst an dem beteiligt(e) sich nur ein kleiner Teil der Kirchen.
Lässt man die religiöse Komponente weg tut es jeder Adlige mit einer Waffe.

Paladin hingegen geht klar in Richtung Rondra- und Praiosgeweihten.
von Na'rat
16.03.2015 18:40
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
Kann man Mitglied in mehreren Orden sein (Z.B. Anconiter und Therbuniten)?
Regeltechnisch spricht wohl nichts dagegen. Nur, wem ist das Mehrfachmitglied denn Gehorsam schuldig, wo liegen dessen Loyalität und wie ist es um die Hingabe zur jeweiligen Gottheit bestellt?
von Na'rat
12.11.2014 13:17
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

TheClerk hat geschrieben: Hat auch der gehängte Mörder ein anständiges Grab verdient? Spricht hier immer ein Geweihter einen Segen?
H
Eine der Maximen der puniner Kirche ist: Vor Boron sind alle gleich. Zudem ist gerade mit den Paktiererwundenlanden um die Ecke erhöhte Vorsicht angesagt. Auch wenn ich mich hier an Setzungen erinnern mag welche unreflektiert mittelalterliche Zustände übernommen haben.

Selbst ausgraben bzw. ausgraben lassen dürfte der gängigste Weg sein.
von Na'rat
15.10.2014 20:48
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Erdoj Hurlemaneff hat geschrieben:Ich bezweifele halt, dass es für kleine Affen einen Markt gibt.

Sind ja nur so was wie Hühner. Die lebend anzubieten ist, ohne mehr oder wenige aufwändige Konservierung oder Kühlschränke, gar keine so blöde Idee. Zur schickt man halt einen Tagelöhner los ein paar Affen zu besorgen.
von Na'rat
15.10.2014 20:16
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Feyana hat geschrieben:Hi,
wie teuer würdet ihr ein Moosäffchen machen, wenn man es auf einen Markt kaufen will?

Ein paar Silber, eher weniger, sammelt man die Viecher doch maximal zum Essen ein und vielleicht um es an jemanden zu verkaufen der es durchfüttern kann und will. Außerdem sind die Viecher in ihrem Herkunftsgebiet als "häufig" gesetzt. Bushmeat halt.
Die ZooBot schweigt dazu.

Dukaten, gar zweistellige, dann könnte man von so einem Affen ja einen Monat oder mehr Leben. Merke, die aventurische Unterschicht, also die Mehrheit der Bevölkerung, existiert von 5 Dukaten im Monat.
von Na'rat
09.10.2014 13:33
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Sarafin hat geschrieben:Wie kann jemand, der seit Generationen zu den Freibauern gehört, abseits seiner Heimat beweisen, dass er kein Leibeigener ist?

Zeugen, Bürgen (jeweils natürlich auch Freie), Kleidung und der Auftreten. Letztere sind die Erkennungszeichen nach außen. Ist recht einfach einen falschen Stand vorzugeben, bei bettelarmen Leibeignen gibt es aber eine enorme Einstiegshürde und jemand der sein Leben nur gekuscht hat macht nur vielleicht einen selbstbewussten Eindruck.
Nebenher drohen drakonische Strafen.
von Na'rat
09.08.2014 11:17
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Twix hat geschrieben:Ist Elementarbeschwörung in der Rabenmark erlaubt?

Eher nicht, siehe WdZ S. 300. Dass es in Darpartien eine liberalere Gesetzgebung gibt als in Garetien halte ich für unwahrscheinlich.

Twix hat geschrieben:
Bzw. wie ist die Position der Boronkirche zur Elementarbeschwörung?
[/quote]

Haben wahrscheinlich keine Position, denen ist ja auch Dämonenbeschwörung in Punin/Al'Anfa/Raschdul egal.
von Na'rat
15.07.2014 17:36
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Wolfio hat geschrieben:
Wenn ich einen Scharlatan spiele, muss sich der irgendwie kenntlich machen, wie dies Pflicht für einen Magier ist?

Da ein Scharlatan kein Gildenmagier ist und es weitestgehend egal ist wer sonst noch zaubern kann, muss (Hexen, Druiden, Geoden, Scharlatane brauchen niemanden anhand ihrer Kleidung zu warnen) oder eher darf (Gildenmagier haben ein paar nicht unerhebliche Privilegien) ein Nichtgildenmagier nicht als Gildenmagier auftreten.

Wolfio hat geschrieben:
Was ist mit einem Scharlatan der der Grauen Gilde beitritt?

Da gibt es mehre Möglichkeiten, da die Graue Gilde alles und jeden aufnimmt, inklusive gänzlich unmagischer Personen. Vernünftigerweise geht man aber davon aus, dass man nur bei Beachtung des Gildenrechts auch die Privilegien der Gildenmitgliedschaft in Anspruch nehmen kann. Lizensierte Zauberer haben scheinbar alle Privilegien aber keinen der Nachteile der Gildenmitgliedschaft. :rolleyes:

Wolfio hat geschrieben:
Will aber heißen: Ein Scharlatan kann auch in Lederrüstung und mit Waffe rumlaufen, z.B. einer Armbrust.

Ein ,Privileg' das neben dem immer drohenden Berufsverbot, mit Magie Geld zu verdienen ist DAS Privileg der Gildenmagierschaft, ziemlich nutzlos scheint. Aber ganz fluffig haben Scharlatane dies scheinbar, trotz mindestens zweier Akademien die das ganz handfeste Interesse haben die Konkurrenz für ihre Abgänger kleinzuhalten.
von Na'rat
26.01.2014 10:33
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)
Antworten: 4812
Zugriffe: 309576

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund

Bestellungen über den halben Kontinent kosten extra, die Regeln bilden erstmal nur die Kosten für das ab was ohnehin über Grenzen geht. Einzelbestellungen sind nur ganz vielleicht billiger, insbesondere wenn mehrere Zwischenhändler und Verbrecher daran beteiligt sind.
Was der gemeine Zöllner nicht erkennt wird nicht etwa durchgewunken sondern pauschal über den Daumen besteuert.