Die Suche ergab 196 Treffer

von Rhonda Eilwind
19.07.2018 22:00
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Yezirael hat geschrieben:
19.07.2018 21:45
Und dann gehts gleich in die Ferien nach Slowenien
Uhh, Neid - viel Spaß dir!
von Rhonda Eilwind
18.07.2018 22:55
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Gute Besserung allen Kranken.

Ich bin wenigstens nur genervt. Irgendwie hängt hier der Haussegen schief.
von Rhonda Eilwind
17.07.2018 21:11
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Ich stimme Jadoran zu.
Und ja, ich denke, er hat Angst vor der OP - hätte ich auch.

Muss aber nicht heißen, dass die berechtigt oder irgendwie prophetisch ist. :)

Ich halte euch die Daumen. Und wahrlich, ich sage dir - meine Oma hat mit fast 87 noch so ein Defibrillator-irgendwas bekommen und ist damit 94 geworden. Bei ansonsten bis ganz kurz vor Ende guter Gesundheit. Geht alles, und ich wünsche euch, dass es euch ähnlich geht - und dir, dass deine OP ebenfalls erfolgreich ist!
von Rhonda Eilwind
17.07.2018 15:37
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Ich wohne jetzt in Meerbusch - hier gibt es aber, außer dem total überfüllten in Willich, und dann eben denen in Krefeld und D’dorf, die auch nicht besser sind, kein Freibad.

Irgendwer hat dann mal vom Kempener Schwimmbad geschwärmt, und da ich dort eigentlich immer irgendwen von hier treffe, würde ich denken, das ist quasi überregional bekannt. :)

Denn ich hab noch nie was zuerst gewusst. :ijw:

Davor habe ich in Hannover gewohnt und eigentlich komme ich aus der Bremer Ecke.
von Rhonda Eilwind
17.07.2018 14:14
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Jasu hat geschrieben:
17.07.2018 14:09
Rhonda Eilwind hat geschrieben:
17.07.2018 14:07
Auf jeden Fall hat es weit und breit das beste Freibad.
Das momentan umgebaut werden soll ^^
Da wo das 50m Becken war soll eine neue Halle ohne Sprungturm hin und die alte Halle wird abgerissen. Bedeutet Schwimmprüfungen können dort nicht mehr gemacht werden, da
1. das Becken zum tauchen nicht tief genug ist.
2. die Sprungbretter drinnen fehlen.
Was? Wieso? -Heißt das, im Moment ist dort nur noch das halbe Schwimmbad geöffnet?

Wie Schade! :(
Exar hat geschrieben:
17.07.2018 14:08
Einige sind sehr angenehm, in anderen hingegen würde ich nichtmal zum Nulltarif leben wollen.
Klar. Ich meinte eher so insgesamt. Wenn man vergleichbare Stadtteile vergleicht. :)

Krassestes Beispiel vor Jahren schon München.

Ich habe mal jemandem bei der Wohnungssuche dort geholfen. Und damals war es so, dass du für das, was das Sozialamt einem Bedürftigen in München für eine 1-Zimmer-Whg. zahlte - in Hannover eine geräumige 4-Zimmer-Whg in einem annehmbaren Stadtteil bekommen hättest.
von Rhonda Eilwind
17.07.2018 14:07
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Auf jeden Fall hat es weit und breit das beste Freibad. :lol:

Okay - ich schätze, wir zählen preislich noch zum Düsseldorfer Speckgürtel! :)
von Rhonda Eilwind
17.07.2018 14:03
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

@Jasu

Sag bloß... dabei ist das doch schon quasi "plattes Land"... :)

Aber es ist, muss man ehrlich sagen, - oder wäre es zumindest für mich - zum Wohnen deutlich schöner als größere Teile von Krefeld.

Was die Preise angeht... ich wohne in MB - zwar nicht in Büderich, aber dennoch: Noch Fragen? :ijw:

Interessanterweise war das, als wir hergezogen sind, zumindest für den hiesigen Ortsteil noch gar nicht so. Da hätten wir auf einen Satz im Umkreis von ca. 250 m drei vergleichbar alte, renovierungsbedürftige Häuser zu im Vergleich zu Niedersachsen hohen, aber noch bezahlbaren Preisen kaufen können und waren für unseres die einzigen (!) Interessenten.

Erzählst du das heute wem, lacht der dich aus.
von Rhonda Eilwind
17.07.2018 13:54
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Klar - ein Gefälle Stadt - Land gibt es überall.

In Bremen selbst weiß ich jetzt nicht. Aber in Hannover zB ist es generell in der Stadt immer noch deutlich günstiger als in Düsseldorf oder sogar Krefeld oder Neuss.
von Rhonda Eilwind
17.07.2018 12:00
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Jasu hat geschrieben:
17.07.2018 11:52
Europa - Deutschland - NRW - Niederrhein
Für bezahlbar habe ich keine feste Zahl, ist auch je nach Wohnung unterschiedlich, aber gefühlt jede Wohnung ist deutlich überteuert.
Kann ich so bestätigen.
Jasu hat geschrieben:
17.07.2018 11:52
Meine Eltern überlegen aufgrund des Immobilienmarktes ihr Haus zu verkaufen, da sie heutzutage den doppelten Preis von dem was sie vor 10 Jahren gezahlt haben bekommen würden.
Das funzt aber nur, wenn man noch ein zweites Haus oder irgendwas in der Hinterhand hat, wo man dann unterkommen könnte. ;) - Oder in eine billigere Gegend zieht. Daran ist dieselbe Überlegung bei uns zB gescheitert.

Niedersachsen - also Hannover und Umkreis und vor allem das Bremer Umland - finde ich demgegenüber im Vergleich wirklich deutlich günstiger. In RLP, BaWü usw. soll es dagegen noch deutlich heftiger sein.
von Rhonda Eilwind
17.07.2018 09:24
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Milan hat geschrieben:
17.07.2018 07:44
Das Kind hat seit gestern seinen ersten richtige Job! Volo bei einem regionalen TV-Sender.
Tschuldigung, aber... :lol: :P

Und ich finde durchaus mehr als, dass 24 das richtige Alter zum Ausziehen ist... - aber wenn's nach der Sicherheit des Jobs als einzigem Kriterium geht, das zieht... - naja... durchaus verständlich, wenn das Kind nicht so leicht zu überzeugen sein wird.
von Rhonda Eilwind
16.07.2018 12:09
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Denderan Marajain hat geschrieben:
16.07.2018 09:05
Ich sag euch leicht ist so etwas nicht :(
Nein. Ist es nicht. Ich drücke euch die Daumen und hoffe, es geht gut aus!
von Rhonda Eilwind
15.07.2018 00:13
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Was habt ihr alle mit Toyota? :grübeln:
von Rhonda Eilwind
13.07.2018 13:32
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Ich laufe heute schon den ganzen Tag leicht phasenverschoben durch die Gegend und bin nur damit beschäftigt, Dinge auszubügeln, die mir durch sinnbefreite Aktionen schiefgegangen sind. Bis jetzt durch Aktionen ohne Sinn und Verstand.
Aber: Bis jetzt kam es dadurch letztlich trotz erheblicher Verzögerungen alles besser als geplant.
Wenn ich den Tag überstehe, ohne dass jemand ernstlich zu Schaden kommt, bin ich zufrieden.
von Rhonda Eilwind
12.07.2018 09:59
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Salix Lowanger hat geschrieben:
12.07.2018 09:39
Mit den entsprechenden Werkzeugen und Nachschlagewerken kann ich mir schon vorstellen, in die Stelle reinzuwachsen. Aber vom Fleck weg dort anfangen, dürfte eher schwierig werden. :censored:
Ach, das ist doch allermeistens so. (Und ich habe mich dabei auch immer mehr als mies gefühlt!)

Kopf hoch! Wenn die dich wollen, dann, weil sie dir das zutrauen. Und die sehen am Tag und in der Woche mehr potenzielle Mitarbeiter und wissen, dass die alle nur mit Wasser kochen.

Du kannst das ganz sicher.

Der einzige, auf den das muit dem Einlesenmüssen nicht zutrifft, ist derjenige, der zufällig in exakt demselben Feld gearbeitet hat. Wenn es den nicht gibt, stehst du exakt genauso da wie alle deine Mitbewerber.

Und dann geht es nicht darum, wer am besten vom Fleck weg arbeitet, sondern wer sich am besten einliest.

Wer DSA 4.1 gespielt hat, kann das mit Links! Oder rechts, je nachdem! :)
von Rhonda Eilwind
11.07.2018 23:30
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

@Feuer!

Ich würde es dir sehr gönnen!
von Rhonda Eilwind
11.07.2018 22:12
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Alecto hat geschrieben:
10.07.2018 10:04
Freue Dich!
Warum? :-?
von Rhonda Eilwind
10.07.2018 23:31
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

@Tiger

Hast ja Recht... ich muss allerdings zu meiner Schande gestehen: Wenn ich einen mache, ist er spätestens im Supermarkt spurlos verschwunden... :oops:
von Rhonda Eilwind
10.07.2018 23:17
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Das ist echt toll. Leider habe ich heute beim Einkaufen nicht an die Fruktose gedacht :(
Morgen, hoffentlich.
von Rhonda Eilwind
09.07.2018 22:08
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Jö, ich auch, natürlich! :)
von Rhonda Eilwind
09.07.2018 21:58
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Jadoran hat geschrieben:
09.07.2018 21:03
Da helfen nur beinahe daueranwesende Angehörige...
Und selbst die können nicht alles richten.

Interessant fand ich in diesem speziellen Fall, dass der Betroffene 4 Jahre zuvor schon einmal dort operiert worden war. Selbe Station, teils identisches Personal, aber ein anderer Oberarzt. Operieren konnten die beide sehr gut. Aber den Nachfolger interessierte der Stationsbetrieb im Gegensatz zu seinem Vorgänger eher wenig, der kam da auch nie hin, außer zu den Visiten, und kommunizierte mit dem Pflegepersonal auch gar nicht direkt - im Gegensatz zu seinem Vorgänger. Und die vier Jahre zuvor noch gut laufende Organisation, wo jeder wusste, was er wann zu tun hatte, das Pflegepersonal auf Fragen tatsächlich eine Auskunft geben konnte, weil es informiert war usw usf etc pp - war völlig zusammengebrochen.

Alle rannten nur noch hektisch durch die Gegend, keiner wusste, wohin, jeder hoffte vermutlich, dass ihn keiner ansprechen würde... den Chef interessierte nix außer der OP, und für den Rest fühlte sich dann gar keiner zuständig.

Diesen Wechsel fand ich schon im negativen Sinne beachtlich.
von Rhonda Eilwind
09.07.2018 19:42
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Exar hat geschrieben:
09.07.2018 16:37
Also ich lasse mich lieber anständig zusammenflicken, um anschließend ignoriert zu werden, als andersrum. :ijw:
Es hat alles seine Grenzen.

Wenn das Personal auf einer (schlecht geführten) Station den Patienten so weit ignoriert, dass er trotz mehrfachen Hinweisen der Angehörigen auf das einseitig dick angeschwollene, kalte Bein mit einer (unerkannten, da nie näher untersuchten) tiefen Beinvenenthrombose nach Hause entlassen wird und in der Folge beinahe daran (bzw. einer daraus folgenden Lungenembolie) hops geht (und um's Haar sein Bein verliert), nachdem er die schwere OP davor und die Chemo danach an sich gut überstanden hat - dann nutzt schlimmstenfalls auch der beste Operateur nichts.

(Und nein, das war in keinem der bisher genannten Krankenhäuser, aber das Phänomen gibt es doch öfter.)
von Rhonda Eilwind
09.07.2018 10:44
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Denderan Marajain hat geschrieben:
09.07.2018 10:00
Wenn man etwas operieren lassen muss kann man das AKH Wien wirklich empfehlen allerdings die Zeit danach nicht (das wurde uns von diversen Ärzten und Krankenschwestern schon vorher gesagt und auch ich habe es in 10 Jahren Sanitäter bemerkt)
Man lässt einen zwar nicht sterben (also man bekommt Essen etc.) aber das war es schon. Empathie leider 0
Ja, das ist gerade in großen Kliniken leider extrem oft so. Ich habe ja auch einige Jahre in einer Uniklinik gearbeitet (im Labor allerdings), und da war es genauso, und von der hiesigen Uniklinik hört man es nicht anders.
Ich denke, es liegt an der Größe. Es ist für das Personal schlicht nicht möglich, die Patienten alle im Blick zu behalten, und auch die organisatorischen Abläufe sind bei so einem Riesenbetrieb extrem schwerfällig. Keiner weiß alles über einen Vorgang, alle sind irgendwie ein bisschen orientierungslos und versuchen, den Überblick zu behalten, und der Patient ist dann eher ein abzuhakender Posten als eine Person.

Nun können da nicht nur überall gleichgültige Menschen arbeiten - tun es ja auch nicht - aber ich denke, die Organisationsabläufe in so Großbetrieben begünstigen eher den schnellen, unpersönlichen, unflexiblen Umgang mit den Patienten. Denn selbst der "kleine Dienstweg" ist bei einem Betrieb, der von einer Seite zur anderen mehrere Hundert Meter misst, immer noch weit, oder teils eben gar nicht begehbar.

Ich hoffe aber, die medizinische Behandlung hält die bisherige Qualität und dein Schwiegervater erholt sich schnell wieder!

Alles Liebe!
von Rhonda Eilwind
08.07.2018 21:55
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Alecto hat geschrieben:
08.07.2018 14:23
"Home delivery is for Pizzas"
:lol:

Aber... böse?

Es gibt ja wenige Leute, die so verbissen gegeneinander für das Gute streiten wie (Neu-)Mütter (bzw. werdende solche) über die "richtigen" Entbindungs-, Wickel- und Füttermethoden, von daher... - alles im grünen Bereich. :P
von Rhonda Eilwind
06.07.2018 20:15
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Ja, da hast du Recht.

Von Sägewerken verstehe ich übrigens quasi nix. :)
von Rhonda Eilwind
06.07.2018 19:10
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

@Jadoran

Das ist sicher wahr, aber möglicherweise kann man ein Sägewerk und ein Krankenhaus nicht ganz vergleichen... :grübeln:

Das Ganze hat jedenfalls nicht nur Straf-, sondern auch berufsrechtliche Relevanz.

Da ist zwar mit "Beurteilung der Gesamtsituation und persönlicher Prognose" noch Spielraum vorhanden.

Wie sich das in der Praxis auswirkt, und ob es da mildernde Umstände gibt - weil "alle wissen", dass es öfter vorkommt... - oder gerade darum eben nicht... Und wie es ausschaut, wenn sie sich tatsächlich an Stationsmedikamenten bedient... Keine Ahnung.

Gerade Rauschmittelmissbrauch ist jedenfalls nach meinem Eindruck bei Ärzten berufsrechtlich von besonderer Bedeutung und es gibt Regelungen speziell dafür. Das vielleicht, weil es häufig vorkommt. Aber vielleicht eher nicht , weil keiner es zu beachten gedenkt.
von Rhonda Eilwind
06.07.2018 17:37
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Jadoran hat geschrieben:
06.07.2018 17:15
Je früher es knallt, desto eher bleibt noch etwas von ihr und ihrer Karriere über, und desto eher ist noch überall "Goodwill" für sie da.
Nein. Wenn das rauskommt, war es das bis auf Weiteres.

Du musst, um als Arzt arbeiten oder dich niederlassen zu dürfen, nachweisen (ich meine, bei der Ärztkammer), dass du 5 Jahre kein Alkohol- oder Drogenproblem gehabt hast.
Und wenn deine Zuverlässigkeit in Frage steht, darfst du deinen Beruf nicht mehr ausüben. Wenn jemand, um seiner Abhängigkeit nachzugehen, Drogen sogar aus dem Krankenhaus entwendet, steht seine Zuverlässigkeit definitiv in Frage, ob nun jetzt, oder in 2 Wochen oder 3 Monaten.
§3 Ab. 1 Bundesärzteordung hat geschrieben: Die Approbation als Arzt ist auf Antrag zu erteilen, wenn der Antragsteller

1.
(weggefallen)
2. sich nicht eines Verhaltens schuldig gemacht hat, aus dem sich seine Unwürdigkeit oder Unzuverlässigkeit zur Ausübung des ärztlichen Berufs ergibt,
3. nicht in gesundheitlicher Hinsicht zur Ausübung des Berufs ungeeignet ist,
[...]
Näheres hier:
https://www.arztrecht.org/upload/pdf/D ... bation.pdf

Ach Mensch, wie ätzend. :(
von Rhonda Eilwind
06.07.2018 16:55
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Alecto hat geschrieben:
06.07.2018 16:51
Sollte dieses Problem in irgendeiner Form nach oben durchdringen, dann hat sie ein gewaltiges Problem. So etwas ist Grund für eine fristlose Kündigung und (da ich annehme daß die Opiate mit größter Wahrscheinlichkeit aus dem Klinikfundus stammen) für eine Strafanzeige.
Und, nicht zu vergessen, ein Entzug der Approbation für mindestens 5 Jahre (bei Substanzabusus), wenn nicht sogar für immer (bei Strafanzeige bzw. rechtskräftiger Verurteilung).
von Rhonda Eilwind
06.07.2018 13:10
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Feuer! hat geschrieben:
06.07.2018 12:51
Mich hat's auch bei Magnesium gewundert, aber ich vertrag die handelsüblichen Magnesiumpräparate nicht :lol:
Das ist aber gar nicht so selten! - Ich wollt's gerade ausgedehnt biochemisch erklären, aber der Kopf ist grade leer und arbeiten muss ich auch.

Keine Wirkung ohne eventuelle Nebenwirkung trifft es aber auch da!
von Rhonda Eilwind
05.07.2018 11:54
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Alecto hat geschrieben:
05.07.2018 11:30
Wir würden in diesem Fall von ausgedehnten Vor-Operationen am Gehirn, schweren Schädel-Hirn-Traumata,(...) ähnlichem sprechen - Soweit ich weiß ist dementsprechend nichts bekannt.

Ok. Dazu kann ich natürlich nun auch nix sagen. (Und selbst wenn ich es könnte, könnte ich es wohl eher nicht. :P - ganz zu schweigen von "sollte" und "dürfte".)
von Rhonda Eilwind
05.07.2018 11:24
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 79518
Zugriffe: 2710335
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Alecto hat geschrieben:
05.07.2018 11:07
Da ich Deine Ärzte nicht kenne sehe ich fast ausschließlich die Therapie bzw die Maßnahmen die eingeleitet wurden - Und eine Therapie mit Melatonin ist (freundlich formuliert) abenteuerlich und in dieser Situation schwer zu rechtfertigen: Ein Melatoninmangel beim jungen Menschen ohne schwere Vorerkrankung oder Voroperation am Gehirn ist in der medizinischen Literatur nicht vorbeschrieben.
Ich werfe ein, dass genau das fett Markierte hier möglicherweise den Unterschied für die Entscheidungsfindung machen könnte.