Die Suche ergab 258 Treffer

von Rhonda Eilwind
18.09.2018 22:34
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Na'rat hat geschrieben:
18.09.2018 21:11
Kunststück. Niemand redet über Dinge bei denen es keine Probleme gab.
Stimmt. :)

Ich möchte aber vermerken: Die letzten beiden aufgekündigten Mietverträge, an denen ich irgendwie beteiligt war, verliefen in Sachen Kaution völlig problemlos.

Die beiden davor nicht ganz so... in einem Fall wurde es unvermittelt Pflicht für den Vermieter, die genaue Heizkostenabrechnung vorzulegen (oder so etwas?) und die Vermieterin jammerte und barmte, das kriege sie nicht hin... und vertröstete, und vertröstete... und nach fast zwei Jahren, als wir das Geld schon abgeschrieben hatten (RS hatten wir da noch nicht), kam plötzlich alles, bis ins kleinste Detail - allerdings tatsächlich mühsam von Hand ausgerechnet und kopiert, nebst allem Geld. Und einer fetten Nebenkostenrückzahlung.

Und im zweiten Fall meldete sich die Vermieterin noch mal, als die Wohnung an sich bereits abgenommen war, wegen eines hochgradig verstopften Abflusses - die Badewanne leerte sich quasi nur rinnsalweise. Weil offenbar jemand - und zwar bereits der Vormieter meines Mannes - beim Renovieren Farbe und frag mich nicht in der Badewanne entsorgt hatte. Da wurde eine größere Reparatur fällig.

Die Vermieterin warf also meinem Mann vor, das bei der Abnahme verschwiegen zu haben, um sie zu täuschen. Er hatte es aber verschwiegen, weil es ihn gar nicht störte. Und er hatte es deswegen auch vorher nie bei ihr gemeldet, trotz meiner steten Hinweise, das bitte zu tun - weil es ihn nicht störte. Er fand die Ablaufgeschwindigkeit "normal".

Tja... was soll ich sagen: Die Kaution war dann halt größtenteils weg, weil der neue Mieter verständlicherweise auf der Reparatur bestand und wir nicht belegen konnten, dass das Rohr schon beim Einzug so verstopft gewesen war. - Da kann man der Vermieterin aber nicht wirklich einen Vorwurf draus machen.

Sonst lief meistenteils alles korrekt. Hab ich wohl Glück gehabt.
von Rhonda Eilwind
14.09.2018 13:21
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Horasischer Vagant hat geschrieben:
14.09.2018 12:22
Feuer! hat geschrieben:
14.09.2018 11:42
Ich konnte mich endlich für meine Latinumprüfung anmelden!
Sehr gut! Viel Erfolg bei der Prüfung! :)
Ja, wünsche ebenfalls viel Erfolg!
von Rhonda Eilwind
13.09.2018 23:34
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Na, erlegt, was denkst du denn...? :cool: :ijw:
SpoilerAnzeigen
Bild
Ich dachte eigentlich eher an Tiere. Okay, da die im Fall unserer Katze häufig noch lebten, könnte man evtl. auch von "gefunden" ausgehen... :grübeln:
von Rhonda Eilwind
13.09.2018 22:35
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

@Alecto

Ich würde ebenfalls bei einer Katze definitiv nicht von "gefunden" ausgehen. (Manche)Hunde finden Sachen und schleppen sie mit sich herum. Katzen schleppen eigentlich nur an, was sie selbst erlegt haben.
von Rhonda Eilwind
13.09.2018 21:14
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

@Tiger und alle anderen SBK-ler: Viel Vergnügen! :)

Ich werde diese Woche der mir bisher unvertrauten Beschäftigung des Bannerträgers (eher der Bannertröägerin) frönen - als Begleitung einer Kindgergartengruppe im hiesigen Schützenumzug. :ijw: Nicht ganz mit dem SBK zu vergleichen, aber man nimmt, was man kriegen kann... :P
von Rhonda Eilwind
12.09.2018 14:28
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Danke - anscheinend hat das große Kind den Bus verpasst - ich hoffe, die Nudelsoße übersteht die Zeit bis zur Ankunft einigermaßen...
von Rhonda Eilwind
12.09.2018 13:34
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Fenia_Winterkalt hat geschrieben:
12.09.2018 13:23
Sanitätergeschichten wirken auf mich meist sehr menschlich abgestumpft und sie enden ja auch da.
Das kann durchaus sein - in diese Richtung geht mein Gedanke: "Okay, ich wollte mich umbringen, aber nicht verletzt überleben" ja auch.

Man kann dann nur hoffen, dass durch den Aufschub die nächste Instanz (Psychiatrie oder wer auch immer) bei diesem patienten einen Fuß in die Tür kriegt und langfristig das Problem lösen kann.

Es wäre aber kaum die "Schuld" des Sanitäters, wenn das schiefgeht.

Ebensowenig wie es die "Schuld" des Sanitäters wäre, wenn das Unfallopfer, das er kurzfristig stabilisieren konnte, später doch im Krankenhaus verstirbt, weil die Chirurgen eine auftretende Komplikation oder eine bestehende schwerere Verletzung nicht in den Griff kriegen.

Ein Sanitäter leistet Erste Hilfe und kann darüber hinaus nicht beeinflussen, was mit den Patienten passiert.

So gesehen ist aus Sicht eines S. vermutlich jede Geschichte, in der der Patient nicht an Ort und Stelle verstirbt, (in seinem Sinne) als Erfolg zu sehen. - Auch wenn es nur um kurzfristige Krisenbehebung geht.

Ob derjenige wirklich abgestumpft ist, oder bewusst so tut, um das Gegenüber vor den Kopf zu stoßen, oder das Kaltschnäuzige vorschützt, um mit dem Job besser klarzukommen... finde ich schwer von außen zu beurteilen.

Ich muss jetzt Essen machen, ich schreibe später noch etwas dazu. :)
von Rhonda Eilwind
12.09.2018 13:17
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Fenia_Winterkalt hat geschrieben:
12.09.2018 12:49
Also ich finde es überaus fragwürdig einer Person am Abgrund zu sagen das man lieber TV schauen würde als hier zu warten (und impliziert das dieses Leben oder Sterben keine Bedeutung für andere Menschen hat) und das er bitte schnell machen soll.
Da diese Leute die Belange anderer aufgrund ihrer Situation mE oft gar nicht mehr wahrnehmen können (s. Beispiele von @Tiger und auch deines) - irgendwie las ich mal was vom Tunnelblick, bei der sich die ganze Wahrenhmung auf die eigene subjektiv betrachtete Situation einengt -, ist mE ohnehin fraglich, ob dieser Teil der Botschaft überhaupt ankommt... Über: "Da ist einer ungeduldig und ärgerlich" - hinaus.

Die Folgen - plus eventuell sogar der Hinweis: "Das überleben Sie garantiert, und dann..." von "jemandem, der damit bestimmt Erfahrung hat", könnte allerdings in der Tat ernüchternd wirken. Überleben will derjenige welche ja in dem Moment eigentlich gerade nicht, und schon gar nicht in schlechterem Zustand als vorher...? :grübeln:
von Rhonda Eilwind
11.09.2018 11:54
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Sehe ich ähnlich. Das hilft bei hormonellen Geschichten maximal im Ansatz,also, wenn die gerade im Entstehen begriffen sind.
@Exar
Wenn du schon weißt, dass du SD-Probleme hast, weißt du ja eigentlich, was Sache - und was nötig ist.

Wünsche schnell gute Besserung!
von Rhonda Eilwind
07.09.2018 20:04
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Glückwünsche an @Milan fürs Durchhalten bis jetzt und für @Lorlilto zur neuen Stelle.
Viel Spaß und Erfolg heute Abend!
von Rhonda Eilwind
07.09.2018 18:03
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Naja, Hitchcock hat diese Perspektive ja nicht gewählt, weil sie nicht bedrohlich wirkte... :P

Aber das Erschrecken war witzigerweise komplett inneraventurisch begründet.
Das Bild erschien ja quasi zum inneraventurischen Beginn der G7, die ich allerdings noch nicht gespielt hatte (im Endeffekt bis heute nicht). Ich wusste also über die Hintergründe nichts.

Haffax war derjenige, der immer mit zotteligem Vollbart herumlief, und von dem das Zitat überliefert war: „Wenn ich diese Schlacht verlier, rasier ich mich!“

Der AB titelte also sowas wie „Haffax verrät das Reich!“ - mit glattrasiertem Bild von ihm.

Und mein erster Gedanke war: „Welche Schlacht hat er da verloren? Gegen wen? - Oder eher gegen was??“

(Zweite Idee war, dass er es vielleicht gar nicht selbst ist und allein dieses Bild einem das verrät.)

Das hat wirklich eine ziemliche Wirkung auf mich gehabt.

Dass am Ende irgendwie gar nichts dahintersteckte - wie gesagt, Schade.
von Rhonda Eilwind
07.09.2018 12:20
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

GossenPrinz hat geschrieben:
07.09.2018 12:06
Bei Bildern von Caryad kommt das häufiger vor.
Ich finde aber, hier ist es insofern gut gelungen, als das fertige Bild deutlich anders wirkt (älter, irgendwie vom Ausdruck her eines Schwarzmagiers und dessen auszehrenden Lebens würdig, finde ich ), also nach meinem Gefühl eine andere Person zeigt - aber mit frappierend ähnlicher Mimik.

Das Haffax-Bild ist legendär (und hängt just über meinem Arbeitsplatz :ijw: ) - Ich kann mich gut erinnern, dass ich mich, als ich es das erste Mal gesehen habe, so erschreckt habe, dass mir fast der zugehörige Aventurische Bote aus der Hand gefallen ist. :lol:

Schade, dass die Geschichte um seinen mysteriösen Verrat und alles andere sich im Zuge der G7 dann doch irgendwie recht konventionell und profan aufgelöst hat.
von Rhonda Eilwind
06.09.2018 14:54
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

sagista hat geschrieben:
05.09.2018 23:42
Ich bin durch Zufall mal wieder auf dieses Bild gestoßen, bei dem ich schon früher dachte, Mann, der Lafontaine sieht aus wie Galotta :ups:
Dunnerschlach!
von Rhonda Eilwind
05.09.2018 22:57
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

@Milan

Ich hoffe, es ist dir gelungen!
von Rhonda Eilwind
03.09.2018 23:59
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

@Suilujian

Gute Besserung.
von Rhonda Eilwind
03.09.2018 15:12
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Ich drück die Daumen!
von Rhonda Eilwind
03.09.2018 14:47
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Lanzelind hat geschrieben:
03.09.2018 13:00
Ich weiß seit dem Workshop letzte Woche, dass ich zum Glück auch gegen Hornissen-Stiche nicht allergisch bin ... war aber eine durchaus eindrucksvolle Stichquaddel ...
Wenn du bei der Gelegenheit das erste Mal in deinem Leben von einer Hornisse gestochen wurdest, weißt du das genau genommen nicht nicht bzw. erst frühestens beim zweiten Mal. ;)

Wünsche dir weiterhin gute Besserung, und dass es nicht so schnell ein zweites Mal geben wird.
von Rhonda Eilwind
03.09.2018 12:06
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Raskir hat geschrieben:
03.09.2018 11:30
Ich habe das Gefühl, dass es dieses Jahr mehr waren und auch aggressiver/frecher als sonst.
Interessanterweise bei uns im Garten nicht - aber überall sonst, wo ich versucht habe, mich aufzuhalten.

Bin in diesem Urlaub auch das erste Mal seit Jahren gestochen worden.

Was dabei für die Fleischthese spricht: Niemand hatte Süßes auf dem Tisch, es ging im wahrsten Sinne des Wortes um die (Brat-)Wurst.
von Rhonda Eilwind
03.09.2018 11:09
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Feuer! hat geschrieben:
03.09.2018 10:54
War ein Experiment, da es ja immer heißt, man kann nicht gleichzeitig meistern und spielen -- für uns ist das Experiment inzwischen als rundum gelungen zu bezeichnen.
Ich habe ähnliche Erfahrungen auch in größeren Runden gemacht. Wenn man sich zurücknehmen kann und tatsächlich auch mal Teile des Plots aus der Hand geben kann - geht das sehr gut.
von Rhonda Eilwind
01.09.2018 11:06
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

@Milan

Na, das ist ja ein Herzchen...

@Alecto
Die Baumarktgeschichte hat allerdings was.
von Rhonda Eilwind
31.08.2018 15:46
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Gute Besserung, @Arigata !

@Tiger

Freut mich, dass sich das Ganze so problemlos anlässt. Für die baldige Genesung deines Doktorvaters drücke ich die Daumen!
von Rhonda Eilwind
28.08.2018 15:51
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Alecto hat geschrieben:
28.08.2018 15:32
Das trifft es in etwa. Dazu kommt noch dass es trotz allem noch einige ziemlich abergläubische Japaner gibt. Besonders verbreitet ist dabei Aberglauben im Bezug auf den Tod.
Also wäre das nicht nur "geschmacklos", sondern eventuell sogar unglückverheißend?

---


Bei Grablichtern fiel mir gestern noch ein Schwank aus meinem Leben ein. :ijw:

Ich bin im nördlichen NDS aufgewachsen, in einer strikt evangelischen Gegend (in meiner Schule gab es damals in allen 3 Oberstufenjahrgängen zusammen 11 Katholiken und die waren alle zugezogen) - in der zudem die Kirche weit weniger im Alltag präsent ist als zB im Rheinland, wo ich jetzt lebe. Also, sie ist wohl da und jeder der mag, nimmt an den entsprechenden Veranstaltungen teil, aber regelmäßige Schulgottesdienste oder ein Gottesdienst zur Einschulung oder, oder war da unbekannt. Wer sich nicht mit Kirche auseinandersetzen wollte, musste das auch nicht.

In meiner ersten WG im Studium hatte ich eine Weile als Mitbewohnerin eine Bekannte, die ich über den Landesjugendchor kannte und die aus derselben Ecke kam. Aber auch nie woanders gewohnt hatte. (Wir bzw. meine Eltern waren ja zugezogene, und zumindest meine balkanesische Verwandtschaft war durch die Bank, wo getauft, da katholisch - mein Vater ist zwar überzeugter Atheist und wir wurde alle nicht getauft, aber ich hatte immerhin schonmal einen katholischen Friedhof gesehen, zB.)

Meine Mitbewohnerin feierte irgendwann bei uns in der WG-Küche ihren Geburtstag. Und die eingeladenen Mitsänger - von denen einige katholisch waren oder zumindest aus dem katholisch geprägten Hildesheim stammten - reagierten etwas irritiert auf die Grablichter, die sie zur Deko in großer Zahl in der Küche verteilt hatte.

Sie dagegen hatte sich lediglich gefreut, dass der Penny bei uns um die Ecke für sehr kleines Geld sogar eingefärbte Windlichter verkauft hat, und das noch im Herbst! :lol:
von Rhonda Eilwind
27.08.2018 16:08
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

@Alecto

Wäre das etwa so, wie wenn man hierzulande eine Hochzeit komplett in Schwarz dekoriert und Grablichter auf die Tische stellt?
von Rhonda Eilwind
27.08.2018 14:38
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Mich haben sie früher regelmäßig aus dem zweiten in den ersten Sopran gequetscht, weil ich vergleichsweise leicht sehr hoch singen konnte. Aber schön war das net...

Mittlerweile habe ich so lange nicht mehr ‚richtig‘ gesungen, dass ich gar nicht mehr weiß, wo ich gerade stimmlich stehe.

Mich deucht, seit den Schwangerschaften deutlich tiefer. Aber das ist ja nix Schlechtes.

Allerdings reicht es auch sonst wohl maximal noch zum Kirchenchor - oder würde es evtl., wenn der sich nicht gerade aufgelöst hatte.
von Rhonda Eilwind
27.08.2018 00:08
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

@Thalon

Wir kennen uns zwar nicht, aber hmpfff - das klingt ja - zumindest im privaten Bereich - eher... demoralisierend. Ich weiß auch, dass Tiere einem viele Sorgen machen können und kleine Tiere noch ein bisschen öfter - aber man hätte es sicher lieber, wenn es nicht in Reihe so wäre.

Ich hoffe, du/ihr krieg(s)t wenigstens das Haus los.

---

@Topic

Erstaunlich schönen Urlaub gehabt, mit unerwartet gutem Wetter, gutem Essen und erstaunlich gut verträglicher Familie. Morgen geht nun hier der Alltag wieder los (Mann Arbeit, Kind 2 Kindergarten) und ab Mittwoch geht dann Kind No. 2 auf eine neue Schule... mal sehen.
Ich fühle mich deutlich besser als vor dem Urlaub und habe mir fest vorgenommen, weiterhin mehr zu schlafen. Mal schauen, ob es klappt.

Auf der Rückfahrt kamen wir übrigens an einem Rastplatz vorbei, der da hieß: "Am Borbelholz" :ups:

Wir haben nicht angehalten! :ijw:
von Rhonda Eilwind
23.08.2018 19:41
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

@Alecto

Ok, danke.

Im vorliegenden Fall toppt jeder noch so kleine Peak nach unten idR alles, was positiv erinnert werden könnte (wird also als dramatischer Höhepunkt gesehen), und der Ausgang wird nahezu irrelevant.

Ich sehe das auch nicht als ‚Widerspruch‘ zur Regel, eher möglicherweise als Sonderfall.
von Rhonda Eilwind
23.08.2018 12:56
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

So, nun hab ich es doch gegoogelt, und nun interessiert mich ernsthaft:

Was sagt es über die emotional Verfassung eines Menschen aus, wenn jede, auch kleine, negative Erfahrung bei einem Ereignis, egal wann diese stattfindet, dieses negativ einfärbt? - Sprich, diese Regel nicht oder nicht in dem Maße wie bei anderen funktioniert? :grübeln:
von Rhonda Eilwind
23.08.2018 12:43
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Ich dafür gar nicht... :lol:

Aber macht ja nix... ich könnte ja googeln, aber muss ja nicht sofort sein.

(Wo wir gerade von Tachinose sprechen... :ijw: )
von Rhonda Eilwind
23.08.2018 00:05
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

Jadoran hat geschrieben:
22.08.2018 22:22
Rassismus ist aber auch mittlerweile ein verdammt grosses Fass, und jeder, der darin eingetaucht wird, sieht hinterher "irgendwie braun" aus.
Das ist richtig, und ich stimme dir im großen und ganzen zu.

Da ich aber weder weiß, wie die Betreffende sich geäußert hat (und es auch durchaus gut finde, dass @Alecto das hier nicht geschrieben hat), noch, wie @Alecto selbst dieses handhabt, habe ich mich nicht weiter dazu verbreitert.

Ich finde es allerdings nachvollziehbar, wenn jemand mit familiären oder sonstigen persönlichen Bindungen "in einen anderen Kulturraum" (mal ganz weitschweifig gesagt) evt. auch ganz bestimmten rassistischen Äußerungen noch weniger abgewinnen kann als viele andere Leute.

Ich selbst bin da relativ schmerzbefreit. Aus verschiedenen Gründen und verschiedenen Blickwinkeln.

Ein Teil meiner Familie stammt "vom Balkan" - wie die Ex-Jugoslawen übereinander denken und reden, ist jedenfalls ne andere Kategorie als hier.
Mein Mann ist zur HälfteTürke, und irgendwie hab ich schon dadurch über die Kinder recht viel mit türkischen Eltern zu tun. Die sind teils westlich-liberal - teils aber eben auch sehr nationalistisch eingestellt, auch wenn sie schon "Jahre hier leben" oder sogar "hier geboren wurden". Es ist interessant, was die teilweise über Erdogan sagen oder denken, aber diskutieren sollte bzw kann man mit denen nicht. Bringt keinem was, ist Lebenszeitverschwendung.

(Wie übrigens mMn bei den Zeugen Jehovas, aber das nur nebenbei.

Arbeitstechnisch hatte ich eine Zeitlang viel mit Israel/Palästina zu tun. Wenn man sich da nicht persönlich sehr heraushält, kann einen das wirklich zerreißen, weil beide Seiten teils nachvollziehbare Argumente haben und teils Dinge glauben/verinnerlicht haben, die eben nachvollziehbar so gar nicht sind.

Und ein Teil meiner eigenen bundesdeutschen Verwandtschaft sind/waren überzeugte Altnazis.

Im Labor waren wir eine recht gemischte Truppe mit Arbeitssprache Englisch, wo allerdings jede Nation so ihre eigenen Vorurteile mitgebracht hat. ;)

Ich glaube: Den völlig vorurteilslosen Menschen gibt es nicht. Ich schaue jedenfalls eher auf das, was Leute tun, als auf das, was sie anscheinend denken.

Sprüche kloppen kann man viel. In jeglicher Hinsicht. ;)

Kurz gesagt: Falls du aus meiner kurzen Antwort geschlossen hast, dass ich bei jedem Anschein von "Rassismus", wie er mir auffällt, sofort "geht gar nicht, der/die ist für mich gestorben", sage, weil man das eben so macht als linker Gutmensch mit dem Wunsch nach einer idealen Welt... liegst du falsch. :)

Dann dürfte ich genau genommen mit 95% der Menschheit, mich selbst vermutlich eingeschlossen, nicht mehr reden. Und das wird irgendwann etwas schwierig.
von Rhonda Eilwind
21.08.2018 19:56
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 80189
Zugriffe: 2777615
Geschlecht:

Wie geht's Euch grad 2?

@Alecto

Hmmhja, das ist natürlich schwierig...

Ich habe das wirklich selten, dass ich jemanden wirklich auf Anhieb so gefressen habe. Auch bei meiner Schwägerin war es ja nur umgekehrt so... aber gegen eine so starke Reaktion anzugehen, ist sicherlich schwer.

Das Rassismus für dich ein rotes Tuch ist, ist verständlich - ich würde es übrigens gleichfalls befremdlich finden, wenn einer meiner Freunde, der selbst anscheinend ganz anders tickt, bei seiner Partnerin gar nichts dabei findet...