Die Suche ergab 8 Treffer

von Mindergeist
14.02.2018 10:40
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 4796

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Nathan Fürstenberg hat geschrieben:
14.02.2018 00:43
Einzig die Waldmenschen (nicht die Utulus) haben einen etwas längeren Penis, der durch die Spezies bestimmt ist. Da haben wir dem phantastischen Realismus den Vorzug gegeben.
das ist jetzt nicht dein Ernst oder?
Keideran Labharion hat geschrieben:
14.02.2018 09:06
Ich erinnere mich noch Sehnsüchte an das DSA der Geschichten, bevor es das DSA der Unterhosen und Geschlechtsteile wurde.
so geht es mir auch. Der billige Klamauk von DSA5 hat mich von Anfang an gestört aber das hier mit WdV ist nun endgültig zu viel für mich. Ich habe meine DSA5 Sammlung nun verkauft und spiele wieder 4.1.
von Mindergeist
13.02.2018 18:46
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 4796

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

WeZwanzig hat geschrieben:
13.02.2018 17:36
Achja, auf der Ulisses-Website gibt es noch einen anatomischen Vergleich von Tulamidin, Elfin und Zwergin...
also wenigstens der Zwergin hätte man doch etwas Behaarung spendieren können ...
von Mindergeist
13.02.2018 00:29
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 4796

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Jadoran hat geschrieben:
12.02.2018 23:51
In meinen Augen gehen die es zu ernst an
entweder zu ernst oder nicht ernst genug. Meiner Meinung nach hätte WdV richtig Mehrwert und Sinn als ernsthaftes Hintergrundbuch. Der Themenkomplex Sexualität in Aventurien ist tatsächlich noch nicht wirklich gut beschrieben. Dann aber bitte ohne Klamauk und ohne (allzu viele) Regeln. So ein Buch hätte ich mir gewünscht und auch gerne gekauft.

Oder man hätte einfach ein Quatsch-Buch draus machen sollen. Aber nicht irgendwie beides versuchen.
von Mindergeist
12.02.2018 16:39
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 4796

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Losan hat geschrieben:
12.02.2018 13:09
Ich sehe in den Videos nicht dieses Problem. Für mich zeigen sie einfach die Regelmechanismen, die im Band enthalten sein sollen. Da brauche ich kein Rollenspiel der Darsteller.
es ist aber Rollenspiel (wenn auch murksiges). Die Leute stellen nicht einfach Regeln vor sondern nehmen (hin und wieder) die Rolle ihres Charakters an. Dass sie ständig wieder rausgehen liegt wohl daran dass ihnen klar ist, wie unfassbar absurd es wirkt, wenn ein Erwachsener Mann so tut als wäre er eine Frau und dann den anderen Typen "verführt", der neben ihm sitzt.

Davon abgesehen: Es wurde hier schon oft gesagt, aber ich wiederhole es nochmal: Hast du eine Vorstellung davon, wie so ein Video auf Nicht-Rollenspieler wirkt?
von Mindergeist
12.02.2018 10:58
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 4796

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Fenia_Winterkalt hat geschrieben:
12.02.2018 09:15
insofern ist das für mich authentisch und gerade richtig :D
es wäre für mich völlig in Ordnung, wenn da Rollenspieler ohne Kameraerfahrung ihr bestes geben. Das ist vielleicht auch der Fall, nur das Problem ist, wie sollen solche Videos vermitteln dass Rollenspiel etwas mit Spass zu tun hat wenn man den Eindruck bekommt, dass diese Leute grade so ziemlich ALLES lieber täten als dort zu sitzen? Genau den habe ich da nämlich. Und dass sich gerade bei diesem Sexquatsch die Leute teilweise nur von hinten filmen lassen und Namen nicht mehr eingeblendet werden, ist da für mich der Gipfel.

Leute, in der Form ist das alles so unendlich bemüht und peinlich. Lasst es lieber ganz, als es SO zu machen.
von Mindergeist
10.02.2018 11:55
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 4796

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

queery hat geschrieben:
10.02.2018 11:44
wenn ich mich in meiner Rollenspielrunde nicht durch weltliche Klischees, Vorurteile und Abwertungen kämpfen muss die unter dem Vorwand das es halt eine mittelalterliche Welt ist
dann hast du einfach nur bescheuerte Spielleiter/Mitspieler. Wenn die dir auf die Nerven gehen wollen, wird auch keine Regionalbeschreibung sie davon abhalten.
queery hat geschrieben:
10.02.2018 11:44
Die Gleichberechtigung der Geschlechter ist ein Grund warum weibliche Spielerinnen sich in DSA- Runden manchmal mit weniger Behinderung ihrer Spielfreude herumschlagen müssen.
habe schon viele Spielrunden mit Spielerinnen erlebt und noch nie wurde deren Spielfreude behindert. Auch nicht in Andergast. Auch hier wieder: Evtl. einfach bescheuerte Spielleiter?
von Mindergeist
10.02.2018 11:30
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 4796

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Nathan Fürstenberg hat geschrieben:
10.02.2018 00:21
Ich bin auf jeden Fall stolz darauf, welches Bild wir insgesamt damit vermitteln können. Man muss sich ja nicht immer am Schlechtesten der Wirklichkeit orientieren.
da würde ich mal sagen: Thema verfehlt. Das Ziel einer bespielbaren Fantasywelt sollte nicht sein, irgendein "Bild zu vermitteln", sondern möglichst abwechslungsreich und interessant bespielbar zu sein. Konflikte geben hierbei immer mehr her als völlige weichzeichnung in jeder Kultur. Davon abgesehen gibt es keinen Grund darauf stolz zu sein, denn es ist keine Leistung, eine ausgedachte Fantasiewelt mal eben für bedingungslos tolerant zu erklären.