Die Suche ergab 74 Treffer

von Märzhäsin
23.11.2017 09:55
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(leichter andergaster Akzent) Der Fluch von dem mein Verlobter betroffen ist kann meiner Liebe zu ihm nichts anhaben. Ich habe es zu meiner aktuellen Lebensaufgabe gemacht einen Weg zu finden um ihm zu helfen. Und egal was auch geschehen wird, ich werde ihm beistehen." sagt die junge Tochter der Auen mit einem ernsten Blick bevor sie den Kopf zu Lutz dreht und ihn verträumt ansieht. Sie hatte das Gespräch zwar aufmerksam mitverfolgt aber wusste nicht mehr was sie dem Svelltländer noch für Argumente liefern sollte. Sie fand die Kritik an ihrer Heimat vollkommen übertrieben und seine Beschwichtigungsversuche wirkten auf sie nicht besonders glaubwürdig.
von Märzhäsin
15.11.2017 11:06
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(leichter andergaster Akzent) Tut mir Leid Schatz, ich war gerade in Gedanken versunken. Es ging darum dass dieser werte Herr hier der aus dem Svelltland stammt unser Königreich auf eine inakzeptable Art und Weise kritisiert hat. Er war allen ernstes der Meinung die militärischen Konflikte zwischen uns und den Nostriacken wären überflüssig und dass wir angeblich Schwarzpelze gegenüber Menschen vorziehen würden. Ich habe ihm dann über die Geschichte von Andergast unterrichtet und hoffe dass wir dieses Missverständnis somit aufklären konnten." sagt Milena mit einem strengen Blick.
von Märzhäsin
13.11.2017 12:24
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(leichter andergaster Akzent) Guten Morgen, Schatz! Hast du meinen Brief gelesen? Ich hatte ihn dir extra hinterlassen damit du dir keine Sorgen machst." sagt die junge Auelfe begeistert und streicht mit ihrem rechten Zeigefinger sanft über den Nacken ihres Verlobten. Anschließend wendet sie sich wieder an Ilber: "(leichter andergaster Akzent) Die Nostriacken sind nicht interessiert daran uns beim Grenzschutz zu helfen, weshalb sollten sie es auch sein, nach all den Eroberungskriegen gegen die wir und erfolgreich verteidigen konnten. Unsere Feindschaft geht auf unsere Gründerväter zurück. Die Nostriacken wollen um jeden Preis die Region Thuranien für sich alleine haben obwohl unsere Gründerväter vertraglich geregelt hatten dass der wohlhabendere nördliche Teil zu uns gehört und während die Nostriacken den südlichen ärmeren Teil erhalten. Als Ausgleich haben sie zusätzlich das Monopol auf den Fischfang erhalten. Aber das genügt ihnen nicht. Die Nostriacken haben bereits seit Ewigkeiten versucht den nördlichen Teil von Thuranien zu erobern und wir haben uns immer gegen diese Vertragsbrecher verteidigt. Und um gerecht zu sein muss man dazu sagen dass die Nostriacken genügend Probleme durch die regelmäßigen Angriffe durch Thorwaler haben. Die verfügen nicht über die militärischen Kapazitäten um uns zu helfen, selbst wenn sie es wollen würden. Und wir haben bereits genügend Sorgen wegen dem untoten Geschmeiß das hier jeden Herbst unsere malerischen Landschaften unsicher macht, wie sollen wir dann einen Krieg gegen die Schwarzpelze bewerkstelligen? Wir sind froh wenn wir unsere Grenzen halten können." erklärt die patriotische Winzerin mit einem strengen Blick.
von Märzhäsin
12.11.2017 22:26
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Ihr scheint rein gar nichts über meine Heimat zu wissen. Nachdem wir die Schlacht von Tarlynshöh verloren hatten belagerten die Schwarzpelze unsere Hauptstadt inklusive Burg Andergast. Nur mit der Hilfe des Herzogtum Weiden konnten wir unsere Hauptstadt zurückerobern. Dann überfielen die Schwarzpelze den Norden unseres Königreichs und plünderten das Gestüt von Teshkal, meiner Heimatstadt. Seit dem hat unser König den Grenzschutz drastisch erhöht und es herrscht kein Handel mehr über die nördliche Grenze hinaus. Nur Schmuggel über geheime Routen. Und unsere Kriege gegen die Nostriacken waren Verteidigungskriege, keine Angriffskriege. Wo um alles in der Welt bevorzugen wir Schwarzpelze gegenüber Menschen?" sagt Milena mit einem zornigen Blick.

"(deutlicher andergaster Akzent) Wenn du hier hergekommen bist um unser Land zu verleumden dann verzieh dich aus meinen Gasthaus!" sagt Vlanhonder erbost.
von Märzhäsin
12.11.2017 17:00
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(leichter andergaster Akzent) Was haben unsere vergangenen Kriege mit unserem Nachbarn mit den Schwarzpelzen zu tun? Sie wurden kein einziges mal von mir erwähnt. Woher wollt Ihr wissen wie wir zu den Schwarzpelzen stehen und welche Probleme wir mit ihnen haben? sagt Milena mit einem ernsten Blick.
von Märzhäsin
10.11.2017 00:05
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(deutlicher andergaster Akzent) In Ordnung dann gebe ich Euch Zimmer Nummer neun, mit Blick auf die Handelsstraße. Auf dem Albuminer Wochenmarkt gibt es mehrere Händler die Kräuter und auch Pfeifenkraut anbieten. Zum Beispiel Bogumil Dreuber, er hat einen Marktstand mit großen grünen Schirmen, ihr könnt ihn nicht verfehlen. Als Frühstück kann ich Euch entweder zwei kleine Brötchen aus Roggen anbieten, ungefähr so groß wie eure Fäuste und dazu entweder hausgemachte Konfitüre aus Erdbeeren von meinem Garten oder eine Creme aus gemahlenen Haselnüssen und Sahne. Dazu gibt es ein kleine Kanne Kuhmilch oder Tee. Alternativ könnt ihr einen Schüssel mit Hafergrütze, Trockenfrüchten und Kuhmilch haben." erklärt Vlanhonder mit einem freundlichen Lächeln.

"(leichter andergaster Akzent) Ich jage jederzeit wenn ich Nahrung benötige oder wenn ich meine Heimat gegen große Schröter, Waldspinnen, Waldwölfe, Vielfraße und Ghule verteidigen muss. Mit denen bekommen wir hier jeden Herbst Schwierigkeiten wenn sie plötzlich anfangen durchzudrehen und gezielt Jagd auf die Landbevölkerung machen. Dann drehe ich den Spieß um und mache aus den Jägern Gejagte." erklärt die junge Auelfe mit einem nachdenklichen Blick bevor sie sich an Deargast wendet. "(leichter andergaster Akzent) So wie Ihr es formuliert klingt es irgendwie sehr hart. Wir Jäger jagen ja nicht weil wir nichts besseres zu tun haben und uns langweilig ist sondern weil wir es nun mal müssen. Im Winter wird die Nahrung knapp und die von mir erwähnten Wesen drehen hier jeden Herbst durch. Mit denen kann man nun mal nicht verhandeln und auch nicht vernünftig reden. Mit den Nostrianern kann man hingegen glücklicherweise verhandeln, darum haben wir nun den längsten Waffenstillstand seit der Gründung von Andergast. Trauen kann man denen da drüben trotzdem nicht. Die feigen Nostriacken sind wegen unzähligen Kriegsverbrechen berüchtigt. Und dann besitzen die auch noch die bodenlose Frechheit uns als Steineichenschädel, Waldbarbaren und Eichelfresser zu titulieren." sagt Milena mit einem nachdenklichen Blick. "(deutlicher andergaster Akzent) Wir können Leute wie die Nostriacken hier nicht besonders gut leiden, das sollte man wissen." sagt Vlanhonder mit einem finsteren Blick. In diesem Moment bemerkt Milena dass der Hund ihres Verlobten die Treppe hinunter läuft und den Schankraum betritt. Sie sieht ihn verwundert an und fragt sie wo ihr Verlobter bleibt. Sie waren schließlich miteinander verabredet um gemeinsam den Albuminer Wochenmarkt zu besuchen.
von Märzhäsin
09.11.2017 21:28
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(deutlicher andergaster Akzent) Sehr gut. Möchtet Ihr lieber ein Zimmer mit Blick zum Vordereingang und zur Handelsstraße oder ein Zimmer mit Blick zum Hintereingang und zum Kräutergarten? Pfeifenkraut haben wir bedauerlicherweise nicht im Haus aber heute findet der Albuminer Wochenmarkt statt, vielleicht möchtet ihr Euch dort ein wenig umsehen. Wünscht Ihr auch ein Frühstück?" fragt Vlanhonder freundlich.

"(leichter andergaster Akzent) Nun ja, das Kampfseminar Andergast liegt nördlich von hier in der gleichnamigen Hauptstadt unseres kleinen Königreichs. Ursprünglich war es nur eine Magierakademie der Grauen Gilde an der Kampfmagier für den Krieg gegen die Nostrianer ausgebildet wurden aber seit den Reformen von seiner Majestät König Efferdan werden dort auch zusätzlich unsere Grenzjäger, Waldläufer und Wildhüter ausgebildet. Diese Maßnahme wurde getroffen um die Probleme mit denen wir hier jeden Herbst zu kämpfen haben in den Griff zu bekommen. Ich war bisher erst einmal persönlich dort um mir eine Vorlesung über die Jagd auf untotes Geschmeiß anzuhören." erklärt Milena mit einem nachdenklichen Blick.
von Märzhäsin
09.11.2017 17:08
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(deutlicher andergaster Akzent) Das macht nichts, ich bin bereits seit drei Stunden auf den Beinen. Ein Zimmer kostet zehn Heller pro Tag inklusive Frühstück." antwortet Vlanhonder mit einem freundlichen Lächeln.
von Märzhäsin
09.11.2017 01:21
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(leichter andergaster Akzent) Ja wir Spitzohren sind nicht gerade trinkfest aber Wein ist ein kultiviertes Genussmittel. Man kippt ihn nicht als Durstlöscher hinunter wie Bier oder Met. Mir wurde die Kunst der Weinherstellung in die Wiege gelegt und ich bin eine Winzern von Kopf bis Fuß. Mein Verlobter kann das bestätigen. Ihr werdet ihn kennen lernen wen er aufwacht und zu uns runter kommt." erklärt die junge Auelfe mit einem freundlichen Lächeln.
von Märzhäsin
08.11.2017 00:12
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(leichter andergaster Akzent) Nun ja, nicht so normal wie in Lowangen, Uhdenberg, Punin, Gareth oder Gerasim. Ich bin in Teshkal bekannt als Winzerin, da wundert sich niemand über meinen Anblick, die Leute sind an mich gewöhnt. Das gleiche gilt für Davela hier in Albumin, sie war früher Hirtin und ist dann Schankmaid geworden. Ihr könntet es beim Kampfseminar Andergast versuchen, dort werden unsere Kampfmagier, Grenzjäger und Waldläufer ausgebildet. erklärt Milena mit einem freundlichen Lächeln und sieht dabei zur anderen Auelfe hinüber.
von Märzhäsin
07.11.2017 22:13
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(leichter andergaster Akzent) Das ist korrekt, ich bin eine Tochter der Auen, wurde aber als Findelkind von einer Winzerfamilie aus Teshkal großgezogen und arbeite auf dem Weingut von meinen beiden älteren Brüdern. Was verschlägt Euch denn in unser kleines und bescheidenes Königreich?" fragt Milena mit einem freundlichen Lächeln.
von Märzhäsin
07.11.2017 20:13
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Milena kommt mit langsamen Schritten auf Ilber zu. "(leichter andergaster Akzent) Ifirn zum Gruß und guten Morgen. Seid Ihr einer von unseren Grenzjägern?" fragt die Auelfe mit einem freundlichen Lächeln während sie Ilbers Ausrüstung betrachtet.
von Märzhäsin
06.11.2017 22:19
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Schankraum

"(deutlicher andergaster Akzent) Sehr gerne" sagt Vlanhonder mit einem freundlichen Lächeln. Er verschwindet einige Minuten lang in der Küche und bringt dann ein Tablett aus Zinn an den Tisch von Ilber auf dem sich zwei kleine Brötchen aus Roggen, eine kleine Schüssel mit Erdbeerkonfitüre, eine kleine Kanne Kuhmilch, ein Messer und ein Löffel befinden. "(deutlicher andergaster Akzent) Sagt mir Beschied falls ich sonst noch etwas für Euch tun kann, ab 1 Uhr gibt es Mittagessen falls Ihr möchtet." sagt Vlanhonder mit einem freundlichen Lächeln.

Obergeschoss

Milena nimmt ihr kleines Tintenfass, ihren Federkiel und ein in der Mitte gefaltetes Blatt Schreibpapier aus ihrer Umhängetasche und beginnt damit eine Nachricht zu verfassen. Dann legt sie das Blatt neben Lutz auf die Matratze, streicht liebevoll über seinen Oberkörper und verlässt das Zimmer.

Anschließend steigt sie langsam die Treppe zum Schankraum hinunter.

Auf dem Blatt steht in Kusliker Zeichen:

Guten Morgen mein Schatz,

ich bin unten im Schankraum falls du mich benötigst, also mach dir keine Sorgen,

dein Honigmäulchen.
von Märzhäsin
05.11.2017 17:01
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Schankraum

"(deutlicher andergaster Akzent) Das Frühstück ist für Gäste die ein Zimmer mieten für jeden angebrochenen Tag wie bereits erwähnt inklusive. Ich kann Euch entweder zwei kleine Brötchen aus Roggen anbieten, ungefähr so groß wie eure Fäuste und dazu entweder hausgemachte Konfitüre aus Erdbeeren von meinem Garten oder eine Creme aus gemahlenen Haselnüssen und Sahne. Dazu gibt es ein kleine Kanne Kuhmilch oder Tee. Alternativ könnt ihr einen Schüssel mit Hafergrütze, Trockenfrüchten und Kuhmilch haben." erklärt Vlanhonder freundlich.
von Märzhäsin
05.11.2017 13:17
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(deutlicher andergaster Akzent) "Keine Sorge, mein Junge. Ihr erhaltet die gleichen Preise wie jeder andere auch. Ein Zimmer kostet zehn Heller pro Tag inklusive Frühstück. Für andergaster Verhältnisse ist das sogar relativ hoch aber weil Albumin ein wohlhabender Grenzort ist mussten wir uns schrittweise an die Preise der Markgrafschaft Greifenfurt anpassen. Hier kommen nämlich viele wohlhabende Kaufleute vorbei und diese Damen und Herren sind ziemlich anspruchsvoll kann ich Euch sagen." erklärt Vlanhonder mit einem freundlichen Lächeln.
von Märzhäsin
03.11.2017 18:50
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Die Küchentür öffnet sich und perfekt gepflegt wie immer tritt Vlanhonder in den Schankraum. Er lässt seinen Blick kurz durch den Raum schweifen und wendet sich anschließend an Ilber: "(deutlicher andergaster Akzent) Gute Morgen mein Junge, was kann ich für dich tun?" fragt er mit einem freundlichen Lächeln.
von Märzhäsin
02.11.2017 21:38
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Markttag, 17. Rondra, am Morgen

Nachdem Lutz und Milena eine wunderschöne und leidenschaftliche Nacht voller rahjagefälliger Emotionen verbracht haben wird Lutz morgens sanft von seiner neuen anhänglichen Freundin geweckt. "(leichter andergaster Akzent) Guten Morgen, Schatz." sagt sie mit einem charmanten Lächeln und stupst ihn mit ihrer Nasenspitze an.
von Märzhäsin
01.11.2017 19:53
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(leichter andergaster Akzent) Das wahre Mysterium ist für mich aber nicht ob du nun ein Kind Satuarias bist oder nicht sondern wie man sich jemanden nach nur einem einzigen Tag so verbunden fühlen kann wie ich es gegenüber dir tue. Ich verfüge auch über einige Geheimnisse, die befinden sich oben in dem Zimmer das ich gemietet habe, soll ich sie dir mal zeigen?" sagt die sanftmütige Kuschelelfe mit einem verführerischen Lächeln.
von Märzhäsin
01.11.2017 18:31
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Milena schmunzelt vergnügt als Lutz an ihrem Ohrläppchen knabbert. "Ich glaube ich weiß langsam was hier gespielt wird, du bist ein Sohn von Herrin Satuaria, habe ich Recht? Du hättest es mir ruhig sagen können, ich sagte doch das wir hier in Andergast mit unseren Problemen für gewöhnlich lieber zu Hexen und Druiden gehen als zu Geweihten. Die ersetzen bei uns hier meistens sogar die Wundärzte." sagt sie mit einem charmanten Lächeln und streicht mit ihrem Zeigefinger über den Rücken von Lutz.
von Märzhäsin
01.11.2017 16:35
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Milena wundert sich immer noch über den plötzlichen Streit und den noch überraschenderen Rückzug des Maraskaners. "(leichter andergaster Akzent) Wo waren wir stehen geblieben?.....Ach ja! Du hast so wunderschön darüber philosophiert wie Wolken schmecken und wie sie sich anfühlen. Und nein, wie könnte ich die Freude an einem dermaßen süßen Kavalier wie dir verlieren? Für einen Erdtag ist hier heute übrigens seltsamerweise sehr wenig los. Albumin ist ein wohlhabender Grenzort und auch ein beliebtes Urlaubsziel." erklärt Milena mit einem charmanten Lächeln und betrachtet dann nachdenklich die Albuminer Räuchermännchen auf der Fensterbank.
von Märzhäsin
27.10.2017 23:18
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(leichter andergaster Akzent) Ihr braucht Euch keine Vorwürfe zu machen, außerhalb von Andergast bereiten mir die kulturellen Differenzen ebenfalls manchmal Schwierigkeiten." sagt Milena mit einem freundlichen Lächeln zu Kenoah. Danach wirft sie Lutz einen verträumten Blick zu.
von Märzhäsin
25.10.2017 12:51
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Milena ist vollkommen überrascht aufgrund der plötzlichen Auseinandersetzung zwischen dem maraskanischen Händler und dem kleinen Hexer. Sie findet es auch schade dass die schönen Gefühle die Lutz ihr bereitet unterbrochen wurden und wollte sich gerade zu Lutz romantischer Aussage über die Wolken äußern bevor das Wortgefecht plötzlich anfing. "(leichter andergaster Akzent) Ja, ich habe dich zuerst liebkost, weil du so süß und charmant bist, sowohl äußerlich als auch innerlich. Außerdem ist das Leben als domestizierte Elfe ziemlich einsam." "(deutlicher andergaster Akzent) Das kann ich bestätigen. Für die Menschen zu elfisch, für die Elfen zu menschlich. Man passt nirgendwo wirklich dazu." plichtet Davela bei als sie am Tisch von Kenoah, Lutz und Milena vorbeigeht nachdem sie eine Bestellung zum Nachbartisch gebracht hatte.
von Märzhäsin
24.10.2017 20:22
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Milena muss durch die starke Liebkosung ihrer Ohren unweigerlich anfangen zu kichern und ihre Wangen röten sich. "(leichter andergaster Akzent) Tut mir Leid.....an den Ohren ist mein Volk sehr empfindlich.....das fühlt sich zauberhaft an! Hast du jemals darüber nachgedacht wie sich Wolken wohl anfühlen und wie sie schmecken? Ich denke sie fühlen sich an wie eine weiche Decke aus Wolle und sie schmecken vermutlich nach Butter und Tränen." philosophiert die junge Auelfe mit einem vergnügten Schmunzeln.
von Märzhäsin
21.10.2017 15:05
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Milena sieht Lutz zunächst verwundert an als er an ihr hoch klettert. Sobald Lutz damit beginnt sie zu liebkosen errötet sie und fängt an vergnügt zu schmunzeln.

"(leichter andergaster Akzent) Schlechter Stahl? Das kann ich mir bei den erstklassigen maraskanischen Schwertern gar nicht vorstellen. Die Schärfe des Katana ist auch hier auf dem Festland gefürchtet, wobei es hier in Andergast und im Mittelreich besser unter dem Namen Tuzakmesser bekannt ist."
von Märzhäsin
18.10.2017 23:17
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(leichter andergaster Akzent) Es werden keine Nägel genutzt? Das klingt erstaunlich. Wie genau funktioniert denn die maraskanische Baukunst?" fragt die junge Auelfe mit einem freundlichen Lächeln.
von Märzhäsin
17.10.2017 13:41
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Milena schmunzelt vergnügt, errötet ein wenig und kitzelt Lutz an seinem Oberkörper. "(leichter andergaster Akzent) Du unverbesserlicher Kavalier!" sagt sie zu ihm bevor sie sich an Kenoah wendet. "(leichter andergaster Akzent) Wie sieht es in Maraskan eigentlich mit der Flora und Faun aus? Gibt es dort Pflanzen und Tiere die man in Andergast und im Mittelreich nicht findet?" fragt sie neugierig und mit einem freundlichen Lächeln.
von Märzhäsin
16.10.2017 14:18
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Als Davela die andere Auelfe los lässt und sich wieder ihrer Arbeit widmet öffnet diese wieder ihre Augen und streicht mit ihrem Zeigefinger über Lutz Rücken. "(leichter andergaster Akzent) Das stimmt, harte Lebensumstände legen ein enges emotionales Band um Personen." sagt sie mit einem nachdenklichen Blick.
von Märzhäsin
13.10.2017 02:17
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Milena schmunzelt vergnügt. "(leichter andergaster Akzent) Vielen Dank, mein Kavalier. Ich denke das liegt daran dass wir Andergaster solche Lebensbedingungen gewohnt sind, auch wenn sie uns trotzdem manchmal an unsere körperlichen und geistigen Grenzen stoßen lassen." "(deutlicher andergaster Akzent) Unser kleines Königreich wird vom Mittelreich traditionell belächelt. Wir gelten als hinterwäldlerische und naive Landpomeranzen. Und ja, wir mögen der Vinsalter Hofmode um mehrere Jahrhunderte hinterherhinken und auch mit den wissenschaftlichen Errungenschaften Kus­liks oder Punins noch nie in Berührung gekommen sein, aber wir haben Generation für Generation unter widrigsten Bedingungen überlebt. Unter Bedingungen die so mancher verwöhnte Städter aus dem Mittelreich nicht mal eine Woche überstehen würde. Wir halten zusammen, egal was passiert und wie hart die Herausforderung auch sein mag." pflichtet Davela bei und knuddelt dabei Milena, nachdem sie das Gespräch verfolgt hatte als sie eine Bestellung zum Nachbartisch brachte. Milena schließt für einige Sekunden die Augen und schmiegt sich mit ihrem Kopf an den Oberkörper von Davela.
von Märzhäsin
12.10.2017 00:57
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"(leichter andergaster Akzent) Dass Tiere im Herbst aufgrund der bevorstehenden Wintertage unruhig werden ist natürlich nichts ungewöhnliches. Dass bestimmte Tierarten fast jeden Herbst hier in Andergast damit beginnen Jagd auf die Landbevölkerung zu machen jedoch schon. Sogar bei den Ghulen finde ich es ungewöhnlich dass sie sich plötzlich so weit aus ihren Boronangern heraus wagen. Und bei Mittelländern und Elfen handelt es sich normalerweise nicht um die bevorzugte Beute von großen Schrötern und Vielfraßen. Na ja, Waldspinnen fressen sowieso fast alles und Waldwölfe sind starke, kluge und unerbittliche Jäger, so wie Firun persönlich. Ganz im Gegensatz zu Griswölfen, die sind alles andere als mutig." erzählt Milena mit einem nachdenklichen Blick.
von Märzhäsin
11.10.2017 00:29
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 209
Zugriffe: 5286
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Milena wirkt einige Sekunden lang nachdenklich. "(leichter andergaster Akzent) Wen meint Ihr denn wenn Ihr von meinem Herrn sprecht? Meine Lehnsherrin Ossyra von Teshkal oder meinen König Efferdan, der Erste von Zornbold? Meine Lehnsherrin ist wegen den großen Schrötern, Waldspinnen, Waldwölfen, Vielfraßen und Ghulen beschäftigt die wie fast jeden Herbst plötzlich anfangen durchzudrehen und gezielt Jagd auf die Landbevölkerung machen. Was mein König davon hält kann ich Euch leider nicht sagen, ich kenne ihn nur von seinen Reden die er auf Volksfesten und an besonderen Feiertagen hält. Ich hatte leider nie die Gelegenheit persönlich mit ihm zu sprechen." erklärt Milena und klingt dabei ein wenig traurig und besorgt.