Die Suche ergab 92 Treffer

von KAW
26.05.2018 18:48
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Zurück auf der Reichsstraße nach Eslamsbrück

"Habt vielen Dank!", antwortet Ossippa und schenkt dem Zwerg ein Lächeln? Dann deutet sie auf die Karte. "Wisst Ihr, gibt es noch vor der Brücke einen Weg hier rüber, Richtung Osten?", ihr Finger deutet auf den Fluss und bewegt sich nach rechts. Fragend blickt sie Gerwin und den mutigen Mann an und versucht zu erkennen, ob diese über die Brücke wollen oder auch lieber einen Umweg über das Fischerdorf nehmen möchten.
von KAW
17.05.2018 23:58
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Zurück auf der Reichsstraße nach Eslamsbrück

"Seid gegrüßt!", antwortet Ossippa bewusst neutral, lächelt den Zwergen aber freundlich an. "Ja, Ihr habt Recht. Zusammen reist man sicherer und es ist auch nicht so eintönig. Wenn wir dürfen, reisen wir gerne ein Stück mit. Und keine Sorge, wir werden uns natürlich erkenntlich zu zeigen." Ossippa stutzt kurz, dann streckt sie dem Zwergen mit einem warmen Lächeln ihre Hand hin. "Aber verzeiht meine Unhöflichkeit - man nennt mich Nadjescha."
von KAW
07.05.2018 23:09
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Zurück auf der Reichsstraße nach Eslamsbrück

Ossippa geht zunächst zielstrebig auf die Gruppe zu. Als sie die emotional geführte Diskussion bemerkt, verlangsamt sie ihre Schritte jedoch und spitzt stattdessen ihre Ohren. Auch wenn sie der Inhalt des Gespräches nichts angeht, wäre es doch gut zu wissen, worum es geht. Immerhin könnte die Information das folgende Gespräch vereinfachen oder Gefahren verraten. Neugierig versucht Ossippa daher ein paar Wortfetzen aufzufangen.
von KAW
05.05.2018 20:19
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Scheune auf dem Weg nach Eslamsbrück

"Ich denke, wir sollten versuchen, mit den Leuten Kontakt aufzunehmen", sagt Ossippa leise zu den anderen und deutet auf das Fuhrwerk. "Es scheint mir nicht so, als ob von ihnen Gefahr ausgeht und gegen ein paar Münzen nehmen sie uns vielleicht mit. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber meinen Beinen käme das sehr gelegen."

Ohne lange zu zögern, beginnt Ossippa auch schon ihre Sachen zu packen und sich reisebereit zu machen.
von KAW
03.05.2018 23:38
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Scheune auf dem Weg nach Eslamsbrück

Als sie den Ochsenkarren entdeckt, zieht Ossippa sich hinter die Tür der Scheune zurück, lugt jedoch hervor, um einen genaueren Blick auf den Wagen erhaschen zu können. Sie versucht die Menschen, die auf dem Wagen sitzen, einzuschätzen. Würden sie sie gegen ein paar Münzen ein Stück des Weges mitnehmen? Oder doch gleich an die Schergen des Bösen ausliefern? Mit zusammengekniffenen Augen versucht Ossippa, einen Eindruck zu bekommen.
von KAW
01.05.2018 22:20
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

"Ja, wir müssen weiter in den Süden, in südöstliche Richtung genau genommen." Dann blickt Ossippa angestrengt und mit zusammengekniffenen Augen zum Himmel und deutet schließlich mit der Hand in eine Richtung. "Ich denke also, wir müssen dorthin weiter. Allerdings bin ich mir auch nicht ganz sicher. Die Praiosscheibe sollte eigentlich schon eine Weile zu sehen sein, und doch wirkt alles so düster. Ich kann daher nur schätzen, dass etwa in diese Richtung Süden ist.

Als die Geweihte hinter sich das Rascheln von Stroh hört, dreht Ossippa sich um und strahlt Gerwin an. "Guten Morgen! Ich sehe, Euer Schlaf war nicht viel besser als meiner. Doch wir haben Glück, es sind keine Verfolger mehr zu sehen. Ich glaube, Phex würdigt unsere nächtliche Anstrengung."
von KAW
26.04.2018 22:34
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Scheune auf dem Weg nach Eslamsbrück

"Guten Morgen.", sagt Ossippa leise, als sie merkt das der mutige Mann wach ist, wobei sie versucht, ihrer Stimme einen sanften Klang zu geben, um ihn ein wenig zu beruhigen. "Es scheint, als würden die Götter unsersen gestrigen Einsatz gutheißen. Zumindest ist der Himmel klar und kein Feind zu sehen. Ich denke, wir sollten rasch aufbrechen. Bei Tag sind wir zwar gut zu sehen, aber wer weiß, vielleicht scheuen diese Kreaturen ja Praios Antlitz."
von KAW
23.04.2018 23:14
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Scheune auf dem Weg nach Eslamsbrück

Ossippa war gelaufen, so schnell ihre kurzen Beine sie trugen. Die vielen Reisen hatten sie zu einer pasablen Wandersfrau gemacht, doch eine Sportlerin ist aus ihr nie geworden. Schon nach kürzester Zeit brennen ihre Lungen, ihr Mund fühlt sich staubtrocken an. Das Seitenstechen treibt ihr nach einer Weile die Tränen in die Augen und doch läuft sie einfach weiter und ignoriert den Schmerz. Kaum in der Scheine angekommen, lässt sie sich in das Heu fallen und massiert den rechten Unterschenkel, in dem sich ein Krampf breitgemacht hatte. Sie ist an diesem Abend schweigsam und blickt bloß vor sich hin, als sie ein paar Brocken isst und sich an den Wasserreserven bedient. Obwohl sie sonst so neugierig auf neue Bekanntschaften ist, findet sie noch nicht einmal die Kraft, ihren neuen Begleiter näher kennen zu lernen. Stattdessen fällt sie schon bald in einen unruhigen Schlaf.

Am nächsten Morgen wacht Ossippa schweißgebaded auf. In Ihrem Kopf schwirren noch immer die Bilder von Blut und Fesseln herum, auf die sie sich keinen rechten Reim machen kann. Um sich abzulenken, schleicht Ossippa zum Scheunentor, bedacht darauf, die anderen noch nicht zu wicken. Vorsichtig blickt sie hinaus, ihre Blick schweift über die Umgebung und dann in den Himmel. Mit zusammengekniffenen Augen hält sie nach dem fliegenden Ungeziefer Ausschau.
von KAW
10.04.2018 22:23
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

In der Nähe der Reichsstraße nach Eslamsbrück

Angestrengt lauscht Ossippa den Worten des Mannes und immer wieder bittet sie ihn, einen Satz zu wiederholen. Sobald sie etwas verstanden hat, übersetzt sie für die anderen. "Es ist aus Maraskan....man hat ihn wohl zum Kämpfen gezwungen...die Hässlichen suchen uns, um uns zu töten...ah, ich glaube, die Hässlichen sind fliegende Schlangen....sie suchen nun wohl auch den Mann....er möchte mit uns kommen."

Bei den letzten Worten des Mannes nickt Ossippa zufrieden und blickt dann ihre Gefährten an. "Ich denke, wir sollten ihn mitnehmen. Er wirkt aufrichtig und ein Schwertarm mehr wird uns gewiss nicht schaden."

Dann dreht sie sich zu dem Mann, deutet auf sich und sagt "Ossippa" Mit einem freundlichen Lächeln auf den Lippen streckt sie ihm anschließend die Hand zum Gruße entgegen.
von KAW
09.04.2018 22:21
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

In der Nähe der Reichsstraße nach Eslamsbrück

Ossippa stockt kurz der Atem, als sie bemerkt, dass der Gefangene sich von seinem Knebel befreien konnte. Als er jedoch nicht sofort um Hilfe brüllt, lächelt sie ihn an. "Ganz ruhig, wir machen dir nichts.", flüstert sie beruhigend zu und schließt anschließend die Augen, um Phex um Hilfe dabei zu bitten, den Mann besser zu verstehen, um ihm ein gerechtes Angebot machen zu können.

Als der Schatten das Zeichen des Listigen verdeckt, befürchtet Ossippa bereits, dieser habe ihren Wunsch verweigert. Doch es war wohl etwas anderes, dass ihn verdeckt hat. Die Geweihte verlässt sich jedoch darauf, dass der mutige Mann den Himmel im Auge behält, während sie weiter versucht, den Mann zu verstehen.
von KAW
05.04.2018 23:45
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

In der Nähe der Reichsstraße nach Eslamsbrück

"Und wenn wir ihn nicht mitnehmen, findet ihn der Tross womöglich und er plappert aus, dass wir hier sind.", ergänzt Ossippa die Überlegungen des Mutigen Mannes. Nachdenklich kratzt sie sich am Kopf, lächelt plötzlich und spricht den Mann an. "Sag, gehörst du zu dem Tross und was bezahlt man dir dort? Es genügt, wenn du mit den Fingern zeigst, wie viele Silber du im Monat bekommst."


Flüsternd wendet sich die Phex-Geweihte anschließend an ihre Gefährten. "Ich denke, wenn wir ihm mehr anbieten, begleitet er uns vielleicht freiwillig undwir verlieren keine Zeit. Wir müssen aber natürlich wachsam bleiben. Was meint ihr?
von KAW
02.04.2018 20:49
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Auf der Reichsstraße nach Eslamsbrück

Ossippa hatte sich während der Ergreifung des Mannes zurückgehalten, immer bereit einzuschreiten, falls es Probleme geben sollte. Doch die Geweihte weiß, dass Gewalt und Kraft nicht ihre Stärken sind, weshalb sie lieber die Umgebung im Auge behält, während die Männer den Bogenschützen überwältigen. Während der mutige Mann diesem den Mund zuhält, nimmt Ossippa die Waffen und folgt von der Straße weg. Dort holt sie ein Seil aus ihrem Rucksack und wickelt es dem Mann mit geschickten Fingern um Hände und Beine. Da dieser sich immer wieder bewegt, ist Ossippa jedoch nicht sicher, ob sie das Seil vor dem Verknoten tatsächlich fest genug gezogen hat. Es wirkt locker, aber fürs Erste würde es hoffentlich genügen. Anschließend beginnt sie den Mann zu durchsuchen, kontrolliert penibel jede Tasche und klopft ihr Gegenüber auch auf etwaige verboregene Gegenstände und insbesondere Klingen ab.
"Ich hätte gute Lust, den Kerl zu verhören. Vielleicht kann er uns ja mehr über die Reiseroute und Pläne des Heerzuges erzählen. Oder meint ihr, es wäre zu riskant, ihn zu Wort zu lassen, statt ihn geknebelt hier zu lassen?"
von KAW
05.03.2018 23:41
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Thargunistein

Noch am Abend memoriert Ossippa in Gedanken den Namen der Bauern und die Lage ihres Gehöfts und nimmt sich vor, eines Tages zurück zu kehren um sich erkenntlich zu zeigen. Für jetzt lässt sie lediglich 3 Galotta-Silber unter dem Kopfpolster liegen. Schulden sind schließlich zu begleichen.

Anschließend fällt sie in einen unruhigen Schlaf. Immer wieder schreckt sie hoch, noch die letzten Bilder dieses seltsamen Traumen im Kopf. Er erinnert an den Drachenflug, aber was hat blos das Ende zu bedeuten? Sind sie auf dem falschen Weg? Oder ist ihr Ziel noch nicht das Ende, sondern bloß ein weiterer Schritt? Die Geweihte war beim Deuten von Träumen noch nie besonders gut und lässt es daher schon bald gut sein.

Unausgeschlafen wünscht sie ihren Gefährten einen guten Morgen und nickt dann leicht zu Gerwins Worten. "Ich hatte eine unruhige Nacht. Vermutlich hatte das nichts mit den Bauern zu tun, aber allzu sicher fühle ich mich im Moment auch nicht. Allerdings möchte ich diesen herzensguten Menschen auch nicht zu Unrecht etwas unterstellen. Auf mich haben sie gestern aufrichtig gewirkt. Aber wir sollten wohl ohnehin zusehen, dass wir rasch weiterkommen."
von KAW
25.02.2018 22:49
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Thargunistein

"Ja, selbstverständlich.", pflichtet Ossippa Gerwin mit einem warmen Lächeln bei, als dieser die Belohnung erwähnt. "Wenngleich wir leider lediglich Geld bieten können, also nichts was man essen oder woran man sich wärmen könnte." Bei diesen Worten schlägt Ossippa leicht auf ihre Bluse, knapp über der Hüfte,wo ein Geldbeutel hängt, sodass man das Klimpern der Münzen hören kann. "Wir können jedoch versprechen, dass wir gegenüber euren Nachbarn darüber schweigen, dass Ihr Geld habt und zugleich den rechten Göttern gegenüber von Eurem Entgegenkommen berichten."
von KAW
20.02.2018 22:43
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Thargunistein

Ossippa presst ihre Lippen zusammen, als das Tischgebet gesprochen wird. Auch wenn Phex keine offene Verehrung verlangen mag, schmerzt es die Geweihte doch, ihren Glauben in der bislang schwersten Zeit ihres Lebens so verleugnen zu müssen. Wie gerne hätte sie doch diesen Bauersleuten den Segen der Zwölf gespendet? Stattdessen lächelt sie nur die Bäuerin dankbar an, als diese das Essen verteilt und nimmt sich vor, heute Nacht still um den Schutz dieser Familie zu bitten. Auch wenn sie nach Außen falschen Götzen dienen mögen, haben sie sich doch ein gutes Herz bewahrt.
Als Ossippa merkt, dass sie fast schon sentimental wird, kneift sie sich kurz und ermahnt sich innerlich nach Vorne zu blicken. Auch wenn das Banner geborgen wurde, ist der Auftrag doch noch lange nicht erfüllt.
von KAW
14.02.2018 22:27
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, am Seitentor

"Besten Dank!", antwortet Ossippa als die Wachen das Tor öffnen, so als wäre es die Tür zu einem Wirtshaus, die ein höflicher Mann ihr aufhält. Bemüht, sich ihre Erleichterung nicht allzu sehr anmerken zu lassen, schenkt die Geweihte den beiden Männern noch ein charmantes Lächeln, bevor sie durch das Tor geht.
Kaum dass sie die Wachen ihr Gesicht nicht mehr sehen können, macht sich dort dennoch ein zufriedenes Lächeln breit. Und obwohl diese verfluchte Stadt nur wenige Schritte hinter ihr liegt, hat Ossippa bereits das Gefühl, die Luft hier wäre reiner. Sie blickt sich zu ihren Gefährten um. "Wohin jetzt? Wir sollten zusehen, dass wir einen sicheren Ort für die Nacht finden um uns auszuruhen und zu erholen."
von KAW
12.02.2018 23:53
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, am Seitentor

"Zum Gruße!", antwortet Ossippa den Männern mit einem warmen Lächeln auf den Lippen. Trotz der harschen Worte verlangsamt sie ihren Schritt nicht, sondern geht geradewegs auf die beiden zu, bis sie nur noch wenige Schritt entfernt steht. "Ich habe gehört, dass an diesem Tor nicht nur die attraktivsten, sondern auch die die hilfsbereitesten Wachen zu finden sind, die eine Frau sich zu so später Stunde wünschen kann. Ich und meine beiden Begleiter - Ossippa dreht sich bei diesen Worten nicht um, da sie nicht sicher ist, ob die beiden anderen sich bedeckt halten wollen oder nicht, "Müssen die Stadt heute noch dringend verlassen. An anderer Stelle wurden wir nicht durchgelassen, da es verboten sei, irgendjemanden in die Stadt zu lassen. Dabei wollen doch gar nicht in die Stadt, sondern hinaus! Aber das hat dieser Idiot beim anderen Tor einfach nicht verstanden. Nun...selbst Schuld, würde ich sagen. Immerhin wäre er sonst zwei Dukaten reicher." Ossippa macht eine kurze Pause und sieht den beiden Männern nun wieder in die Augen. "Aber vielleicht haben wir hier ja mehr Glück?" Mit großen Augen blickt sie beide fragend an.
von KAW
07.02.2018 22:38
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, am Seitentor

Ossippa hastet Gerwin durch die engen Straßen hinterher. Trotz der Gardisten, die alles absuchen, kommt sie sich hier oben, an der frischen Luft, fast schon sicher vor. Dennoch will das Bild des Ungeheurs noch immer nicht aus ihrem Kopf verschwinden. Erst als sie das Stadttor erreichen und Ossippa gewahr wird, dass ihre Künste gefragt sind, kehren ihre Gedanken wieder ganz ins hier und jetzt zurück.

"Lasst mich mit ihnen reden.", raunt sie den anderen zu, während ihre Finger den Sitz des Geldbeutels unter ihrem Gewand prüfen und sicher gehen, dass sie im passenden Moment die richtige Münze zücken könnte. Dann mustert sie die beiden Männer konzentriert, bevor sie kurz die Augen schließt und einie Worte murmelt. ...und lass mich erkennen, du alter Fuchs, was diese Männer begehren, sodass sich Austausch unser beider Interessen erfüllen...

Als sie die Augen wieder öffnet, habt ihr das Gefühl, dass eine kleine Veränderung geschehen sein muss. Oder haben die Augen Ossippas immer schon so einnehmend gestrahlt? "Dann mal los!", verkündet die Geweihte zuversichtlich und geht zu auf die Wachen zu.
von KAW
05.02.2018 22:03
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, In der Nähe der Kreuzergasse

"Ja, vor uns müsst ihr keine Angst haben.", ergänzt, Ossippa, "Aber bleibt trotzdem wachsam, hier lauert genug anderes Übel." Dann wendet die Geweihte sich Gerwin zu: "Ja, wir sollten weiter. Ihr kennt Euch hier am Besten aus, könnt Ihr uns führen?"
von KAW
01.02.2018 23:21
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Ossippa reisst den Kopf zurück und versteckt sich hinter dem Türrahmen. Sie führt den rechten Zeigefinger zum Mund und bedeutet den anderen still zu sein. Dann deutet sie in den Gang, aus dem sie gerade erst gekommen waren. "Schnell, das Lager wurde entdeckt. Wir müssen es mit dem anderen Weg versuchen.", flüstert sie ihren Gefährten zu auch wenn ihr der Gedanke, den gottlosen Wesen entgegen zu lafen, ein mumliges Gefühl versacht. Ach Phex! Ist das der Preis, für deine Hilfe im Kampf?
von KAW
29.01.2018 23:00
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Weiter Gerwin, gleich haben wir es geschafft!", ruft Ossippa dem Mann aufmunternd zu, wobei sie ihre Zuversicht nicht zuletzt daraus schöpft, dass der Mutige Mann ihre Flucht deckt. Den das Bild dieses furchtbaren Monsters, hat die Geweihte noch immer nicht ganz aus ihrem Kopf verbannt. Umso mehr Erleichterung macht sich in der Frau breit, als sie das Rebellenlager entdecken.

Plötzlich stutzt die Geweihte. Sie hatten die Türe doch geschlossen zurückgelassen, oder nicht? Natürlich, es wäre doch wahnsinnig, die Türe in diesen Untergrund einfach offen stehen zu lassen. Die letzten Meter zur Tür legt Ossippa daher bewusst langsam zurück und versucht zu lauschen, ob sie etwas Ungewöhnliches hört. Falls dem nicht so ist, schleicht sie dann zur Türe und späht vorsichtig dahinter.
von KAW
22.01.2018 22:50
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Phex, steh uns bei!", bringt Ossippa entsetzt hervor, bevor sie mit einem leichten Zittern in der Stimme ergänzt, "Einen Geldbeutel voll Münzen will ich dir geben, wenn du uns lebend aus diesem Berg hinauslässt." Danach wirkt die Phexgeweihte einen kleinen Schutzsegen zwischen sich und das Monster, auch wenn sie nicht sicher ist, wie lange sich ein solches Wesen durch einen kleinen Segen tatsächlich aufhalten lässt. Aber vielleicht würde es genügen, um ihnen den nötigen Vorsprung bei der Flut zu geben.
von KAW
17.01.2018 23:04
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Überzeugt, dass Phex den Mutigen hilft, wagt Ossippa einen weiteren Angriff. Und tatsächlich, ihr Rapier bohrt sich tief in das Fleisch der Spinne. Damit hatte die Phex-Geweihte nun nicht gerechnet und der fehlende Widerstand lässt sie fast das Gleichgewicht verlieren. So ist es für das Tier keine Schwierigkeit, die strauchelnde Frau zu erwischen. Als sie die brennende Wunde spürt, flucht Ossippa und dann fängt sie, ob des stärker werdenden Rauchs, auch noch zu husten an. Schon ist ihre Zuversicht wieder am Schwinden, als sie bemerkt, dass der Durchgang endlich frei ist. Langsam bewegt sie sich rückwärts gehend auf das Loch zu und wartet nur auf den richtigen Moment zur Flucht.
von KAW
15.01.2018 22:35
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Phex, du hinterlistiger Schuft!", ruft Ossippa auf, als der Staub seine Wirkung zeigt. Ihre Stimme klingt dabei aber eher erfreut als verärgert, "Du hast uns doch tatsächlich verschwiegen, was dieser harmlos wirkende Staub alles kannt." Zuversichtlich ob dieses kleinen Wunders stürzt sich die Phex-Geweihte dann sogleich wieder auf die Spinne und bohrt den Rapier in ein pelziges Bein.
von KAW
09.01.2018 23:04
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Schweiß tritt auf Ossippas Stirn, als sie bemerkt, die der Mutige Mann brutal von diesem Scheusal drangsaliert wird. Oder ist es bereits die Hitze des Feuers hinter sich, die sie spürt? Ein Blick über die Schulter offenbart der Geweihten jedoch, dass Gerwin zwar hektisch gegen das Netz vorgeht, die feuchte, stickige Luft in diesem Raum die Flammen aber nur schwach zündeln lässt. Das wird er bis dahin nicht schaffen., kommt es Ossippa in den Sinn, als sie die Wunden an dem Mutigen Mann entdeckt, den sie stets für den Innbegriff eines unerschüttlichen Kämpfers gehalten hatte. Verzweiflung macht sich in ihr breit und es erscheint ihr plötzlich völlig sinnlos, mit ihrem viel zu dünnen Rapier nochmals gegen das Ungetüm vorzugehen.

Doch es ist nicht Ossippas Art, einfach zu aufzugeben und es ist auch nichts, was Phex gutheißen würde. Also fasst Ossippa in ihre Tasche und ihre Finger öffnen geschick den Beutel mit dem Sternenstaub. Soweit sie weiß, hilft dieses Pulver nur gegen Dämonen. Aber wer weiß, mit Phex Zustimmung, würde es vielleicht auch die Monstrosität vor ihnen verletzen. Und wenn es nur die geringste Chance dafür gibt - eine bessere Option besteht ohne nicht. Also lässt Ossippa den Sterenstaub auf ihren Rapier rieseln und streut auch einen Teil auf die Waffe des Mutigen Mannes.
von KAW
30.12.2017 22:38
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Zufrieden registriert Ossippa den Geruch nach Verbranntem hinter sich, widersteht aber dem Impuls sich umzudrehen und Gerwins Fortschritte zu betrachten. Stattdessen vollführt sie mit ihrem Rapier einen weiteren Stich in Richtung der Spinne. Der Rauch brennt jedoch den Augen der Geweihten und es fehlt ihr auch an Erfahrung so dicht neben jemandem anderen zu kämpfen. Die Bewegung ist daher viel zu zögerlich geführt und die Spinne hat kein Problem auszuweichen und die Waffe ins Leere fahren zu lassen.
von KAW
29.12.2017 23:30
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Ossippa positioniert sich hinter Gerwin und behält die Spinne im Blick um dem Mann Rückendeckung zu geben, während er am Netz hantiert. Ihren Rapier hält sie in der Hand bereit und achtet gleichzeitig darauf, dass ihr Körper zwischen dem Unwesen und Gerwin ist, um diesen abzuschirmen.
von KAW
26.12.2017 22:52
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Als die Spinne sich aus dem Kampf löst, hat Ossippa noch genug Adrenalin im Blut um ihr hinterherzusetzen und ihren Rapier in eine relativ ungeschützte Stelle am Gelenk zwischen einem behaarten Bein und dem Rumpf zu stoßen. Anschließend atmet die Phex-Geweihte tief durch und erschrickt kurz, als der Ruf des mutigen Mannes ertönt. Sie nickt jedoch zustimmend und steckt ihr Rapier ein. Anschließend beginnt sie zu der angezeigten Stelle zu klettern. Ihre Finger und Knie zittern jedoch noch immer aufgrund des Schreckens der letzten Minuten.
von KAW
14.12.2017 22:21
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Ossippa fährt erschrocken zurück, als das Untier herumfährt und ihr nun direkt in die Augen blickt. Für einen Augenblick lässt sie sogar den Faden los, den sie mit der linken Hand hält, doch dank der zahlreichen klebrigen Fäden rutscht sie nur langsam ein paar Zentimeter gen Boden, bevor sie sich wieder sich festhält. Trotzdem denkt sie an Flucht, den offenen Nahkampf hat sie schon immer lieber den Rondra-Geweihten überlassen. Doch kann kommt ihr eine Idee und sie nimmt allen Mut zusammen. "Widerliches Untier! In den Niederhöllen sollst du brennen!", fährt sie das Wesen an und macht auffällige Bewegungen mit ihrer freien Hand. Vielleicht, so die Hoffnung, würde das das Tier so sehr ablenken, dass der Mutige Mann von hinten einen tödlichen Treffer landen könnte.
von KAW
04.12.2017 22:41
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 368
Zugriffe: 13705
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Das ist Arkanium, ein sehr wertvolles Metall, das häufig für heilige Artefakte verwendet wird.", erklärt Ossippa gerade, als der Mutige Mann sie unterbricht. "Ihr habt Recht.", antwortet sie knapp und nimmt die Scheibe wieder an sich, das seltsame Gefühl ignorierend. Dann folgt sie Gerwin.