Die Suche ergab 77 Treffer

von KAW
14.02.2018 22:27
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, am Seitentor

"Besten Dank!", antwortet Ossippa als die Wachen das Tor öffnen, so als wäre es die Tür zu einem Wirtshaus, die ein höflicher Mann ihr aufhält. Bemüht, sich ihre Erleichterung nicht allzu sehr anmerken zu lassen, schenkt die Geweihte den beiden Männern noch ein charmantes Lächeln, bevor sie durch das Tor geht.
Kaum dass sie die Wachen ihr Gesicht nicht mehr sehen können, macht sich dort dennoch ein zufriedenes Lächeln breit. Und obwohl diese verfluchte Stadt nur wenige Schritte hinter ihr liegt, hat Ossippa bereits das Gefühl, die Luft hier wäre reiner. Sie blickt sich zu ihren Gefährten um. "Wohin jetzt? Wir sollten zusehen, dass wir einen sicheren Ort für die Nacht finden um uns auszuruhen und zu erholen."
von KAW
12.02.2018 23:53
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, am Seitentor

"Zum Gruße!", antwortet Ossippa den Männern mit einem warmen Lächeln auf den Lippen. Trotz der harschen Worte verlangsamt sie ihren Schritt nicht, sondern geht geradewegs auf die beiden zu, bis sie nur noch wenige Schritt entfernt steht. "Ich habe gehört, dass an diesem Tor nicht nur die attraktivsten, sondern auch die die hilfsbereitesten Wachen zu finden sind, die eine Frau sich zu so später Stunde wünschen kann. Ich und meine beiden Begleiter - Ossippa dreht sich bei diesen Worten nicht um, da sie nicht sicher ist, ob die beiden anderen sich bedeckt halten wollen oder nicht, "Müssen die Stadt heute noch dringend verlassen. An anderer Stelle wurden wir nicht durchgelassen, da es verboten sei, irgendjemanden in die Stadt zu lassen. Dabei wollen doch gar nicht in die Stadt, sondern hinaus! Aber das hat dieser Idiot beim anderen Tor einfach nicht verstanden. Nun...selbst Schuld, würde ich sagen. Immerhin wäre er sonst zwei Dukaten reicher." Ossippa macht eine kurze Pause und sieht den beiden Männern nun wieder in die Augen. "Aber vielleicht haben wir hier ja mehr Glück?" Mit großen Augen blickt sie beide fragend an.
von KAW
07.02.2018 22:38
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, am Seitentor

Ossippa hastet Gerwin durch die engen Straßen hinterher. Trotz der Gardisten, die alles absuchen, kommt sie sich hier oben, an der frischen Luft, fast schon sicher vor. Dennoch will das Bild des Ungeheurs noch immer nicht aus ihrem Kopf verschwinden. Erst als sie das Stadttor erreichen und Ossippa gewahr wird, dass ihre Künste gefragt sind, kehren ihre Gedanken wieder ganz ins hier und jetzt zurück.

"Lasst mich mit ihnen reden.", raunt sie den anderen zu, während ihre Finger den Sitz des Geldbeutels unter ihrem Gewand prüfen und sicher gehen, dass sie im passenden Moment die richtige Münze zücken könnte. Dann mustert sie die beiden Männer konzentriert, bevor sie kurz die Augen schließt und einie Worte murmelt. ...und lass mich erkennen, du alter Fuchs, was diese Männer begehren, sodass sich Austausch unser beider Interessen erfüllen...

Als sie die Augen wieder öffnet, habt ihr das Gefühl, dass eine kleine Veränderung geschehen sein muss. Oder haben die Augen Ossippas immer schon so einnehmend gestrahlt? "Dann mal los!", verkündet die Geweihte zuversichtlich und geht zu auf die Wachen zu.
von KAW
05.02.2018 22:03
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, In der Nähe der Kreuzergasse

"Ja, vor uns müsst ihr keine Angst haben.", ergänzt, Ossippa, "Aber bleibt trotzdem wachsam, hier lauert genug anderes Übel." Dann wendet die Geweihte sich Gerwin zu: "Ja, wir sollten weiter. Ihr kennt Euch hier am Besten aus, könnt Ihr uns führen?"
von KAW
01.02.2018 23:21
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Ossippa reisst den Kopf zurück und versteckt sich hinter dem Türrahmen. Sie führt den rechten Zeigefinger zum Mund und bedeutet den anderen still zu sein. Dann deutet sie in den Gang, aus dem sie gerade erst gekommen waren. "Schnell, das Lager wurde entdeckt. Wir müssen es mit dem anderen Weg versuchen.", flüstert sie ihren Gefährten zu auch wenn ihr der Gedanke, den gottlosen Wesen entgegen zu lafen, ein mumliges Gefühl versacht. Ach Phex! Ist das der Preis, für deine Hilfe im Kampf?
von KAW
29.01.2018 23:00
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Weiter Gerwin, gleich haben wir es geschafft!", ruft Ossippa dem Mann aufmunternd zu, wobei sie ihre Zuversicht nicht zuletzt daraus schöpft, dass der Mutige Mann ihre Flucht deckt. Den das Bild dieses furchtbaren Monsters, hat die Geweihte noch immer nicht ganz aus ihrem Kopf verbannt. Umso mehr Erleichterung macht sich in der Frau breit, als sie das Rebellenlager entdecken.

Plötzlich stutzt die Geweihte. Sie hatten die Türe doch geschlossen zurückgelassen, oder nicht? Natürlich, es wäre doch wahnsinnig, die Türe in diesen Untergrund einfach offen stehen zu lassen. Die letzten Meter zur Tür legt Ossippa daher bewusst langsam zurück und versucht zu lauschen, ob sie etwas Ungewöhnliches hört. Falls dem nicht so ist, schleicht sie dann zur Türe und späht vorsichtig dahinter.
von KAW
22.01.2018 22:50
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Phex, steh uns bei!", bringt Ossippa entsetzt hervor, bevor sie mit einem leichten Zittern in der Stimme ergänzt, "Einen Geldbeutel voll Münzen will ich dir geben, wenn du uns lebend aus diesem Berg hinauslässt." Danach wirkt die Phexgeweihte einen kleinen Schutzsegen zwischen sich und das Monster, auch wenn sie nicht sicher ist, wie lange sich ein solches Wesen durch einen kleinen Segen tatsächlich aufhalten lässt. Aber vielleicht würde es genügen, um ihnen den nötigen Vorsprung bei der Flut zu geben.
von KAW
17.01.2018 23:04
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Überzeugt, dass Phex den Mutigen hilft, wagt Ossippa einen weiteren Angriff. Und tatsächlich, ihr Rapier bohrt sich tief in das Fleisch der Spinne. Damit hatte die Phex-Geweihte nun nicht gerechnet und der fehlende Widerstand lässt sie fast das Gleichgewicht verlieren. So ist es für das Tier keine Schwierigkeit, die strauchelnde Frau zu erwischen. Als sie die brennende Wunde spürt, flucht Ossippa und dann fängt sie, ob des stärker werdenden Rauchs, auch noch zu husten an. Schon ist ihre Zuversicht wieder am Schwinden, als sie bemerkt, dass der Durchgang endlich frei ist. Langsam bewegt sie sich rückwärts gehend auf das Loch zu und wartet nur auf den richtigen Moment zur Flucht.
von KAW
15.01.2018 22:35
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Phex, du hinterlistiger Schuft!", ruft Ossippa auf, als der Staub seine Wirkung zeigt. Ihre Stimme klingt dabei aber eher erfreut als verärgert, "Du hast uns doch tatsächlich verschwiegen, was dieser harmlos wirkende Staub alles kannt." Zuversichtlich ob dieses kleinen Wunders stürzt sich die Phex-Geweihte dann sogleich wieder auf die Spinne und bohrt den Rapier in ein pelziges Bein.
von KAW
09.01.2018 23:04
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Schweiß tritt auf Ossippas Stirn, als sie bemerkt, die der Mutige Mann brutal von diesem Scheusal drangsaliert wird. Oder ist es bereits die Hitze des Feuers hinter sich, die sie spürt? Ein Blick über die Schulter offenbart der Geweihten jedoch, dass Gerwin zwar hektisch gegen das Netz vorgeht, die feuchte, stickige Luft in diesem Raum die Flammen aber nur schwach zündeln lässt. Das wird er bis dahin nicht schaffen., kommt es Ossippa in den Sinn, als sie die Wunden an dem Mutigen Mann entdeckt, den sie stets für den Innbegriff eines unerschüttlichen Kämpfers gehalten hatte. Verzweiflung macht sich in ihr breit und es erscheint ihr plötzlich völlig sinnlos, mit ihrem viel zu dünnen Rapier nochmals gegen das Ungetüm vorzugehen.

Doch es ist nicht Ossippas Art, einfach zu aufzugeben und es ist auch nichts, was Phex gutheißen würde. Also fasst Ossippa in ihre Tasche und ihre Finger öffnen geschick den Beutel mit dem Sternenstaub. Soweit sie weiß, hilft dieses Pulver nur gegen Dämonen. Aber wer weiß, mit Phex Zustimmung, würde es vielleicht auch die Monstrosität vor ihnen verletzen. Und wenn es nur die geringste Chance dafür gibt - eine bessere Option besteht ohne nicht. Also lässt Ossippa den Sterenstaub auf ihren Rapier rieseln und streut auch einen Teil auf die Waffe des Mutigen Mannes.
von KAW
30.12.2017 22:38
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Zufrieden registriert Ossippa den Geruch nach Verbranntem hinter sich, widersteht aber dem Impuls sich umzudrehen und Gerwins Fortschritte zu betrachten. Stattdessen vollführt sie mit ihrem Rapier einen weiteren Stich in Richtung der Spinne. Der Rauch brennt jedoch den Augen der Geweihten und es fehlt ihr auch an Erfahrung so dicht neben jemandem anderen zu kämpfen. Die Bewegung ist daher viel zu zögerlich geführt und die Spinne hat kein Problem auszuweichen und die Waffe ins Leere fahren zu lassen.
von KAW
29.12.2017 23:30
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Ossippa positioniert sich hinter Gerwin und behält die Spinne im Blick um dem Mann Rückendeckung zu geben, während er am Netz hantiert. Ihren Rapier hält sie in der Hand bereit und achtet gleichzeitig darauf, dass ihr Körper zwischen dem Unwesen und Gerwin ist, um diesen abzuschirmen.
von KAW
26.12.2017 22:52
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Als die Spinne sich aus dem Kampf löst, hat Ossippa noch genug Adrenalin im Blut um ihr hinterherzusetzen und ihren Rapier in eine relativ ungeschützte Stelle am Gelenk zwischen einem behaarten Bein und dem Rumpf zu stoßen. Anschließend atmet die Phex-Geweihte tief durch und erschrickt kurz, als der Ruf des mutigen Mannes ertönt. Sie nickt jedoch zustimmend und steckt ihr Rapier ein. Anschließend beginnt sie zu der angezeigten Stelle zu klettern. Ihre Finger und Knie zittern jedoch noch immer aufgrund des Schreckens der letzten Minuten.
von KAW
14.12.2017 22:21
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Ossippa fährt erschrocken zurück, als das Untier herumfährt und ihr nun direkt in die Augen blickt. Für einen Augenblick lässt sie sogar den Faden los, den sie mit der linken Hand hält, doch dank der zahlreichen klebrigen Fäden rutscht sie nur langsam ein paar Zentimeter gen Boden, bevor sie sich wieder sich festhält. Trotzdem denkt sie an Flucht, den offenen Nahkampf hat sie schon immer lieber den Rondra-Geweihten überlassen. Doch kann kommt ihr eine Idee und sie nimmt allen Mut zusammen. "Widerliches Untier! In den Niederhöllen sollst du brennen!", fährt sie das Wesen an und macht auffällige Bewegungen mit ihrer freien Hand. Vielleicht, so die Hoffnung, würde das das Tier so sehr ablenken, dass der Mutige Mann von hinten einen tödlichen Treffer landen könnte.
von KAW
04.12.2017 22:41
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Das ist Arkanium, ein sehr wertvolles Metall, das häufig für heilige Artefakte verwendet wird.", erklärt Ossippa gerade, als der Mutige Mann sie unterbricht. "Ihr habt Recht.", antwortet sie knapp und nimmt die Scheibe wieder an sich, das seltsame Gefühl ignorierend. Dann folgt sie Gerwin.
von KAW
03.12.2017 21:48
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Angewiedert von der Platte, legt Ossippa sie zunächst ab und hält sich ihre Ohren, während sie versucht, das Gefühl in ihrem Mund näher zu eruieren. Vorsichtig nähert macht sie dann ein paar Schritte nach vor und begutachtet die Stelle, an der die Scheibe eben noch lag.
von KAW
02.12.2017 21:49
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Ja, Ihr habt recht. Ich bin zwar ein wenig neugierig, was hier unten wohl noch alles zu finden ist, aber wir sollten schleunigst zurück kehren. Das Banner gehört in Sicherheit. Eine Kleinigkeit habe ich davor aber noch zu erledigen." Mit diesen Worten geht Ossippa zu der Araknum-Platte und begutachtet sie näher. Vor allem versucht sie, die Platte zu lösen, um sie mitnehmen zu können. Kurz befallen sie Skrupel - die Platte könnte hier zu einer Art Heiligtum gehört haben - doch schnell macht sie sich bewusst, dass das Teil im Festumer Phex-Temepel deutlich besser aufgehoben wäre, als hier, zwischen all den Untoten.
von KAW
29.11.2017 22:58
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Ossippa fasst Gerwin bei den Schultern und blickt ihn direkt an. "Es ist gut, dass Ihr den Mut findet, darüber zu sprechen. Udn Phex ist stets auf der Seite der Mutigen." Dann schließt die Phex-Geweihte die Augen die Augen und wirkt fast ein wenig abwesend, während ihre Worte jedoch klar und deutlich sind, laut genug, um von den steinernen Wänden widerzuhallen. "Herr Phex, blicke auf diesen mutigen Streiter gegen die Finsternis, der keine Herausforderung scheut. Leihe ihm etwas von deinem Glück und den Schutz vor dem Bösen soll eine Anlage in die Zukunft sein. Bedenke, einst könnte er ein kostbarer Stern am Firnament werden. Also steh ihm bei, es soll dein Schaden nicht sein." Nachdem sie zu Ende gesprochen hat, klopft Ossippa Gerwin noch auf die Schulter und fügt den würdevollen Worten ein überschwängliches "Viel Glück!" hinzu.

Als die Frau das Gefühl hat, dass es Gerwin ein wenig besser geht, blickt sie zu dem mutigen Mann. "Und, habt Ihr bereits unseren weiteren Weg ausgemacht? Sollen wir da wirklich durch?"
von KAW
26.11.2017 19:41
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Gut gekämpft, ohne Euch wären wir hier wirklich aufgeschmissen. Vielen Dank!", sagt Ossipaa überschwänglich zu dem Mutigen Mann und die Erleichterung über das rasche Ende des Kampfes ist ihr sichtlich anzumerken. Doch sie schnauft nur kurz durch, bevor sie sich an Gerwin wendet. Sorge zeichnet den Gesichtsausdruck der Geweihten, die Hand legt sie ihrem Gegegnüber mitfühlend auf die Schulter. "Es geht Euch sichtlich schlecht, doch kann ich keine Wunden erkennen. Könnt Ihr beschreiben, was los ist? Falls es Eure Gedanken und Gefühle sind, die Euch zu schaffen machen, kann ich vielleicht helfen."
von KAW
20.11.2017 22:52
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Phex und Ihr anderen Götter, lasst Euch nicht von dem falschen Löwen täuschen! Steht uns bei und wir werden unseren Freund Gerwin vor dem untoten Gezücht zu schützen wissen!", brüllt Ossippa dem Untoten entgegen, während Sie herumfährt. Entschlossen blickt sie dem Skelett entgegen, während sie versucht, Gerwin mit ihrem Körper vor dem Untoten abzuschirmen.

------

ooc: Kleiner Schutzsegen (gegen Untote), 1 KaP abgezogen.
von KAW
19.11.2017 21:17
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

"Ja, das muss es sein!", antwortet Ossippa erfreut, bevor sie realisiert, dass etwas mit Gerwin nicht stimmt. Sie versucht ihn zu stützen, als er langsam zu Boden gleitet. Dann spricht sie einen Harmoniesegen, bemüht, ihren Worten trotz der angespannten Situation Zuversicht zu verleihen. Zwar hat die Geweihte keine Ahnung, ob bewusstlose Personen überhaupt etwas hören können und ob ein Harmoniesegen denn gehört werden muss, um zu wirken. Aber vielleicht hat das Banner und die Gefahr von unzähligen Untoten, die es birgt, Gerwins Gemüt zu sehr zugesetzt. In diesem Fall, mögen die Götter die Götter die finsteren Stürme in seinem Kopf beruhigen.
von KAW
13.11.2017 22:34
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Ossippa blickt sich um, ob es irgendwo einen Felsvorsprung oder eine Erhebung gibt, auf der man stehen kann, ohne in dem weichen Gestein zu versinken. "Ich glaube, hier wurde eine Säure freigesetzt, die allmählich den Boden auflöst.", stellt Ossippa angespannt fest und ergänzt überflüssigerweise: "Und früher oder später wird sie auch unser Schuhwerk und dann uns zerfressen." Statt sich weiter um einene sicheren Stand zu bemühen, geht sie schließlich zielstrebig zu dem Vulkanglas und der Basaltplatte. Anhand der Splitter versucht zu gedanklich zu rekonstruieren, was hier wohl passiert ist.
von KAW
12.11.2017 10:47
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Eine gute Idee!", antwortet Ossippa. Dann fallen ihr Gerwins zittrige Hände auf. "Ich mach das schon, ruht Euch noch kurz aus!", erklärt sie mit einem aufmunternden Lächeln und nimmt die Laterne an sich. Nach dem dritten Versuch gelingt es ihr, das Öl zu entflammen und sie nutzt den Lichtschin, um in die Tiefe zu schauen. Nun wird auch ihr wenig mumlig und sie versteht Gerwins Gemütslage. "Phex, es tut mir Leid, dass wir dein Glück heute so oft herausfordern. Aber es soll dein Schaden nicht sein.", murmelt sie. Dann lässt sie die Laterne hinab, so wie Gerwin es vorgeschlagen hat. Nochmal prüft sie anschließend die Festigkeit des Fadens, in dem sie möglichst fest daran zieht. Nachdem er nicht reisst, blickt sie die anderen an. "Ich werde mich daran hinab lassen." Kurz zögert sie, dann ergänzt sie, "Die Ausrüstung lasse ich hier, um leichter zu sein. Ihr könnt sie mir dann bitte hinablassen. Und...wenn ihr das Seil zusätzlich haltet, nur so als Sicherheit, wäre ich Euch sehr verbunden, auch wenn alles stabil wirkt."
von KAW
05.11.2017 22:32
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Ossippa kramt ihr Seil hervor und vernotet das Ende mit dem Ende von Gerwins Seil. "Eine Absicherung kann nicht schaden, man sollte sich nicht immer auf Glück alleine verlassen.", erklärt sie mit einem Zwinkern. Wer genau schaut merkt aber, dass der kleine Scherz nur ihre Anspannung überspielen soll. "Ich nehme an, Ihr legt keinen besonderen Wert darauf, als erster zu klettern?", erkundigt die Norbardin sich dann bei Gerwin, geht aber nicht auf weitere Details ein, die ihn vor dem mutigen Mann bloß stellen könnten. Sollte keiner der beiden Männer sich aufdrängen, befestigt Ossippa das Seil dann um ihre Hüfte und ihrem Gürtel und achtet darauf, dass sie Notfall auch nicht herausrutschen kann. Dann atmet sie tief durch, spricht ein Stoßgebet zu ihrem Gott und macht sie daran, die Felswand entlang zu klettern.
von KAW
04.11.2017 23:37
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Ossippa weicht zurück, als die Höhle plötzlich so stark beleuchtet ist. Ihre Augen hatten sich bereits an die Dunkelheit gewöhnt, passen sich aber rasch an die neuen Gegebenheiten an. "Danke, ist sicher besser, als wenn wir bei den Fäden mit Feuer hantieren. Wie viel Seil haben wir eigentich dabei? Könnten wir denjenigen, der als erster klettert und die Belastbarkeit der Fäden testet, zumindest sichern?"
von KAW
02.11.2017 22:36
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Es fühlt sich so an, als hätten wir es hier mit einem riesigen Spinnennetz zu tun.", erklärt Ossippa, nachdem sie die Fäden berührt hat, "Man kann nur hoffen, dass die Besitzerin gerade nicht zugegen ist." Dann zieht Ossippa kräftig an einem Faden. "Wirkt recht stabil. Vermutlich sind auch die größeren Steine darin hängen geblieben. Wir könnten also versuchen, mithilfe der Fäden die Wand entlang zu klettern. Ich gebe aber zu, dass sich das eher nach einem Selbstmordkommando, als nach einem ausgereiften Plan anhört."
von KAW
01.11.2017 20:39
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

Ossippa schweigt, als Gerwin den Stein fallen lässt. Das Mahlen ist nun noch lauter zu hören und Ossippa meint, in der Entfernung ein schlurfendes Geräusch zu hören. Oder sind das bloß ihre Nerven, die mit ihr durchgehen?

Mit zusammengekniffenen Augen mustert die Phex-Geweihte dann die Fäden, die sich durch den Raum ziehen und versucht, einen davon in die Finger zu bekommen.
von KAW
30.10.2017 22:56
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Könnte sein.", antwortet Ossippa auf Gerwins Erklärung hin, "Aber müssten wir dann nicht mehr Krater dieser Art finden?" Dann schätzt sie die Entfernung ab. "Ich kann gerne vorgehen, würde mich aber auch absichern. Zu zweit müsstet Ihr mich doch halten können, im Notfall?" Mit diesen Worten blicke ich auf Gerwins Seil, das nach meiner Schätzung lange genug sein müsste, damit wir alle uns daran festmachen können, sodass immer zwei denjenigen sichern, der gerade über den Spalt springt.
von KAW
29.10.2017 20:01
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, Im Molchenberg

"Für mich deutet das auf Magie hin, bestenfalls.", kommentiert Ossippa die Leichen und nimmt sich vor, am Rückweg dafür zu sorgen, dass die Toten borongefällig bestattet werden. "Wir sollten also wachsam sein, auch wenn hier bislang alles ruhig wirkt."

Bei dem Spalt angekommen, blickt Ossippa sich um, ob es im Fels irgendwelche Zacken oder Vorsprünge gibt, dies es ermöglichen, ein Seil zu befestigen.
von KAW
23.10.2017 22:25
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Kreise der Verdammnis (DSA 5)
Antworten: 297
Zugriffe: 7961
Geschlecht:

Kreise der Verdammnis (DSA 5)

Warunk, im Molchenberg

Mit vorsichtigen Schritten und schweigsam marschiert Ossippa hinter den anderen her. Sie ist froh, dass sie das Schlusslicht bildet, sodass niemand im Schein der Lampe ihren ängstlichen Gesichtsausdruck sehen kann. Obwohl sie weiß, dass Phex bei ihr ist, solange sie nicht verzagt, führen die Ungewissheit, ob nicht schon hinter der nächsten Ecke ein Ungeheuer lauert oder die Borbaradianer ihnen auf den Fersen sind dazu, dass sie eine ständige Beklemmung fühlt. Viel ist von der ihr sonst eigenen Unverzagtheit und Zuversicht nicht zu spüren. Im Laufe der Zeit gewöhnt sie sich jedoch an die Situation und ganz tief in ihr eine Stimme zu hören, die sie an die Bedeutung ihrer Mission erinnert. Wenn wir das überleben, sind wir berühmt und ein gutes Stück reicher. Du hast dich hierzu entschieden, also reiß dich zusammen und nutze diese Chance, Ossippa!

Bei der Kreuzung angekommen deuted Ossippa den rechten Gang entlang. Sie wirkt überzeugt, dass es dort weitergeht, auch wenn sie kein Wort sagt.