Die Suche ergab 1 Treffer

von Svalja
22.10.2017 21:13
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Wofür stehen Abenteuerpunkte?
Antworten: 21
Zugriffe: 1201

Wofür stehen Abenteuerpunkte?

Meiner Meinung nach stehen Abenteuerpunkte für die Lebenserfahrung eines Charakters. Wir spielen mehr oder weniger mit der Idee "1000 AP sind ein Jahr" - aber da es bei uns für unsere Wochenendabenteuer in der Regel so um die 250 AP gibt, sind das nur vier Abenteuer, die jeweilis einige Tage bis vielleicht zwei, drei Wochen behandeln.
In der Zeit dazwischen hat der Charakter auch etwas gemacht - und wenn der Magier in seiner Akademie gesessen und seine große Meditation gemacht hat, dann wird's wohl so gewesen sein - solange mir der Donnerbacher Magier nicht erzählt, dass er Abenteuer 2 auf den Waldinseln erlebt hat, und dann schnell nach Donnerbach gereist ist, bevor es in Abenteuer 3 in Brabak weiterging ...
Klar erlebt man im Abenteuer besondere Sachen, und in Kampagnen kommt es gelegentlich vor, dass die Abenteuer Schlag auf Schlag folgen, sodass diese Logik nicht mehr passt, aber das ist zumindest bei meinem Spielstil eher die Ausnahme - und für Sachen, die im Abenteuer so promominent wichtig waren, dass der Held keine andere Wahl hat, als seine Fähigkeiten in diesem Bereich zu verbessern, gibt es SEs. Dass Spieler die einfach ignorieren, ist mr jedenfalls noch nicht passiert, selbst wenn eine SE auf Magiekunde für jemanden, der das Talent auf 2-4 hat nun wirklich keine sonderlich große, tolle Kostenerspranis bringt und er dadurch auch nicht zum Magieexperten der Gruppe wird...