Die Suche ergab 2 Treffer

von Nyamaunir
20.10.2016 17:00
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: 5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion
Antworten: 213
Zugriffe: 28518

Re: 5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Kleine Retourkutsche für Splittermond vielleicht ?
Das kann ich mir gut vorstellen dass Ulisses das überhaupt nicht geschmeckt hat wo dann auch noch die Leute sitzen die sie vorher auf die Strasse gesetzt haben, ist aber ein nachvollziehbarer Schritt gewesen bei Uhrwerk. Sie haben ja nur die Lizenz von Myranor und die kann man auch entziehen, warum auch immer man das tun sollte, aber das man dort auch etwas eigenes haben möchte wo man dann mit machen kann was man will, das kann ich schon verstehen.

Was auch immer da für ein Zwist herscht zwischen den beiden Verlagen, die beiden Kontinente liegen nun mal auf der gleichen Welt und wenn man so einen Band schreibt wie die Historika und sich in manchen Punkten nicht sicher ist, dann greife ich doch mal zum Telefon und frage nach (...oder schreibe eine mail wenn ich nicht mit den Leuten reden will), aber das man einfach irgendwas reinschreibt was nicht stimmt das geht einfach nicht. Das mit den Asharil z.B. ist ja kein großes Geheimnis gewesen, sondern steht direkt bei der Rassenbeschreibung drin, aber der Band hatte ja dann doch noch ein "paar" andere Probleme... :wink:
von Nyamaunir
20.10.2016 15:43
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: 5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion
Antworten: 213
Zugriffe: 28518

Re: 5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ja, wie koordinieren sich die beiden Verlage untereinander? Ich hatte da ja auch mal nachgefragt bei der Dreieichcon und die Frage kann man ganz einfach beantworten: Gar nicht. Das war bei der alten Redaktion vielleicht noch der Fall, wo Leute da waren die da den Überblick hatten zwischen den Kontinenten, aber wie viel Ahnung die aktuelle Redaktion bei Ulisses von Myranor hat, das konnte man ja recht eindrucksvoll bei der Historika Aventurika sehen. Das interessiert da nun mal die wenigsten Leute was da drüben passiert und der Uhrwerk Verlag kann damit auch machen was sie wollen so lange sie nicht Ulisses in die Quere kommen, zumindest habe ich das so verstanden.

...außer DSA 4 Bücher rausbringen natürlich. Da wurde ja auf eine recht "elegante Art und Weise" der Hahn abgedreht, so dass sie nun erst einmal nicht weiter machen können. Auch bei der Regelumstellung auf DSA 5, was den Uhrwerk Verlag wohl getroffen haben muss wie der Blitz, wurde sich in keinster Art und Weise ausgetauscht, was ich absolut unmöglich finde. Tharun hätte man sich dann ganz einfach auch sparen können, wo sie nicht mal mehr das geplante Abenteuer noch rausbringen durften.

Ich will den neuen Leuten in der Redaktion ja nicht zu nahe treten. Das sind, zumindest auf den Cons, immer sympatische und nette Menschen, aber mit der Arbeitsweise wie sie die Bücher rausbringen und auch alles überall ohne tieferen Sinn verteilen, da komme ich einfach nicht mit zurecht.