Die Suche ergab 3 Treffer

von Darjin
14.06.2018 21:11
Forum: Abenteuer & Kampagnen
Thema: Straßenkrieg in Gareth
Antworten: 32
Zugriffe: 1440

Straßenkrieg in Gareth

Bei 6) würde ich noch differenzieren, ob man sich mit den Patriziern zusammen tut - die Patrizier also aus eigenem Antrieb die Helden (vielleicht auch offen) unterstützen und hoffen sich selbst als Korruptionsbekämpfer und Wahrer von Sicherheiten zu etablieren - oder ob diese eher unfreiwillig mit den Helden im stillen Kämmerlein zusammenarbeitet, damit die Helden nicht die Drogensucht der Tochter publik machen o.ä.


Außerdem muss man immer die Gefahr für die Helden im Hinterkopf haben, dass ein Verbündeter umkippt oder versucht die Rollen von Chef und Befehlsempfänger in einem schwachen Moment der Helden zu tauschen....
von Darjin
12.06.2018 22:54
Forum: Abenteuer & Kampagnen
Thema: Straßenkrieg in Gareth
Antworten: 32
Zugriffe: 1440

Straßenkrieg in Gareth

Wie weit würden die Helden gehen?

Hier stand schon mal im Raum, dass die Angehörigen der Helden bedroht werden könnten - aber das Spiel kann man natürlich auch andersherum spielen... Ist vielleicht auch die Frage wie menschlich du als Meister den Oberschurken machen willst.
Wenn ich da allein an die Serien denke, die mir spontan zu organisiertem Verbrechen (SoA, Peaky Blinders, Narcos, McMafia, Fauda, Happy!) - da gehört es zur guten Story, dass der Gegner auch immer menschliche Motivation hat. Eins führt halt zum anderen bis es hinterher wirklich eskaliert und der letzte, der noch steht sollten die Helden sein.
von Darjin
09.06.2018 21:11
Forum: Abenteuer & Kampagnen
Thema: Straßenkrieg in Gareth
Antworten: 32
Zugriffe: 1440

Straßenkrieg in Gareth

Man könnte noch hochstehende Persönlichkeiten einbauen, die bei dem einen oder anderen auf der Gehaltsliste stehen - oder andere Interessen daran haben...

Außerdem werden die Tobrier (nach der Befreiung Tobriens sollte langsam deren "Legimitation" schwinden und sie einfach nur noch die jüngste und brutalste Bande sein) oder die alte Gilde sicherlich hellhörig wenn jemand den Almadanern schwere Schläge versetzt -> eine Hand zum Bündnis gereicht während die andere schon den Dolch für 'danach' bereit hält.

Ich glaube die Macht der Praioskirche oder Spießbürger endet so ziemlich an der Viertelgrenze - im Südquartier oder Meilersgrund wird es bestimmt schon weniger bequem für sie.