Die Suche ergab 1 Treffer

von Overator
10.07.2018 16:03
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Schwert von Belhalhar
Antworten: 12
Zugriffe: 714

Schwert von Belhalhar

Denkbar als Strafe für Nichtbenutzung wäre auch, dass das Schwert dann seine Vorteile peu à peu verliert, bis es - z. B. im Blute eines Rondrageweihten - neu "geweiht" wird.
Denkbar wäre aber auch, dass die Waffe nicht nur ein Paktgeschenk beinhaltet, sondern auch Belhalhar-gefälliges Handeln mit der Klinge belohnt.
Wer zB einen Gegner mit der Klinge in der Hand hinterhältig attackiert , erhält für seinen nächsten Passierschlag einen Bonus oder fühlt weniger Schmerzen beim nächsten Treffer (bei den Wunden eine erleichterte Probe) o. ä., dafür steigt dann aber auch zB seine Grausamkeit, wenn er dafür eine Probe besteht, um 1. Sofern die Grausamkeit noch nicht vorhanden ist, dann erhält er sie mit Startwert x.
Damit würde die Waffe den Nutzer näher an Belhalar bringen und empfänglicher für weitere Paktgeschenke und ein weiteres abdriften machen.

Denkbar wäre auch eine Form der Besessenheit, wird die Klinge also längere Zeit nicht verwendet, wird sie stinkiger und versucht - durch den Tod des Trägers - in die Hand eines besser geeigneten Trägers zu kommen. Indem sie den derzeitigen Träger schlecht berät o. ä.
Umgekehrt peitscht sie den Träger auf, wenn er sie oft verwendet, gewährt ihn kleine Bonbons wie eine etwas erleichterte AT oder dergleichen.

Eine verfluchte sollte als BB tendenziell zwar mehr gutes als schlechtes bedeuten aber ist der beschleunigte Aufstieg in den siebten Kreis der Verdammnis den zwingend etwas Schlechtes?... :devil:

PS: Wäre cool, wenn du die fertige Waffe hier dann präsentierst, könnte bei mir eventuell als "Questbelohnung" zukünftig mal Verwendung finden. :devil: :lol: