Die Suche ergab 53 Treffer

von Freibierbauch
17.09.2018 11:57
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)


Für einen Artefaktmagier kann Eidetisches Gedächtnis besser sein. Der ist nicht so sehr auf einen großen Asp-Pool, eine hohe Regeneration und extrem hohe ZfWs angewiesen, wie ein Kollege, der sich auf ein Spezialgebiet konzentriert.
von Freibierbauch
24.08.2018 19:00
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Danke schonmal für die Antwort.

1) Das weiß ich, aber kann ich mir vielleicht auch Nr. 6 und 7 mit den genannten Ritualen holen?

2) Ich glaube eine allgemeine Stelle gibt es dazu nicht, man möge mich gerne eines Besseren belehren, nur jeweils unterschiedliche Handhabe an den entsprechenden Regelstellen. Die Frage ist eher, ob man das MH auch als Reaktion zulassen würde, was ja nicht direkt eine Probe ist.
von Freibierbauch
24.08.2018 14:47
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

color=#111111

Zwei Fragen im Rahmen Durro-Dûn
1. Ich darf ja von Start nur 3 ÜBs aus der Professionsliste wählen. Da ich aber Viertelzauberer bin, darf ich 5 ÜBs wählen. Darf ich also 2 zusätzliche ÜBs aus der normalen Liste für Viertelzauberer wählen?

2. Meisterhandwerk KO: Sagen wir der Tierkrieger kriegt einen schweren Treffer ab. Kann er das Meisterhandwerk auch einsetzen um sich die WS und LeP für den Treffer zu erhöhen? Getroffen werden ist nicht wirklich eine Probe, aber das würde das MH wesentlich praktischer machen. Bzw. haltet ihr es für geplant, dass er das kann?
von Freibierbauch
03.08.2018 15:19
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Nach dieser Argumentation müsste es jeden Zauber in Elf 5 aufwärts auch bei Magiern geben.
Ich würde einfach in der Gruppe klären, ob es den da geben soll oder nicht. Es spricht in meinen Augen zumindest nichts dagegen.
von Freibierbauch
24.07.2018 00:09
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Vielleicht kommen die 1W6 SP auch aus dem Merkmal Schaden und sind losgelöst vom Element. Sonst müsste es bei Ignifaxius oder Zorn der Elemente (Feuer) ja auch Schaden geben.
von Freibierbauch
30.06.2018 13:40
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Amaryllion hat geschrieben:
30.06.2018 11:49
Ok, wenn man immer am Limit der 50 GP aus Nachteilen spielt, dann hätte man hiermit quasi 55 GP.

Ist mMn immer noch harmlos, da viele R/K/P automatische Nachteile mitgeben. Zum Beispiel die Akademie Punin, die direkt mit 64 GP in Nachteilen startet. Sind mit Vergünstigungen immer noch ca. 20 echte GP zusätzlich.

Zum Buch:
- Die Zauber aus EG finde ich sehr gelungen.
- Von den Beschwörer-SF nutzen wir nur ELEMENTARIST. Die SF lässt Elementare leichter mal sinnvoll spontan beschwören und hemmt den Drang immer welche zu binden. Außerdem kann man auch mal einen Elementaristen spielen, ohne den Vorteil Affinität zu Elementaren zu nehmen.
- Die SFs für Alchimisten gefallen auch.
- Die Zauberzeichen und Runen, ohne die Glyphe des elem. Willens.
- Die neuen Elementare finde ich nicht alle gelungen, aber nutzen kann man sie gerne.
- Die neuen Eigenschaften für Elementare lassen wir soweit raus. Deshalb haben wir trotzdem sowas wie ein Feuerelementar, das bei seinem Tod explodiert oder eine Hitzeaura ausstrahlt. Allerdings rein nach Belieben des Meisters und ohne konkrete Regeln. Als Ideensammlung zur Ausgestaltung finde ich sie aber gut.
- Die elementaren Orte und Drachen sind für meinen Geschmack etwas zu viel des Guten.
von Freibierbauch
22.06.2018 00:46
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Tharex' Interpretation gefällt mir.
Ich habe das immer so interpretiert, dass der zuständige Regelschreiber die SF einfach von den anderen analogen SF abgeschrieben hat (Golembauer, Chimärenbauer und das Dämonenpendant) und gedacht hat, dass wohl auch Elementare nur begrenzte Dienste haben.
Dementsprechend haben wir den Punkt bisher einfach ignoriert.

Steht im FAQ zu EG was dazu?
von Freibierbauch
05.06.2018 21:47
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ich hab mir das immer wie bei der Elementarbeschwörung vorgestellt. Beschworene Elementare erscheinen nach der (unterbewussten) Vorstellung ihres Rufers. So duftet auch der Aeolitus so wie sich der Zaubernde vorstellt, dass er duften muss. Hierbei sehe ich nicht die zwingende Bedingung, dass es für alle Anwesenden gut riechen muss. Wenn der eitle rashduler Elementarist den Duft von Parfum erwartet, dann riecht der Zauber nach ebensolchem. Beim Sumupriester riecht es dann seiner Vorstellung entsprechend vielleicht nach frischen Kiefernadeln.
Der Duft kann sich dann ja auch von Situation zu Situation mit der Erwartungshaltung des Zaubernden ändern.
Eine Illusionskompenente muss man da mMn nicht hineininterpretieren aber natürlich kann man Geruchsillusionen als natürlichen Teil des Elements Luft sehen (so wie viele Telekinese als einen solchen Teil sehen).
von Freibierbauch
02.06.2018 18:02
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Zur Verwirrung werf ich nochmal 5 Asp in den Raum. 1 für 1SR und 5 Schritt + je 2 Asp für die Erhöhung der Dauer um 2 SR und die des Radius' um 10 Schritt.
von Freibierbauch
19.05.2018 17:21
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

kimloc hat geschrieben:
19.05.2018 15:08
Können Zauber (A) mit MZK 2 unterdrückt werden? Gibt es Argumente dafür/dagegen?

Klar, warum nicht? Man könnte aber darüber diskutieren, ob, während der (A)-Zauber unterdrückt ist, auch die Erschwernisse auf andere Proben verschwinden.
von Freibierbauch
15.05.2018 21:35
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)


Grundsätzlich wird die Rune vom Erschaffer wieder aktiviert.
Mit der SF Runengespür können auch fremde Runen wieder aufgeladen werden, dann hat man aber maximal die Rkp* des Erschaffers als Rkp für die Probe.

Mit der Zusatzrune Blutrune können die Runen vom Träger mit den eigenen LeP wieder aufgeladen werden.
von Freibierbauch
13.05.2018 14:03
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)


0. Ist die Zone Kugelförmig, ist es angegeben, ansonsten scheinen Zonenwirkungen bei DSA nicht in der Höhe begrenzt zu sein. Mit einem Nihilogravo kann man beliebig hoch schweben, mit einer Zone Bewegung stören kann man Hexen am fliegen hindern usw.

Beim Rest kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen.
von Freibierbauch
20.04.2018 11:54
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Gildenmagier zahlen nur die halbe Erschwernis für SpoMods. Dadurch können Sie leichter viele SpoMods nutzen und haben immer noch ZfP übrig. Sie können also nicht grundsätzlich mehr SpoMods nutzen, nur können sie in der Praxis mehr SpoMods sinnvoll nutzen.[\color]
von Freibierbauch
09.04.2018 20:06
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ja, du kannst ihm Dienste geben, bis die Asp weg sind.
Ja, die Kontrollprobe wird bei jedem Dienst fällig.
Das steht mWn sogar explizit bei der Bindung dabei, dass sie notwendig ist, falls Dienste länger als bis zum nächsten Morgen dauern.

Die Regeln zu gebundenen Elementaren sind recht dürftig. Wir spielen so, dass Dienste unterbrochen werden können ohne weitere Kontrollproben ablegen zu müssen. Bspw. Transport einer Person verlange ich einmal und der Dschinn transportiert mich dann, bis die Asp weg sind. Wenn ich 5x 1 Meile transportiert werden will, dann sind das nicht 5x (11+4) Asp sondern einmal 11 Asp + die Asp für die insgesamt zurückgelegte Strecke.
Bei Schutz könnte man also auch statt 1x 50KR in 1 Monat auch 5x10 KR Schutz über den Monat verteilt haben. Allerdings habe ich in den 5 Jahren, in denen ich meinen Elementaristen spiele, noch nie einen Dschinn zum Schutz beschworen, es kann sein, dass wir bei Gelegenheit merken, dass das recht mächtig wäre und wir uns dann eine Regelung einfallen lassen.
von Freibierbauch
13.02.2018 13:21
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Da der Zauber auch in Gildenmagischer Repräsentation mit Verbreitung 3 existiert, kann man ihn auch bspw. in Punin erwerben.
Außerdem gibt das Buch eine SE auf alle Telekinesezauber von ZfW 2 bis 5/7/9, je nachdem wie viele Bände du besitzt.
von Freibierbauch
13.02.2018 13:12
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Der Aktivierungsfaktor richtet sich normalerweise nach der Lernschwierigkeit ohne die Lehrmethode. Es gibt also keine Mod durch Lehrmeister/Selbststudium, sehr wohl aber durch Begabung oder Merkmalskenntnis.
Übrigens lernt man Schelmenzauber um 3 Spalten erschwert und nicht nur um 2 (Ausnahme Scharlatane).
von Freibierbauch
13.02.2018 13:02
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ich kenne die Regelstelle nicht genau, aber man muss zwischen Lernschwierigkeit und Komplexität unterscheiden.
Wenn da wirklich Komplexität steht, dann ist auch die Komplexität (also A) gemeint und nicht die Lernschwierigkeit, was heißt,
dass man auch keine Modifikatoren durch Merkmalskenntnisse oder Lehrmethode hat.
von Freibierbauch
12.02.2018 19:22
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Liscom von Fasar hat sich nach seinem Tod als Wiedergänger (eine Art von Nachtalp) erhoben. Auch eine Art von Untoter, der sogar - falls sein früheres Ich zauberkundig war - zaubern kann, da er seine Seele noch hat.
Das dürfte aber nicht willentlich wissenschaftlich/magisch herbeizuführen sein.
von Freibierbauch
05.02.2018 16:16
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ups, hab die aktuelle Seite und somit die Antworten übersehen. Wie kann ich eigentlich meine Beiträge löschen? :censored:
von Freibierbauch
29.12.2017 16:36
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ja, bei Sammelproben kann man auch mehr TaP* (ZfP*) ansammeln als man TaW (ZfW) hat. Gerade Handwerkstalente arbeiten damit, dass man ZfP* ansammelt. Beim Schmieden bspw. muss man ja oftmals TaP* jenseits der 50-100 ansammeln.[/quote]
von Freibierbauch
19.12.2017 10:40
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Die Bindung als Ritual ist schon wesentlich länger bekannt als der Adamantium. Sie kann also nicht wirklich auf seiner exakten Thesis beruhen. Und gleiche Effekte von unterschiedlichen Zaubern können durchaus aufaddiert werden. Beispielsweise der RS aus Armatrutz und aus Eiseskälte Kämpferherz.
Profan verbesserte Waffen werden auch nicht von der Wirkung ausgeschlossen, nur werden die Verbesserungen nicht zusammengerechnet. Hat die Waffe durch Schmieden TP+1 und der Adamantium gibt TP+2, dann hat die Waffe nur TP+2. (Zumindest hab ich den Zusatz der Variante immer so verstanden.)
Selbst wenn der Zauber die Gesamtstabilität des Zauberstabes vermindert, dann bleibt dieser weiterhin unzerbrechlich. Das ist als würde man Unendlich -100 rechnen. Man hat weiterhin unendlich.
Ich sehe auch kein Balancing-Problem. Beim Adamantium hat man eh schon alles versucht, um den Zauber nur ja nicht gut als Waffenbuff einsetzbar zu machen. Dann hat man halt eins der Probleme umgangen. [\color]
von Freibierbauch
18.12.2017 19:21
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Tjorse hat geschrieben:
18.12.2017 18:49
Da du nur eine Variante zur Zeit benutzen kannst, kannst du entweder "Struktur wahren" oder "Zauberstahl" verwenden.

Man kann verschiedene Varianten sehr wohl kombinieren, solange sie sich nicht explizit ausschließen (WdZ 19). Dieser Zusatz ist weder bei "Zauberstahl" noch bei "Struktur wahren" zu finden, sie sind also kombinierbar. Nur auf das Maximum möglicher Modifikationen ist zu achten.

Oben habe ich vergessen auf das Flammenschwert einzugehen. Hier halte ich den Zauber für ungeeignet. Wie will man Feuer sinnvoll härten?
von Freibierbauch
18.12.2017 17:27
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Hesindian Fuxfell hat geschrieben:
18.12.2017 15:17
An sich würde ich es so handhaben, das magische Gegenstände im Allgemeinen und Ritualgegenstände im Speziellen nicht nochmal mit extra Zaubern modfiziert werden können, da dies Probleme mit der bestehenden Matrix des magischen Gegenstandes hervorruft.

Wenn Zauber nicht auf magische Gegenstände wirken, steht das extra dabei. Das Merkmal Objekt oder die Zielkategorie: Einzelobjekt schließen magische Gegenstände jedenfalls nicht aus.
Daher würde ich den Adamantium ganz normal wirken lassen. Außer die "Bindung" von Ritualgegenständen schließt das nochmal explizit aus.
von Freibierbauch
03.12.2017 17:51
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)


Die Elementare stammen tatsächlich aus der zweiten Sphäre - der Sphäre der Elemente, auch Sumus Leib genannt. Dort befinden sich auch die elementaren Zitadellen.
Die Elementare scheinen aber in die dritte Sphäre überzugehen, denn sonst würden die Zauber, wie schon angemerkt, nicht über Herbeirufung funktionieren.
In Myranor hingegen werden Elementare iirc aber tatsächlich aus der zweiten Sphäre beschworen.

Theorie von mir:
Ich kann mir gut vorstellen, dass Elementare nicht ernsthaft frei im Limbus von der zweiten in die dritte Sphäre reisen, sondern dass es einen, oder mehrere, Übergänge gibt, die Elementare nutzen können. In der zweiten Sphäre existieren sie unmaterialisiert und bei ihrer Materialisierung gehen sie in die dritte Sphäre über.
von Freibierbauch
02.11.2017 11:42
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Warum sollten sie noch an die Kleidervorschrift des CA gebunden sein? Ich dachte eher, dass sie sich gar nicht nach CA kleiden dürfen, weil das Betrug wäre - ähnlich wie sich als Geweihter auszugeben. Sie düfen ja bspw. auch kein Siegel mehr haben, welches nach CA Pflicht ist.
von Freibierbauch
29.10.2017 01:57
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Horte magischen Wissens beschäftigt sich auf Seite 141 auch nochmal ausführlich mit dem Gildenausstieg der Akademie und dem rechtlichen Status der Gildenlosigkeit. Ich persönlich finde die Geschichte um den Ausstieg etwas schwach. Ganz kurz zusammengefasst: Lieber das Geheimnis um die Runenkunde wahren als in der Gilde bleiben (aber auf der anderen Seite Runenmagier auf die Sulman als Nassori schicken).
von Freibierbauch
09.10.2017 19:18
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

1. Auch in DSA4.1 ist es nach EG schon möglich Golemiden aus aus anderen Materialien herzustellen, sogar das Element des Zaubers ändert sich mit manchen der Materialien. Die bislang entdeckten möglichen Materialien sind: Sang (Erz), Gorsand (Erz), Gadang-Lehm (Humus), Khômstaub (Luft), Quarz des ehernen Schwerts (Eis), Selemer Tiefseesand (Wasser) und Vulkansand (Feuer).
Ich nehme an, dass sich nicht das eigentliche Element des Zaubers ändert, sondern nur Beschwörungserleichterungen/Erschwernisse je nach Merkmalskenntnis dazukommen.

Offiziell braucht man ja nicht nur Sand aus der Gor, sondern auch Wasser aus dem Gadang. Ob man nach EG auch anderes Wasser nutzen kann, dazu schweigt sich das Buch aus. Eine Warenliste aus Rashdul lässt darauf schließen, dass immerhin auch mit anderen Arten Wasser experimentiert wird.

Dazu muss man sagen, das sind die Materialen mit denen es in den letzten Jahren geglückt ist mit der Rashduler Formel Golemiden zu erheben. Das heißt, dass auch noch mehr Materialien funktionieren können. Warum sollte nicht auch Tiefseesand aus anderen Gewässern funktionieren. Bei normalem Sand und Vulkansand ist man ja auch nicht auf einen Ort in Aventurien beschränkt. Ich würde Lehm, Staub, Quarz, Tiefseesand und Vulkansand, sowie das zusätzlich benötigte Wasser von überall gelten lassen. Dass es ursprünglich Gorsand und Gadangwasser waren, liegt mMn einzig daran, dass das die Hasrabal zur Verfügung stehenden Materialien waren und er danach schlicht und ergreifend behauptet hat, dass man genau diese beiden Zutaten zwingend braucht für seinen Zauber. Die Behauptung hat ihm noch ein paar Jahre Forschungsvorsprung gegeben, bevor man dahinter kam, dass das schlicht und ergreifend eine Lüge war.

2. Für ein bisschen Gorsand würde ich keinen Besonderen Besitz verlangen. Da kann der Magier Jederzeit mal hinfliegen und sich den besorgen. Bei mir als SL dürfte er auch so von Startweg schon etwas besitzen.

Was EG leider auch verschlafen hat, ist mal anzugeben, wie sich Sand auf die Beschwörung von Golemiden auswirkt. Grundsätzlich gelten ja die Regeln der Elementarbeschwörung. Dort ist Sand eine unreine Stufe des Elements Erz und müsste den Zauber grundsätzlich erschweren. Zusätzlich verunreinigt man das Erz mit Wasser, was die Qualität nochmals senkt. Andererseits funktioniert der Zauber genau mit diesen Materialien und sie sollten den Zauber nicht weiter beeinträchtigen.
von Freibierbauch
23.09.2017 17:54
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ich würde auch die ganzen Praios-Liturgien zählen lassen. Namentlich Argelions bannende Hand, Praios' Magiebann und Vertreibung des Dunkelsinns. Eingeschränkt könnte auch ein Harmoniesegen helfen. Rahja und Hesinde haben vielleicht auch noch mehr passendes zur Hand.
von Freibierbauch
09.09.2017 17:52
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

1. Nur bei Elementaren
2. Ich dachte auch, dass es da was gab, konnte aber auch keine Regel dazu finden.
von Freibierbauch
06.09.2017 01:40
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11706
Zugriffe: 540570

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)


Mein Ansatz wäre, sich darauf zu beziehen, dass sich die Basiswerte nunmal aus den zugrundeliegenden Attributen berechnen und sich auch mit diesen ändern. Solange nichts Widersprüchliches da steht, gibt es eigentlich keinen Grund zu der Annahme, dass diese Abhängigkeit aufgelöst werden sollte. Zumal explizit von einem Sinken der Basiswerte durch Sinken der Eigenschaften gesprochen wird. Warum sollte ein kurzzeitiges SInken da anders handzuhaben sein als ein permanentes Sinken.
Dass bei so vielen Stellen in den Regeln extra erwähnt wird, falls die Basiswerte sich nicht aufgrund der Attributsänderung ebenfalls ändern, ist streng genommen ein Beweis für sich, dass in sonstigen Fällen die Änderung eintritt. Und wären es keine DSA-Regeln würde das auch Jeder so akzeptieren. Warum also nicht ausnahmsweise mal annehmen, dass die Regeln durchdacht sind, statt immer eine Inkonsistenz zu sehen? :wink: