Die Suche ergab 2279 Treffer

von Cherrie
22.09.2018 00:28
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Lauter neue Gesichter, so stellt sie sich kurz vor: "Dani Lussier, ich bin die Chefin der Zweigstelle L.A." Dann will sie aber sofort zum Thema kommen: "Der Brief wurde vor eineinhalb Stunden zugestellt. Wie ist der Plan? Hauen wir Terry raus oder warten wir? Wie viele Geiselnehmer haben wir?"
May scheint noch nicht angekommen zu sein, von ihr und ihren Jungs fehlt bisher jede Spur.
von Cherrie
21.09.2018 22:45
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

"Ja, wir sind Pfadfinder und machen eine Nachtwanderung", erwidert sie nur und gibt ihm ein Trinkgeld, was alle anderen Fragen vergessen lässt.
von Cherrie
21.09.2018 22:37
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

In der letzten Stunde hatte sich Dani bereits umgezogen und sich für ein Catwoman-ähnliches, schwarzes Lackhose- und Lederjackenoutfit entschieden. Sie hat einfach keine anderen Klamotten, die dunkel sind und gute Bewegungsfreiheit geben, das sexy war damit ein Nebeneffekt, den sie nicht abstellen konnte. In ihrem ebenfalls schwarzem Designerrucksack befinden sich ihre Pistole, eine Taschenlampe, ein inzwischen selbst gekauftes Nachtsichtgerät mit Fernglasfunktion und diverse andere Kleinigkeiten, ohne die sie eh nie aus dem Haus ging.
Um es für einen Beobachter wenigstens ein wenig subtiler zu machen, wirft sie sich einen schreiend gelben Mantel über, der sie im Auto noch leuchten lässt. Niemand braucht zu sehen, was sie vorhaben.

"Fertig? Welchen Wagen nehmen wir? Beide? Und treffen uns dann im Restaurant, ja?" Jamie kennt es ja schon. Man würde sich ganz hinten ein Separee geben lassen und zum Hinterausgang draußen sein, das sollte ihnen wenigstens eine gewisse Zeit geben. und im Zweifel wussten ihre Verfolger ja nicht, wo sie hin sind.

"Anderseits: Noch besser wäre doch, sie würden uns im Haus vermuten, oder?" Rasch schließt sie die Zwischentür zur Garage wieder und drängt die anderen zurück in die Küche. "Los, verschwinden wir über den Garten von hier aus und rufen ein Taxi." Irgendwie erscheint ihr dies in diesem Moment schlauer...
von Cherrie
21.09.2018 22:11
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

"Also gut, fahren wir hin."
Und dabei hat sie absolut keine Ahnung, was sie dort tun sollen. Falls niemand direkt bei Richard in der Firma als Maulwurf unterwegs ist, kann die Bestätigung ihres Schreibens Stunden oder Tage dauern.
Und falls man erst zuschlagen will, wenn Terry in Sicherheit ist, wird das auch kaum klappen. Sie werden ihren Freund ja wohl kaum einfach so gehen lassen, während sie selbst noch im alten Versteck sitzen? Vermutlich nehmen sie ihn mit, werfen ihn irgendwo in der Pampa ab und fahren weg, kehren nie wieder an die alte Stätte zurück.
Vielleicht kann man ihren Wagen verwanzen? Und dann später stoppen?
Anderseits, was soll sie sich Gedanken machen. Laut Jamie besteht das FBI auf der Federführung und die sollten genug Erfahrung damit haben.

"Nehmen wir zwei Wagen? Was meint ihr, werden wir überwacht? Dann sollten wir vielleicht in ein Restaurant fahren und uns per Taxi durch den Hintereingang absetzen. Ein Restaurant, was Separees anbietet und schlecht von außen einsehbar ist."
Natürlich fällt ihr gleich das ein, wo sie gestern noch mit Richard saß.
von Cherrie
21.09.2018 20:03
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

"Besser als nichts!" Irgendwie findet sie die Idee passend und wenn sie schon die Kampfansage annehmen, dann können sie es auch richtig machen. Und eben NICHT widerrufen. Und wenn Richard nur halbwegs auf ihrer Seite steht, wird es nie ein solches Schreiben gegeben haben. Nur ein weißes Stück Papier.

Kurz denkt sie noch einmal über ihren Geschäftspartner in spe nach. Ob Richard ehrlich mit ihnen spielt? Ja, vermutlich. Er wird zu großen Teilen mitentscheiden, wer den Auftrag bekommt, er könnte also einfach so ihre Daten und Konditionen an die Asiaten geben, damit sie ein besseres Angebot liefern. Und im Zweifel gibt er ihnen halt einfach so den Zuschlag, da besteht kein Grund Firmen zu erpressen und hoch kriminell zu werden.

Vielleicht zehn Minuten später hat Dani den Brief fertig geschrieben. Auf dem guten 200Gramm-Papier mit Wasserzeichen der Firma, gedruckter Briefkopf und Fußzeile, den Inhalt aber mit sauberer Schönschrift. Datum, Unterschrift, fertig.
Schon bevor sie damit anfing, hatte sie bei einem EilKurrierdienst angerufen und einen Fahrer zu sich bestellt. Das Schreiben würde in einer halben Stunde bei PTC im Gebäude sein. Schön offziell, mit Empfangsquittung und Menschen die es sehen, zumindest wenn man darauf achten will.
von Cherrie
21.09.2018 17:07
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

"Danke. Ich melde mich bald." Damit legt sie auf.
Falls dies gerade der Versuch war ein Date klarzumachen, ging er völlig an Dani vorbei, sie hat ganz andere Dinge im Kopf als über ein privates Privattreffen mit einem Mann nachzudenken, der sicherlich ihr Vater sein könnte. Sie hat es eher in Richtung ´lass uns schauen, wie wir den Deal retten oder anderweitig zusammenarbeiten können´ interpretiert, aber selbst dafür ist es viel zu früh.

Erst einmal musste man Terry da raus holen und dann, wenn man schon das FBI auf den Plan schickt und den großen Oberboss der Asiatenkonkurrenz verärgert, musste man es wohl auch bis zum Ende durchziehen. Es würden vermutlich Köpfe rollen, die Frage war nur, welche.
Aber vielleicht hat Jamie ja recht: Man darf sich so etwas nicht gefallen lassen. Das Schicksal hat zugeschlagen und es hat sie getroffen. Jetzt liegt es an ihnen, zurückzuschlagen und zu siegen. Oder dabei drauf zu gehen. Das ist Amerika! Die Starken regieren, die Schwachen werden beherrscht. Und nach anderer Leute Pfeife zu tanzen, das ist nun gar nicht ihr Ding.

Solche Gedanken spinnend erreicht sie irgendwann ihr Haus, was nicht allzu weit vom Fitness-Studio entfernt ist, eigentlich genau sieben Minuten mit dem Auto. Heute hat sie es in fünf geschafft. Inklusive drei mal dunkelgelber Ampeln.

"So, ich bin da!", ruft sie kampfentschlossen in die Wohnung, kaum dass sie die Tür hinter sich zugeworfen hat.
"Ich habe mit Richard telefoniert, er weiß durch mich nun was los ist und er ist auch entsprechend schockiert. Ich schreibe ihm jetzt den Widerruf von unserem Angebot und schicke es per Boten hin. Er wird es dort verbreiten, es wird schnell die Runde machen.
Meinem Daddy habe ich nicht viel gesagt, nur, dass wir gerade Probleme haben und ich mich melde, wenn es erledigt ist.

Wie ist der Plan?"



Als sie Chris sieht, muss sie plötzlich grinsen.
"Chris! Du hast doch bestimmt so Spezial-Tinte, die nach einem Tag verschwindet? Jetzt sag schon. Du hast immer so nen Scheiss. Also?"
von Cherrie
21.09.2018 09:14
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Dani überlegt eine ganze Weile, auf das Telefon in ihrer Hand starrend, was sie ihrem Dad erzählen soll. Die volle Wahrheit? Klar, in der Familie sollte man ehrlich sein. Aber was wäre die Folge? Er würde vermutlich vor Angst um sie sterben, sofort Polizeischutz anfordern, der sie nach hause bringt und dann die nächsten zwei Jahre im Keller einsperren, schließlich könnte ja noch ein Racheakt kommen. Oder es wiederholt sich mit einer anderen Firma. Die Firmenleitung konnte sie auch vergessen, die Außenstelle L.A. war damit wohl tot. Voll unfair. Dabei konnte sie gar nichts dafür, was hier passierte!
So entschließt sie sich am Ende für das Minimum an Informationen: Man müsse das Angebot wegen einer Komplikation zurückziehen. Vielleicht ist es nur vorübergehend. Sie meldet sich wieder, wenn es geklärt ist.
Und damit sie sich weder durch ihre Stimme verrät noch durch seine mit Sicherheit folgenden Nachfragen verplappert, schickt es es ganz feige als eMail.

Anschließend wählt sie Richards Nummer: "Hi, Dani hier. Richard, hör zu: Wir werden im Moment erpresst, einer meiner Mitarbeiter, Terry Jefferson, wurde heute entführt und man droht damit ihn zu töten, wenn ich das Angebot nicht zurückziehe. Man lässt ihn erst frei, wenn ´der Richtige´ den Deal mit euch in der Tasche hat. Mit bleibt keine andere Wahl: Hiermit ziehe ich mein Angebot zurück. Ich schicke es noch schriftlich zu, aber gib mir etwas Zeit dafür.
Tu mir einen Gefallen, ja? Bitte verbreite dies mit dem Zurückziehen. Die Gründe dafür sind nur für Dich, weil ich glaube nicht, dass Du mit in der Sache steckst. Aber Du solltest wissen, was Du für neue Geschäftspartner bekommst. Skrupellose Verbrecher. Also pass auf Dich auf, ja?"
von Cherrie
20.09.2018 23:14
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Jamie klingt so selbstsicher dabei, dass Dani in´s Grübeln kommt. Immerhin ist ihre Freundin die Schlaue in ihrer Truppe. Und diejenige, die eher mit kühlem Kopf agiert. Vielleicht kann sie die Sache wirklich besser einschätzen?

"Okay... wenn Du meinst...", antwortet sie gedehnt, noch nicht wirklich überzeugt, aber vielleicht hat Jamie ja recht.
"Ich rufe meinen Dad an und dann Richard. Soll ich nach hause kommen oder hier warten?",
von Cherrie
20.09.2018 23:07
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

"Dem FBI ist es doch egal, was wir wollen. Die ziehen ihr eigenes Ding durch und nehmen keinerlei Rücksicht. Wenn Terry frei ist, sind auch die Typen weg. Ich wette, sie ignorieren Deine Bitte sich zurückzuhalten und gehen gleich voll rein", gibt Dani zu bedenken. Ihre Meinung vom FBI ist die Tage schlagartig in den Keller gesunken, gefühlt wäre eine Eiszeit noch zu viel gesagt.
"Außerdem, wie willst Du sie dauerhaft", sie betont dieses Wort, "von uns abbringen? Wenn Terry frei ist und die Typen geschnappt, können sie jederzeit neue Kerle schicken, die uns killen.
Ganz ehrlich, wenn einer bluten soll, dann der Boss im Hintergrund, bitte. Die paar Lakaien sind mir eigentlich egal."
,
von Cherrie
20.09.2018 22:53
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Dani hört zu, immer wieder fahrige Zwischenfragen stellend, aber am Ende hat sie alles verstanden.

"Das ist doch alles Mist", murmelt sie in´s Telefon. "Gut, wir haben sie geortet. Das FBI oder die Polizei könnten Terry befreien und seine Entführer verhaften. Aber das sind doch bestimmt auch nur kleine Lichter, der asiatische Firmenchef wird bestimmt nicht da sitzen. Und wenn er seine Drohung ernst macht, opfert er nun halt die paar Deppen vor Ort und erschießt beim nächsten mal gleich einen von uns. So nach dem Motto: ´Die sanfte Tour zieht ja nicht bei euch, ihr seid also selbst schuld!´. Ha ha ha." Viel freudloser kann man nicht lachen und für Dani ist das schon eine absolute Seltenheit.

"Lassen wir ihnen ihren scheiss Deal. Sollen sie die Fabrik aufbauen und Geld verdienen. Oder was immer dort für sie zu holen ist. Das ganze stinkt doch zum Himmel. Aber ich sag Dir eins: Ich werde einen Fonds einrichten, einen Treuhandfonds. Bei einem Anwalt hinterlegt, was sag ich, bei einer ganzen Kanzlei hinterlegt. Ich zahle eine Million Dollar ein oder was immer man so braucht. Und sobald der erste von uns vier stirbt, geht der Auftrag raus: Wer den oder die Mörder bringt, tot und durchgefoltert natürlich, der kriegt den Zaster. Wer sich jemals wieder an uns vergreift, wird verrecken. Egal wie gut er sich schützt, egal wie viele Polizisten der kennt oder was er für FBI Kontakte hat, es wird immer ein paar Söldner geben, die für eine Mio alles machen.
Du kannst den passenden Internet-Aufruf machen, richtig? Der geht dann durch unseren Nachruf in´s Netz und alle können es lesen."


Die Gedanken schaffen es tatsächlich, Dani ruhiger werden zu lassen. Die Möglichkeit Rache nehmen zu können gibt ihr Kraft und das Gefühl, doch etwas tun zu können. Zumindest beim nächsten mal. Dieses mal ziehen sie wohl den Kürzeren.

"Also gut, ich rufe nun meinen Vater an und rede mit ihm. Dann rufe ich Richard an und cancel den Deal. Und ich sage ihm, warum. Soll er mit den Chinesen glücklich werden. Nein, das meinte ich nicht so. Er scheint ok zu sein. Aber er soll wissen, auf wen er sich einlässt.
Wenn Terry frei ist, informieren wir das FBI. Sollen die machen was immer sie wollen. Vermutlich hacken sie als Dankeschön wieder unseren Server. Vollidioten.

Und ich lasse dem Herrn Ober-Asiaten eine Botschaft ausrichten was passiert, wenn er jemals wieder unser Fahrwasser kreuzt. Dann gibt´s auf´s Maul und wenn es im Nachruf geschieht."
von Cherrie
20.09.2018 20:02
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Völlig wütend und zitternd wählt sie Jamie´s Nummer und erzählt alles, haarklein und so genau, wie sie es sich merken konnte.
"Scheisse, was sollen wir nur tun? Sie scheinen Terry dort länger festhalten zu wollen, Stunden, vielleicht Tage. Bis das Angebot zurückgezogen ist.
Konntest Du ihn orten?"
von Cherrie
20.09.2018 19:43
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Im Moment schwankt sie zwischen Wut und Angst. Was von beiden genau das Zittern auslöst, ist nicht sicher.
"Wegen eines Auftrags für eine Verpackungsfirma? Sie wollen Menschen umbringen, wegen eines Deals, eines Geschäfts, was nicht mal einen sonderlich spannenden Rahmen hat? Sind Sie völlig geisteskrank?"
Gut, langsam scheint die Wut zu gewinnen, auch wenn die Angst noch nicht ganz verschwunden ist, nur gerade in den Hintergrund rückt.

"Ach, ich vergaß: SIE wollen ja keinem weh tun. Sie tun das nur, weil sie es müssen. Weil andere Sie dazu zwingen. Weil ich Ihnen den Scheiss nicht gleich geglaubt habe, damit bin ICH natürlich schuld, ja ne, is klar. Und Sie führen ja auch nur Befehle aus. Ihr Auftraggeber, Ihr Boss, das ist der Böse. Sie können gar nichts für Ihr Handeln. Im Gegenteil, Sie sind sogar total korrekt und fair.
Sagen Sie, glauben sie den Quatsch eigentlich selbst? Hören Sie sich manchmal beim Reden zu?"

Dani spricht nun doch lauter als gewollt, vielleicht kann Terry sogar ihre Worte hören.

In einer ihrer Sprechpausen rattert dann aber das Hirn doch langsam an. Den Gegenüber zu beleidigen ist nur recht und billig, verdient hat er es allemal, aber am Ende braucht sie eine Lösung. Und wie kann die schon aussehen? Zumindest kurzfristig gibt es keine echte Alternative für sie hier.
"Ich bin im Sportstudio! Ich werde nun mein Training abbrechen, duschen und heim fahren. Dann mich umziehen und schauen, ob ich PTC noch erreichen kann heute. Wissen Sie, wie spät es ist? Ich rufe zurück, sobald das Angebot vom Tisch ist.

Und mein erster Satz gilt noch immer: Krümmen Sie Mr. Jefferson auch nur ein Haar, werden Sie plötzlich vom Jäger zum Gejagten. Auch ich habe Geld und ich gebe es in diesem Fall gerne dafür aus, Ihnen die Leute auf den Hals zu hetzen, die für Geld alles tun. Viel Spaß dann mit den tollen Polizeikontakten."


Falls keine sofortige Erwiderung kommt, legt sie auf.
von Cherrie
20.09.2018 07:38
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Völlig genervt und mehr aus Gewohnheit nimmt sie auch das dritte Gespräch an.
Ich hätte es abstellen sollen. Korrigiere ich gleich anschließend.

Eine kleine Weile ist nichts zu hören und sie will bereits wieder auflegen, als der Schrei durch das Handy dringt. Erschrocken hört sie auf zu Joggen und wäre fast hinten vom Band gefallen, stellt sich dann rasch breitbeinig über das Gerät und lauscht der Stimme des Mannes, die folgt.
Ob der Schrei von Terry war, kann sie nicht sagen, Schrei ist Schrei und seltsam klang er oben drein, aber er klang echt und schmerzhaft. So schreit man doch nicht einfach so? Oder doch? Chris wäre auch dies zuzutrauen. Oder ist das wirklich Terry? Sollte ihn jemand echt entführt haben und nun foltern oder sonstwas mit ihm machen? Wegen eines Geschäfts mit Verpackungen? Ne, oder?

"Ich kann hier nicht sprechen wo ich bin, zu viele Leute. Ich rufe in einer Minute zurück."
Ja, sie braucht Gewissheit. Damit drückt sie das Gespräch erneut weg und ruft bei Jamie an. Ihr würde sie trauen können, ob Chris Unfug macht oder nicht. Außerdem hat der Kerl schon drei mal angerufen, er würde auch diese Minute warten können.

"Jamie, es ist wichtig und eilig!", poltert sie gleich los, als ihre Freundin abhebt und ihre Stimme ist konzentriert, aber sehr angespannt: "Macht Chris einen Scherz mit Terry´s Handy? Falls nein, wurde Terry gerade entführt. Ich muss auflegen. Er hat eine Ortungs-App auf seinem Smartphone, richtig? Orte es. Sofort. Danke."
Falls Jamie nichts einwirft was einer dringenden Antwort bedarf oder gar Chris Scherz bestätigt, wird sie nun selbst Terry´s Handy anrufen. Dazu begibt sie sich in eine Ecke des Sportstudios, die eher ungenutzt und ruhiger ist.

"Tun Sie ihm noch einmal weh, werden Sie es bitter bereuen.
So, ich höre."
von Cherrie
19.09.2018 23:55
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

"Nicht schlecht, Chris. Du klingst wirklich fast nach Terry. Nur solltest Du kein Kissen auf den Hörer drücken oder was immer Du machst, um so dumpf zu klingen." Ja, Terry´s Stimme klingt durch den Sack über´m Kopf wirklich etwas verfremdet, auch wenn die Modulation durchaus stimmt. Aber gut, es waren ja auch nur zwei Worte.
"Und jetzt lass mich in Ruhe weiter Joggen, ich bin mitten im Workout und auf dem Laufband. Und ja, die ersten gucken schon." Das letzte war gelogen, niemand achtete auf Dani´s Telefonat, die Leute hier quatschen inzwischen zu oft mit sich selbst und ihren Smartphone, als das da noch einer den Kopf dreht. Aber natürlich schauen sie generell nach Dani, insofern war die Lüge am Ende dann doch kleiner.
Erneut drückt sie die "Beenden"-Taste.
von Cherrie
19.09.2018 23:21
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

"Blablabla... Chris, nicht witzig!" Damit legt Dani auf.
Klar, Terry würde sich nie so einen Scherz erlauben, aber bestimmt hat er das Handy zu hause vergessen, als er zum Sport ging. Und genau da war eine Person, die nur auf so einen Moment gewartet hätte.
von Cherrie
19.09.2018 18:45
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Dani ist gerade auf dem Laufband, als das Handy klingelt. Da sie eh Musik gehört hat, sind die Ohrstecker bereits in Position und auch das Mikro hängt vor ihrem Mund am Kabel, so drückt sie nur leicht verwundert den Button zum Gespräch annehmen.
"Terry, was gibt´s?"
von Cherrie
17.09.2018 20:56
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Auch Dani zuckt nur die Schultern. Kurz denkt sie an Jonny, ob da doch was lief? Und noch läuft? So ganz genau hat sie gestern nicht gesehen, was Jamie da alles gemacht hat. Und Jamie kam völlig fertig nach hause gerade, richtig durchgeschwitzt. Und alles tat ihr weh, sagte sie zumindest. Ob sie... sollte Jonny so eine Art Dylan sein?
Soll sie es Chris erzählen? Ein kurzer Seitenblick zu ihm, dann wieder zu Terry. Nein, Jamie ist alt genug und Dani wird nicht petzen. Was immer sie tut, tut sie. Macht Dani selbst ja auch nicht anders. Es gibt Dinge, die keinen anderen etwas angehen.
Und vermutlich hat es ja auch gar nichts mit Jonny zu tun.

"Zeig mal her", versucht sie das Thema zu wechseln und streckt die Hand in Richtung der neuen Verpackung aus. Dann dreht sie dieses neue Zeug hin und her, reibt es zwischen zwei Fingern und meint irgendwie, damit etwas über die neue Zusammensetzung erfahren zu können.
von Cherrie
16.09.2018 23:36
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

"Hey, super, dass Sie da sind." Dani bittet den Mitarbeiter vom Kurierdienst hinein, während der zweite Fahrer wohl draußen im Auto wartet. Während sie den Ausweis prüft und rasch bei der Zentrale anruft, sich die Echtheit des Fahrers bestätigen lässt, füllt dieser bereits das Übernahme-Formular aus und wenn alles so ist wie es sein soll, wird die Aktenmappe in einen Metallkoffer eingeschlossen, jeder erhält sein Exemplar der Rechnung und fertig. In 30 Minuten würde das Angebot dort sein, wo es hingehört: Auf Richard´s Schreibtisch. Persönlich übergeben.

Normalerweise betreibt Dani dafür nicht diesen Aufwand, schickt es einfach per verschlüsselter eMail raus. Aber hier war es dann doch anders. Wichtig auf der einen, merkwürdig auf der anderen Seite. Und dem Internet traut sie gerade nicht so wirklich. Klar, Nowell hatte den Server sicher gemacht und selbst das FBI war ihrem Fake auf den Leim gegangen, aber wie es nun bei verschickten Mails aussieht, da will sie lieber keine Wetten drauf abschließen.

So wünscht sie dem Fahrer noch eine gute Fahrt und schließt die Tür hinter ihm.

"Na gut, Uni, ich komme." Wirtschaftsmathematik und -statistik steht auf dem Plan für den Nachmittag. Ein Fach, wo Dani prinzipiell alle Hilfe annehmen sollte, die sie bekommt. Und der Besuch der Vorlesungen und anschließender Tutorials war dabei sicherlich hilfreich.
von Cherrie
16.09.2018 22:50
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

"Okay", erwidert sie nur gedehnt und setzt sich dann erst einmal wieder in´s Wohnzimmer, um auf den Kurierdienst zu warten. Zur Uni lohnt es jetzt auch nicht mehr, vielleicht nachmittags dann.
von Cherrie
16.09.2018 00:16
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

"Oh, danke." Dani gibt dem Mann, der garantiert unterbezahlt ist, zwei Dollar Trinkgeld und schließt die Tür dann wieder.

"Ein Päckchen für Jamie", ruft sie Terry zu, der noch im Wohnzimmer sitzt. "Ist sie nun oben oder weg?"
Sie legt es einstweilen auf dem Tischchen beim Anrufbeantworter ab, dort schaut Jamie immer zuerst nach, wenn sie nach hause kommt.
von Cherrie
15.09.2018 23:53
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Mit dem fertigen Paket aus Ausdrucken, es sind gut 50 Seiten, die aber gut in eine flache Aktenmappe passen, geht sie zur Tür, legt es auf einer Kommode in der Nähe ab und öffnet.
von Cherrie
15.09.2018 23:30
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

"Heute gegen Mittag sollte das Angebot fertig sein", plaudert sie mit halbvollem Mund, während sie das letzte Stück vom Croissant mit dem Arm so nach unten hängen lässt, dass es unter einer Sekunde dauert bis Zeus die Geste gedeutet und die Gelegenheit genutzt hat.
"Dann leiten sie es weiter, ich werde es hier ausdrucken und einen Kurierdienst schicken. Dem Internet vertraue ich da nicht mehr, nicht in diesem Fall."
Kurz schaut sie auf die Uhr. Ein paar Minuten nach Zehn. "Vielleicht gehe ich vorher noch in die Uni und gönne mir ´Volkswirtschaftliche Theorien´, alles andere als spannend aber ich will nicht wieder Wochen mit dem Nachhilfetypen verbringen."
Auch wenn er ganz gut war. Dani seufzt leise. Es war egal ob sie zur Vorlesung ging oder nicht, sie ahnte schon, dass sie eh wieder Nachhilfe braucht am Ende vom Semester.

Ihr Handy piepst und kündigt eine eMail an.
"Wow, das Angebot ist schon da."
Rasch wählt sie die bereits im Vorfeld ausgewählte Nummer vom Kurierservice, der gleichzeitig auch Werttransporte macht und seine Ware auch wirklich zu schützen weiß, bestellt einen Fahrer ein und geht in´s Büro um die Ausdrucke vorzubereiten.
von Cherrie
14.09.2018 23:36
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Zehn Minuten später sitzen sie dann am Couchtisch, Dani eine große Tasse dampfenden Kaffee in der Hand und einen Croissant auf dem Teller vor sich. Zeit für eine kleine Stärkung und Frühstück ist ja nun bekanntermaßen die wichtigste Mahlzeit des Tages. Und sie hatten sich versöhnt. Was will man mehr um diese Uhrzeit?
von Cherrie
14.09.2018 23:25
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Der Appetit kommt beim Essen, sagt man.
Ganz langsam öffnet sie ihre Lippen und umspielt Terry´s Zungenspitze mit der eigenen, während sich ihr Körper immer enger gegen seinen schmiegt.
"Jamie und Chris, sind sie weg? Oder schlafen sie noch?", flüstert sie ihm leise zwischen zwei Küssen zu, dann beginnt sie sein Hemd aufzuknöpfen und lässt sich von ihm auf den Küchenblock heben. Ihre Küsse werden wilder und fordernder, irgendwie hatte sie Terry vermisst. Selbst gestern Abend. Streiten war auch nie schön. Und in diesem Moment kommen sie sich gerade wieder sehr nahe...
von Cherrie
14.09.2018 22:36
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

"Ja, es war echt nett." Auch Dani macht keinerlei Anstalten sich zu lösen, während sie mit ihren großen, brauen Augen nach oben zu ihm schaut.
von Cherrie
14.09.2018 21:39
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Reichlich spät kommt Dani unter der Dusche hervor und trägt eine erstaunlich schlabberige, leichte Stoffhose und ein viel zu weites Football-Trikot, was ihr ständig über die eine Schulter rutscht und klar macht, dass sie keinen BH mit Träger darunter hat.
"Oh, Kaffee und Hörnchen! Terry, Du bist der Beste!" Kurzerhand umarmt sie ihn und er kann sowohl das Duschgel an ihrer Haut als auch das Shampoo an den Haaren riechen, ein Hauch von Vanille umgibt sie heute. Und die Kleidung ist verdammt kuschelig.
von Cherrie
14.09.2018 18:02
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

"Einmal im Monat nur? ich glaube, ich muss öfters mal wieder auf Partys gehen, nur arbeiten, studieren und Geister jagen schlägt mir auf´s Gemüt", murmelt sie, jetzt schon fast im Auto einschlafend.

Zu hause verfrachtet sie sich dann lediglich in´s Bett und wird bis lange in den Vormittag hinein schlafen, wenn man sie lässt.
von Cherrie
14.09.2018 16:28
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Anstandslos nimmt sie auf dem Beifahrersitz platz und senkt die Lehne noch etwas nach hinten, dass sie am Ende fast liegen kann. Vielleicht hatte sie doch etwas mehr Alkohol als gedacht intus.
"Ja, alles nette Jungs." Genau das scheint sie gebraucht zu haben, zumindest wirkt sie nun weit entspannter und zufriedener als zuvor. "Sorry, wenn ich mich weniger um Dich gekümmert habe, aber Du hattest ja auch Spaß, mh? Hast mit Jonny getanzt. Der ist echt nett und hat einen tollen Körper, dazu noch eine Art Gentleman." Irgendwie hat man manchmal den Eindruck, Dani kennt alle an der Hochschule.
"War doch nett für Dich. Oder?"
von Cherrie
14.09.2018 15:11
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Es folgen weitere, rockige Nummern und da man eh kaum Platz auf der improvisierten Tanzfläche hat, ist es fast egal wie Jamie sich bewegt, irgendwer ist meistens im Weg und so bleiben die Arme enger am Körper angezogen und die Füße der anderen sind eh kaum zu erkennen, dazu müsste man fast senkrecht nach unten sehen und da ist es dunkel.
Dani schafft es trotzdem irgendwie, den besonderen Ausdruck in ihre Bewegungen zu bringen. Bei ihr wirkt es so, als wäre um sie herum ein geschützter, leerer Raum, den sie mit ihrem Körper füllen kann, die Arme mal unten, mal waagerecht und mal hoch oben über´m Kopf. Und das alles, ohne mit jemandem zusammenzustoßen oder sich gegenseitig zu behindern.

Dann kommt schlagartig der Break und ein Kuschelsong wird aufgelegt. Natürlich legt Jonny seine Arme um Jamie und zieht sie an sich heran, nicht fordernd oder gar bestimmend, aber nett und höflich. Und eng, so wie man einen solchen Tanz halt tanzt. Auch Dani hat keinen Mangel an Bewerbern und bald ist es mal der eine, mal der andere, der sie an den Hüften hält und sich mit ihr im Takt wiegt. Nach dem dritten Song sind die Hände weiter nach unten gerutscht und der junge Mann bei Dani scheint sich auf ihrem Po sehr wohl zu fühlen, was diese auch nicht zu stören scheint. Auch Jonny´s Finger gleiten langsam tiefer, aber anhand von Jamie´s Reaktion kann er spüren, dass dies entweder zu früh oder gar keine gute Idee im Ganzen ist. So bleibt er artig und brav, versucht noch ob es mit Küssen wohl leichter klappt aber als Jamie ihm auch hier das Gesicht sorgsam zur Seite dreht als er sich ihren Lippen nähert, ist auch das geklärt. Man tanzt noch eine kleine Weile weiter, die Musik wird dann wieder schneller und härter, bis sich Jonny irgendwann mal für kleine Jungs verabschiedet und sich entweder auf dem Weg verlaufen haben muss oder anderweitig abgelenkt wurde.

Schaut sich Jamie nach Dani um, findet sie diese knutschend auf einem der Betten liegend, die kurzerhand an die Seiten geschoben wurden. Immerhin ist sie vollständig angezogen und so lange sie sich nicht in einen ruhigeren Raum zurückziehen, besteht wohl auch keine Gefahr, dass es irgendwie ausartet.

Es ist halb vier in der früh, als es langsam ruhiger wird und Dani´s Tagesabschnittsgefährte - oder war es zwischen drinnen nicht mal ein anderer? Jamie meinte, er hätte vorher keine Cowboystiefel angehabt, sondern Joggingschuhe - ebenfalls wie vom Erdboden verschluckt scheint.

"Fahren wir heim? Beim Resteficken sollten wir nicht mehr hier sein", grinst Dani ihr zu. Ihr Blick ist leicht verklärt, irgendwo muss sie noch etwas stärkeres als Bier aufgetan haben, aber sturzbetrunken ist sie nicht. Nur angesäuselt.
von Cherrie
14.09.2018 09:07
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: [Dresden Files] Case File - Night Fears
Antworten: 10157
Zugriffe: 188506

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Der junge Mann stellt sich als John vor, den alle Jonny nennen. Und er ist gar nicht so übel: Studiert Bio-Chemie im 6. Semester und trainiert an einer Junior High in der Nähe das Baseball-Team. Er ist nur leicht betrunken und nicht aufdringlich, zumindest verglichen mit den Studentenpartys, die Jamie aus den Videofilmen und Erzählungen kennt. Hier mal eine kleine Berührung, dort mal der Arm sanft an ihren Rücken gelegt als er sie nach drinnen begleitet, als man Tanzen möchte.

Trotz der kühlen Jahreszeit ist es warm im Gebäude, fast schon zu warm. Entweder die Heizungen sind allesamt auf das Maximum gedreht oder die schiere Anzahl an Personen heizt die Räume und Flure auf, entsprechend schlagen Männerherzen höher, da die Damenwelt mehrheitlich nur spärlich bekleidet scheint.
Bereits wenige Schritt hinter dem Eingang befindet sich der ´Große Saal´, der Ort wo sich das eine der beiden Treppenhäuser befindet und der Gang sich zu einem kleinen Platz öffnet. Studenten, wohin das Auge reicht. Viele sitzen auf den Stufen und trinken, lachen, quatschen und flirten, lediglich tanzen sieht man hier keinen. Die oberen Stockwerke scheinen ruhig zu sein, niemand ist weiter als bis zum ersten Treppenabsatz nach oben gegangen und das eigentlich auch nur, weil die Stufen unten bereits besetzt waren. Als sich Jamie und Jonny den Weg tiefer in das Haus bahnen, müssen sie sich immer wieder an kleinen Gruppen von Leuten vorbei schieben, der Flur ist über drei Schritt breit, aber doch schon fast ´verstopft´ zu nennen. Zu den vielen Stimmen, dem Lachen und vereinzeltem Kreischen mischt sich nun immer lauter die Musik dazu, deren Bässe aus einigen der Zimmer hämmern.
Die zweite Tür auf der rechten Seite steht offen, eine unscheinbare Holztür, dem Namensschild nach wohnen Bill und Kaito hier, dazu das Bild eines Samurai-Schwertes. Laute Musik dringt heraus: ´Livin on a prayer´.
„Hey, mein Namensvetter!“, grinst Jonny sie an und sein Blick fragt nach, ob sie gleich hier abbiegen wollen.

Als Jamie später den Raum betritt, haben sich ihre Augen schon etwas an das spärliche, flackernde Licht gewöhnt, was alle Gänge und Räume zu beleuchten scheint. Keine Lampe davon ist Teil der offiziellen Beleuchtung, es sind Kerzen, farbige Lichter, kleine Scheinwerfer die sich in Diskokugeln der 70er Jahre brechen, manchmal einfach rote oder blaue Glühlampen oder LED, Lichterketten wie man sie von Gartenpartys kennt und Ähnliches. Eine im wahrsten Sinne des Wortes bunte Mischung.
Alle Möbel und die Betten des Raumes wurden kurzerhand an die Seitenwände geschoben und so hat man eine Art Tanzfläche. Auf den gut vier mal vier Schritt befinden sich knapp zwei Dutzend Tänzer, Männer und Frauen. Damit ist es rappelvoll zu nennen. Eine Studentin hat ihr Oberteil ausgezogen und mit etwas Glück trägt sie jetzt obenrum einen Bikini, vermutlich ist es eher ihr BH. Eine andere, halbnackte junge Frau steht am Rande der Tanzfläche, knutschend mit einem Typen der aus dem Footballteam stammen könnte, Jamie hat ihn schon einmal auf der eigenen Party zu hause gesehen, wo er ihr Gast war, könnte sich aber nicht mehr an den Namen erinnern.
Und direkt in der Mitte ist Dani. Natürlich in der Mitte. Angetanzt von drei, vier Studenten, die alle versuchen ihre Aufmerksamkeit nicht nur zu erhaschen, sondern auch eine Weile zu behalten. Aber noch dreht sie sich mal dem einen, mal dem anderen zu.
Ganz offensichtlich ist sie voll in ihrem Element. Offiziell ist es fantasievolles, perfekt im Einklang mit den Beats stehendes Tanzen, was sie da machen, aber wenn man sich die Kleidung wegdenken täte – was offensichtlich einige der Jungs um sie herum tun - könnte man es ohne Zweifel auch ganz anders bezeichnen…