Die Suche ergab 4 Treffer

von Faras Damion
11.07.2018 19:58
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Talentproben von Tieren
Antworten: 19
Zugriffe: 915

Talentproben von Tieren

Stimmt, dennoch hat meine Schlange mich nie gefunden. Die hat auf 6-6-6 RkW6 gewürfelt, glaube ich. :( Und sie hatte schon maximale Klugheit und fast maximale Intuition. Hesinde hat ein sehr dummes Tier als Vertreter ausgewählt. 8-)
von Faras Damion
11.07.2018 15:43
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Talentproben von Tieren
Antworten: 19
Zugriffe: 915

Talentproben von Tieren

Übrigens hat man das gleiche Problem bei Vertrautentieren in DSA4. Da ist zwar klar geregelt, in welchen Situationen man Eigenschaften der Hexe und wann die des Tieres nutzen muss. Bei letzteren hat das arme Tier kaum Chance einen Minizauber zu schaffen, da die Tier-Eigenschaftswerte echt schlecht sind. Das ist schade.
von Faras Damion
11.07.2018 15:18
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Talentproben von Tieren
Antworten: 19
Zugriffe: 915

Talentproben von Tieren

Macaldor hat geschrieben:
11.07.2018 14:16
Bzgl. der DSA Tiereigenschaften (t) gibt es auch eine umrechnungstabelle. Ich glaube die Werte werden gedrittelt im Bezug zum Menschen, bei KL.
Ich meine auch, aber ich finde es gerade nicht.

Gefunden habe ich:
Körperkraft schwacher Wesen
Einige Wesen sind so schwach, dass ihr KK-Wert völlig unbedeutend im Vergleich zu dem menschlichen Bereich der Stärke ist (z. B. Insekten, Skorpione, kleine Feen). Dennoch haben solche Wesen auch einen KK-Wert, um untereinander Vergleiche ziehen zu können und entsprechende Proben ablegen zu können. Um einen ungefähren Vergleich mit größeren und stärkeren Wesen ziehen zu können, kannst du die untenstehende Tabelle nutzen. Sollte beim KK-Wert eines Wesens ein „k“ (k wie klein) angegeben sein, kennzeichnet dies die Körperkraft schwacher Wesen. Dies bedeutet auch, dass einige Talente, insbesondere Kraftakt, keinen Vergleich mit größeren Wesen durchsteht. Die FW in Kraftakt stellen nur einen Vergleich für die kleinen Wesen untereinander dar. Ein winziger Skorpion wird also nie stärker sein als ein Mensch.
Körperkraft kleiner Wesen/Menschliche
Quelle Bestairium S.125

Körperkraft kleines Tier 0 = Körperkraft Mensch 0
Körperkraft kleines Tier 3 = Körperkraft Mensch 1
Körperkraft kleines Tier 6 = Körperkraft Mensch 2
Körperkraft kleines Tier 9 = Körperkraft Mensch 3
Körperkraft kleines Tier 12 = Körperkraft Mensch 4
Körperkraft kleines Tier 15 = Körperkraft Mensch 5

Es gab aber so etwas auch für Klugheit (t). Wo war das? *grübel*
Rasputin hat geschrieben:
11.07.2018 14:50
Falandrion hat geschrieben:
11.07.2018 11:57
Ok, ich hatte auch das Gefühl, dass ich die Idee mit den W12 als Hausregelvorschlag irgendwo gelesen hatte, wobei ich mir auch da nicht mehr sicher bin, ob das für Kinder oder Tiere vorgesehen war...
Das war für beschworene Wesen wie Elementare. Allerding mit einem W20. Vielleicht verwechsle ich aber auch was.

Die meisten Sachen von Tieren werden soweit ich weiß mit nem W20 auf ihren GW geprobt. Bin mir da aber auch nicht sicher.
Ich kenne den W12 als Hausregel für Kinderhelden. Mache ich persönlich nicht, denn ich bin ein großer Verfechter des Eigenschaftsschiebens, wie DSA5 ja auch offiziell mit den Tieren macht.
von Faras Damion
11.07.2018 13:40
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Talentproben von Tieren
Antworten: 19
Zugriffe: 915

Talentproben von Tieren

Bei DSA5 haben Tiere einen eigenen Klugheitswert im Standartbereich von 6-15. Damit können sie nur Dinge tun, die Tiere können, also keine Algebra.
Beispiel:
Riesenamöbe Kl 6 (t)
Kriegshund Kl 10 (t)
Strassenköter Kl 11 (t)
Mossäffchen Kl 15 (t)

Vielleicht mögt ihr das als Hausregel für DSA4 übernehmen. Die Werte von Bestarium 1 sind schon frei verfügbar, die von Bestiarium 2 werden erst demnächst eingetragen.
https://www.ulisses-regelwiki.de/index. ... Tiere.html