Die Suche ergab 35 Treffer

von Jadoran
13.11.2017 14:52
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Das war eine Illustratiuon von Sabine Weiss im Zauberbuch für DSA 4.0 aus der MagieBox (das beige Heft)

edit: Seite 60, Liber Cantiones aus der 4.0er Box - dort allerdings nur S/W, das Original ist sicher DinA4 und Farbe
von Jadoran
10.10.2017 15:46
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Möglichkeit a) Es ist keine eine Richtline und kein Gesetz. Weswegen sollten die unabhängigkeitsliebenden und chaotischen Hexen gerade da bürokratisch sein.
Möglichkeit b) Teilnehmer <> volle Zirkelmitgliedschaft. Regelmässige Teilnehmerinnen rücken beim Tod eines Vollmitglieds nach.
Möglichkeit c) Aufgrund der aventurischen Schwertluft und einer Laune Phexens und Tsas ist es sich bisher immer so ausgegangen :lol:
Möglichkeit d) Die einzelnen Zirkel stehen wie kommunizierende Rühren miteinander in Verbindung und füllen sich gegenseit auf. Irgendwo, wahrscheinlich in Kareth doer Punin, sitzen sieben Schreiberinnen, die das ganze organisieren. :censored:
Möglichkiet e) Die Teilnahmekarten werden ausgelost, und wer kein Ticket kriegt, muss zuhause bleiben.

mir fällt sicher noch weiterer Blödsinn ein, wenn ich etwas nachdenke...
von Jadoran
26.09.2017 23:08
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Zapariv hat geschrieben:
26.09.2017 20:04
...
Primär ginge es darum, dass mein Magier eine Flüssigkeit analysiert hat und es sich dabei um Drachenöl (ähnlich wie Hylailer Feuer) handeln soll. Jetzt kam mir die Idee diese Flüssigkeit in größeren Mengen für zB Granatäpfel oder Geschoss-Munition für Geschütze herzustellen.
Jetzt die Frage was könnte sowas kosten in der Herstellung lt Zutatenmenge kämen wir knapp unter 4 Stein. Lt WDS würde der Granatapfel mit 40 Unzen drinnen stehen aber leider kein Preis im Verkauf.
Konkret ginge es uns was könnte sowas in der Herstellung kosten und welche Mengen könnte man damit herstellen.
Danke


Da spielen so viele Fragen mit rein, dass sich die Frage nur recht willkürlich von eurem Meister beantworten läßt.
- man braucht ein vernünftiges Labor dafür.
- man muss die Zutaten bekommen
- aus der Analyse ergibt sich noch nicht einfach der Herstellungsprozess.
- die Herstellung ist an den meisten zivilisierten Orten verboten oder besonders Priviligierten vorbehalten (nur fürs Militär...)
- das Endprodukt ebenfalls
Wenn man kein Alchemielabor hat, nicht das Rezept hat, keine entsprechende Kundschaft ansprechen kann ("Hey Alter, brauchst Du vielleicht eine AK47 mit Unterlaufgranatwerfer?") und evtl. nicht die entsprechende Lizenz zu Herstellung und Verkauf hat, kann man das tendenziell nur für den Eigenbedarf bauen. (was ja auch schon nützlich ist) Zum Geldverdienen ist das eher nichts, da laufen Heiltränke besser.
Zum Preis: Den sollte euer Meister freihändig festlegen. Beim Granatapfel würde ich Kleinmengen bei 3-4 Dukaten ansetzen, Großmengen würde ich normalerweise als unverkäuflich betrachten, da es (von Heerführern abgesehen) einfach recht wenige Leute gibt, die das brauchen.
Die 30-40 Dukaten von @McBaine sind nicht ... regelunkonform... aber sie führen mal wieder das verkorkste Preislistensammelsurium von DSA vor. Bedenke, dass man für 30-40 Dukaten ein komplettes Söldnerfähnlein (ein Söldner kostet zwischen 1-5 Silber am Tag) für ein paar Tage mieten kann... Da paßt was vorne und hinten nicht für einen besseren Molli...
von Jadoran
23.09.2017 11:56
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Der Liebestrank aus SRD ist sozusagen ein "verbuggtes" Rezept, da es keine Angaben enthält, wie der beherrschenden Wirkung zu widerstehen ist. Das Folgende ist also mangels RAW nur eine Interpretation:

Magisch:
Es stecken drei (mit Reversalis 4) Zaubersprüche drin, und die Brauerschwernis ist +6. Interpretation: Da das Mittel aufwendig in der Herstellung ist, sollte es nicht zu einfach zu blocken/brechen sein.
Zum Aufheben würde ich einen Beherrschungen brechen +10 veranschlagen (4 Sprüche + 6 Brauerschwernis). +10 ist heftig, aber der Antimagiespruch ist recht einfach zu lernen, und erfahrene Magier und Hexen können sich genug Boni einsammeln um das zu schaffen. Andererseits kann es nicht jeder frischgebackene Startheld. Es stecken zwie Herrschafttssprüche drin und ein Eigenschaftsspruch, aber mAn ist es eine klassische Beherrschung. Zur Abwehr würde ich einen Psychostabilis verlangen, der Zfp* aufhalten kann.
Alchemistisch würde ich passen. Ein "Entliebenstrunk" ist mir a) unbekannt b) zu universell schädlich (Verliere alle LIebe in die nächste Person...)
Karmal: Die üblichen Fluch und beherrschungsbrechenden Liturgien, wobei ich von dann immer (aus o.g. Gründen) von 10 ZFP* ausgehen würde.

Natürlich muss erst einmal bekannt sein, dass ein Liebestrank im Spiel ist - blind einfach so aufheben geht meines Wissens nach nicht.
von Jadoran
29.08.2017 09:53
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)


Ich bin kein ausgebuffter Myranorkenner, aber das Magiesystem ist deutlich stärker auf High-Fantasy angelegt als bei DSA, und wenn Du als Meister seine Möglichketen nicht einschätzen kannst, dann besteht die große Gefahr, dass Du einen absoluten Exoten durch die Gegend laufen hast, der in Deinem Abenteuer immer wieder Wirkungen hervorruft, auf die Du nur Durch improvisation reagieren kannst. So nötig Improvisation ist, das kann schnell strapaziös werden.
Ohne dem Spieler jetzt Böses unterstellen zu wollen: Wie willst Du als Meister reagieren, wenn er z.B in einer Magierakademie als Gegenleistung für irgendetwas das Lehren eines dort unbekannten myranischen Zauberspruches anbietet? Manche myranischen Zauber werden nur durch andere, in DSA nicht verfügbare Zauber "eingehegt" und dieser Held dann viel mächtiger sein, als es zuerst den Anschein hat.
Zudem spricht man in Myranor eigentlich andere Sprachen. Du solltest Dir vom Spieler sehr genau erklären lassen, warum er was spielen will, was in DSA und in der Gruppe ein absoluter Exot sein muss.
von Jadoran
28.08.2017 16:10
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)


Wenn er Gildenmitglied ist, dann hat er es gut. Dann steht ihm gegen geringes Nutzungsentgelt ein verfügbares* Labor offen. Das Entgelt dürfte sich auf x Silbertaler/Tag*benötigte unausgebildte Assistenten beziehen. Generisches Verbrauchsmaterial sollte er natürlich dann auch bei der Akademie einkaufen.

Als Nichtgildenmitglied bleibt ihm nur der Weg, das "privat" zu regeln. Also das offiziell ein Gildenmitglied das macht und ihm aber tatsächlich die Werkstatt überläßt und im Lehnstuhl in der Ecke ein Buch liest und den mitgebrachten Wein austrinkt. Das geht aber nur gegen viel Geld oder über gute Beziehung oder eine angemessene Mischung aus beidem.
Beispiel; Wenn er etwas brauen will, was an der Akademie keiner so richtig kann, dann läßt sich das in eine "praktische Übung" verwandeln, an der ein paar Interessierte teilnehmen und instruiert werden.

In den Akademiebänden ist leider nur die Analyse und der verkauf von Alchemika beschrieben, von daher ist das obige nur meine Interpretation.

_________________________-
* verfügbar = Akademiemitglieder brauchen es gerade nicht oder der Ruf des Helden knallt so laut, dass sie "freiwillig" zurückstehen
von Jadoran
24.05.2017 11:40
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-

Wenn die Leute von den Kugeln nicht berührt werden wollen, ist trotzdem eine AT und ein Ausweichen fällig. Sonst wäre es zu einfach...
von Jadoran
25.04.2017 17:50
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-

Gleichzeitig, da er ja nicht mit einem Tentakel mehrfach zuhaut - was die Iniabzüge bei einem normalen Kämpfer ja abbilden sollen - sondern multitaskingmässig mit je einer AT/Tentakel in derselben Iniphase.
von Jadoran
23.04.2017 13:03
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-

RAW kann man nur lehren, was man kann - inklusive der Repräsentation. Aber wenn die Gruppe entscheidet, dass sie das anders auslegen will, kommt garantiert nicht die Rollenspielpolizei. Erlaubt ist was dem Tisch gefällt.
von Jadoran
09.04.2017 23:03
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-


Die Lösung wäre wohl eine herkömmliche Glasflasche mit Arkanium"Verzinnung" auf der Innenseite. Wäre aber nur in hochzivilisierten Gegenden verfügbar. Was das kostet ist dann die erneute Frage und wohl Meisterentscheid. (Handwerklich dürfte es nicht schwer sein - Kupfertöpfe zu verzinnen ist ja auch eine eher leichte Übung)
von Jadoran
25.12.2016 11:30
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

In den Lila Bänden (Granden, Gaukler & Gewiehte etc.) sind immer die Seelentiere mit aufgeführt. Sie folgen einfachd er Symphatetik, wobei Seelentier Hund z.B. recht unetrshciedlich ausfallen kann... Labrador, Terrier, Zornbrechter...)
von Jadoran
22.12.2016 18:52
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)


1. Muss ein Zauberstab aus dem Kernholz ...
Ein Dicker Ast tuts defintiv auch - sonst müsste ja für jeden Zauberstab der ganze Baum gefällt werden.
2. Kann man auch andere Materialien...
In Massen. Bei 'Wesenheiten' würde ich als SL schnell die Rote Flagge heben. In SRD (und sicher auch dem Nachfolgeband) steht ein Haufen dazu, was für Cruncheffekte Holzarten und Zutaten haben sollen, aber das wird schnell so unübersichtlich, das man sich das nur in einer bekennenden PG-Runde antun sollte. Drachenknochenstäbe, kurze Einhornstäbe... das ist schnell 'zu viel'
3. Gibt es Regeln zur Gestalt ...
Man kann sich ziemlich austoben, wobei bei künstlerisch anspruchsvollen Stäben der WM schlechter werden dürfte. Mit einem ausgewuchteten schlichten Kampfstab kämpft es sich halt einfacher als mit einem Tambourmajorszepter mit einer Flying Lady oben drauf. Je nach (extremer) Art des Stabes würde ich als SL da - genau wie bei der Kugel im Stab - notfalls das Ding zur Hiebwaffe oder gar Zweihand-Hiebwaffe umdeklarieren.
von Jadoran
16.12.2016 15:02
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Um 5. Sollte keine große Sache sein für einen guten Zauberer, aber schon eine Herausforderung für jemanden, der sich daran erinnert, dass er den Zauber irgendwann mal gelernt hat. Und der Mönch mit der Peitsche ist nun nicht gerade der Obergegner
von Jadoran
16.12.2016 10:20
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Es steht nicht explizit dabei, aber da es sich um einen Dämon handelt, der via Magie mit der dritten Sphäre interagiert, kann es eigentlich nur ein magischer Angriff sein (oder ein magisches Gift, was aufs gleiche rauskommt). Ich würde es als Zauberwirkung mit dem Mermal Eigenschaft/Schaden ansehen und erlauben, es mittels Einfluss bannen / Beherrschungen brechen oder einer ähnlichen Liturgie aufzuheben.
von Jadoran
30.11.2016 16:53
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Jede mir bekannte Gruppe hat da ihre Hausregeln. Natürlich macht Übung den Meister, sollte also Selbststudium durch fortgesetze Anwendung funktionieren und erlaubt sein. Gildenmagier und Scharlartane können zudem leicht aus Büchern lernen. Andererseits sind neue Zaubersprüche, besondere Feinheiten und Modifikationen natürlich etwas, was normalerweise nicht von selbst erschlossen werden kann sondern des Lehrens bedarf, will man nicht ewig auf Versuch und Irrtum setzen. Ihr müsst das in eurer Gruppe regeln... Normalerweise läßt man unter Taw 10 Selbststeigerung durch Übung zu, ab 10 fangen die meisten Gruppen an, Lehrmeister zu verlangen oder Eigenregelungen anzuwenden...
von Jadoran
12.11.2016 09:08
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Als hochwertige Alchemiezutat einen zweistelligen, maximal dreistelligen Dukatenbetrag, wenn sie einem entsprechend zahlungskräftigen Alchemisten angeboten wird und man seine Provenienz dokumentieren kann (wichtig wegen der Symphatetik). Ansonsten wertlos, da ausser Alchemisten niemand was damit anfangen kann.
von Jadoran
07.11.2016 11:11
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

...Zur Klarstellung: mit "profaner Heiltrank" ist ein nicht-alchemistischer gemeint?...
Ja, ich meine Wirselkrautsaft, Einbeerentrunk etc... also alles, was kein magisch/alchemischer Heiltrank ist.

Quelle ist die Wundenbeschrebung aus MFF (etwas alt, zugegeben) und der Balsamgeschreibung des LCC´, sowie des allgemeinen Fluffs: Wenn die überall verfügbaren Heilkräuter wie Wirsel und Einbeere Narbenbildung verhindern würden, hätte kaum ein Aventurier Narben. Haben sie aber...
von Jadoran
07.11.2016 10:36
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

#400040
Wachsen beispielsweise ausgerissene/ausgeschlagene Zähne wieder nach? WIe lange nach dem Verlust? Bleiben möglicherweise Narben von schweren Verletzungen zurück?

Mein Wissensstand: Sofern die frische Wunde nicht direkt (also bevor das erste mal regeneriert wird oder ein profaner Heilungstrank wirkt) mit Balsam bezaubert wurde, wachsen Zähne und Gliedmassen nicht nach, und abgetrennte auch nur, wenn man sie dran hält, der Arm drangehalten oder der Zahn reingesteckt wird. Fehlen Teile (Hand ist noch im Krokodil) dann müssen anteilig pAsP in den Balsam gesteckt werden. Ist die Heilung nur teilweise mit Balsam erfolgt (etwa Regelwunde weggemacht, aber die letzten LE per Regeneration zurück geholt, bleiben Narben, die sich hinterher nur mit kosmetischer Magie entfernen lassen (transmutare etc.)

von Jadoran
05.10.2016 09:48
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)


color=#0000FF
Das war soweit ich weiss die längerfristige Bindung, weil die Kräfte der 3. Spähre sich einfach auf die Dauer durchsetzen.
von Jadoran
23.09.2016 20:03
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Es ist mir schon klar, dass der Magier ein Pentagram zeichnet/ausbreitet und eine Formel spricht, während der Geweihte ruft: Im Namen [Gott Der Wahl], WEICHE!
Den pentagramma hab ich mir immer so vorgestellt, dass sich ein Tor ins Niederhöllenfeuer öffnet und der Dämon unter Protestgeschrei reingesaugt wird.
Bin mir nur nicht sicher, ob das für einen Geweihten auch eine angemessene Bildersprache ist.
von Jadoran
23.09.2016 15:56
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ich muss wohl demnächst einem Magier einen Exorzismus beschreiben... alerdings nicht per Pentagramma, sondern per Liturgie. Ist das "optisch dasselbe", oder kann man sehen, dass nicht Magie sondern göttliches Wirken stattfindet?
von Jadoran
08.09.2016 15:13
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ich würde die Tabelle als positiven wie negativen Startpunkt nehmen. +1 leicht gewogen, -1 leicht ablehnend... +13 sowieso schon bereit, für mich in den Tod zu gehen, -13 mir aufs Blut und das meiner Kinder verfeindet. Da werden dann einfach die B-Zfp* Punkte drauf gelegt. Bei 0 steht halt wer, der dem Zaubernden neutralgegenübersteht.
von Jadoran
08.09.2016 14:39
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Wir haben wohl das Gleiche - aber ich lese die Tabelle offenbar anders. Innerhalb des Zaubers die Wirkung so fein austarrieren, aber dann den Ausgangspunkt der Gemütsverfassung zu ignorieren erscheint mir nicht der Sinn des Geschriebenen zu sein - aber ich verstehe, dass man ihn so auslegen kann, wenn man will. Aber dann hat man sich das Problem selbst geschaffen, über das man sich anschliessend ärgert.
von Jadoran
08.09.2016 13:53
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)


In meinem LCD steht eine Tabelle für die Verschiebung... setzt Du vielleicht auf 4.0 auf?
von Jadoran
08.09.2016 13:02
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)


Unter 4.1 verschiebt der Banbaladin die Einstellung nur gemäß der zfp* vorübergehend. Sofern der Feind also den rein auf Abneigung beruhenden Mordwunsch verspürt und Du packst ihm einen 5 Zfp* Banbaladin hinein, dann wird er sich wahrscheinlich damit begnügen, dir nur die Beine zu brechen. Hängt halt extrem von den zfp* ab. Ein abgebrühter Auftragsmörder, der es tatsächlich nur für Geld macht, würde sagen: "Tut mir leid, ist nichts Persöniches" und dich trotzdem umbringen. (Bei 10 Zfp* allerdings auch nicht mehr...) Wärhend der Wirkungsphase des Banbaladins kann man eventuell verhandeln/sich entschuldigen und so eine auch nach Ende des Zaubers wirkjende Veränderung herbeiführen.
von Jadoran
20.08.2016 11:45
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)


Die verkaufen das sicher nicht an jeden wie im Supermarkt. Es besteht nur die Möglichkeit. Sicherlich mit dem Vertragsbestandteil der Nichtweiterverbreitung und weiteren Einschränkungen.
Wenn da ein wildfremder Abenteuermagier auftaucht lautet die Antwort wohl erst mal: Kennen wir nicht, Haben wir nicht, Gibts nicht!. Aber wenn er was hat, was sie wirklich gerne hätten, er gut verhandelt etc. ...
von Jadoran
18.08.2016 03:09
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)


Nicht nur sind Gildensiegel sehr schwer zu fälschen, die Anzahl der Gildenmagier ist auch recht überschaubar, viele kennen sich. Die Chance, solches Pech zu haben, bewegt sich sicher im einstelligen Prozentbereich, ist also nicht ganz zu vernachlässigen.
Bibliothekare sind meist sehr erfahrene Magier, die viele Gildensiegel in ihrem Leben gesehen haben. Der Phexgeweihte sollte schon sehr genau wissen, welches Siegel er da fälscht, denn je nach Akademie stehen da unterschiedliche Informationen drauf. (Wäre z.B. peinlich, wenn er auf der Handfläche stehen hätte: "Jahrgangsbeste des Abschlussjahrgangs XX").
Er sollte wie jeder Hochstapler auch genug über seine Heimatakademie wissen um beim Smalltalk nicht zu patzen.
Ganz abgesehen davon, dass er sofort auffliegt, wenn ein mißtrausicher Magier einen Odem auf ihn wirkt.

Es mag einfacher (und noch dazu legal) sein, einen echten Magier oder Studiosus zu überreden, irgendwas nachzuschlagen.
von Jadoran
06.08.2016 14:26
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

color=#008080
Wahrscheinlich weil Dämonenbeschwörer in Mirham eher etwas beigebracht kriegen als in Festum, wo Dämonenbeschwörung deutlich "verbotener" ist. Das ist zumindest der erste Grund, der mir einfällt.
von Jadoran
24.07.2016 08:27
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)



Größe des Ritualplatzes bei einem Invocatio Integra Ritual: Bei kleinen Dämomen mag ein großes Zimmer reichen, aber da man ja zum Bann und Beschwörungskreis meist noch den Schutzkreis zeichnen will, ist ein sehr großer Raum meist besser. Wenn man zu klein schreiben muss, schleichen sich auch viel eher Fehler ein.


Kann man die nötigen Penta/heptagramme und Schutzkreise eigentlich wie beim Pentagramma mit Illusionen erstellen? Nein, definitiv nicht. Dass das beim Pentagramm gehen soll wäre mir neu. Dämonen sind immun gegen Illusionen. Und Illusionen sind normalerweise nicht in der Lage, Astralenergie zu formen, was ja die funktion dieser Kreise ist. Da muss schon derische Substanz her.
von Jadoran
10.07.2016 13:26
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 11140
Zugriffe: 446501

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Da endet der Crunch und geht in Fluff über. Offenkundig ist Magie nötig, um das Mammuton dauerhaft zu flexibilisieren. Profane Handwerker können es also nicht. Gemäß der Grundregel: 'permanenter magischer Effekt bedeutet pASP Einsatz' müßte es den Hadnwerker pASP kosten. Allerdings sind die Mammutonpanzer nicht als magisch deklariert. Also Gruppenentscheid.
Bei etwas, das dermaßen selten ist, würde ich mich als Meister extrem schwer tun, einem Helden, gar einem Starthelden, dieses Berufsgeheimnis zugänglich zu machen. Denn die Folge ist ja: 'Yeah - Mammutonpanzer für die ganze Gruppe!!!' (Sonst würde es ja reichen, dem Helden einen einzelenen Panzer zugänglich zu machen) Vom Zauber her würde ich vermuten, dass das eine Variante des "Hartes Schmelze" ist.