Die Suche ergab 1 Treffer

von Nasreddin
13.01.2018 02:28
Forum: Götter, Dämonen und ihre Diener
Thema: Gebundene Dämonen auf geweihtem Grund
Antworten: 16
Zugriffe: 1054

Gebundene Dämonen auf geweihtem Grund

Jadoran hat geschrieben:
13.01.2018 00:31
Ist es nicht auch so, dass Dämonen schon ordentlich Hörner brauchen, um geweihten Grund betreten zu können? Da wäre es auch möglich, dass Artefakte mit Dämonen drin gar nicht so einfach in Tempel hinein zu bekommen wären... (und was das "realistisch" angeht, hat CAA eh recht...)

Aber sind die Bleikammern der Praioskirche denn ungeweiht? Nach meinem Verständnis lagert man dort gefährlichen/dämonischen Krimskrams gerade weil die Weihe im schlimmsten Falle( Freisetzung des Dämons zb) hilft. Glaube auch das alles was dämonisches dort reinkommt es zu 99% auch noch immer ist.
Laske Hjalkason hat geschrieben:
12.01.2018 14:52
Es gibt auch legendäre Artefakte in denen sich Daimonen verstecken. Ist das nicht sogar bei
Quaniosqueste der Fall. Ein Schwert das seit Jahrhunderten okkupiert ist und sogar die Geschichte nachhaltig mitgeschrieben hat. Tja hätt man das einfach mal über nacht in den Tempel gelegt. Zu dumm.
SpoilerAnzeigen
Wenn ich die Quanionsqueste richtig in Erinnerung habe, erlangt man das Schwert doch von der Rondrakirche zurück. Ich bezweifel das die es außerhalb eines Tempels aufbewahrt haben. Zumindest in unserer Runde mussten wir dafür nach Perricum reisen und zur Löwenburg gehen.