Die Suche ergab 19 Treffer

von BeldranArkenheim
23.08.2015 20:59
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Tatsächlich? Okay :)
von BeldranArkenheim
23.08.2015 20:23
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Ich glaub die meisten hier verstehen unter Balancing was völlig anderes als ich: Für mich heißt Balancing einfach nur, dass alle Charaktere im Durchschnitt bei einer für das Spiel typischen Reihe von Abenteuern alle die gleichen Einflussmöglichkeiten besitzen sollen.
von BeldranArkenheim
21.08.2015 20:26
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Sumaro hat geschrieben:In einem Kontinuum unendlicher AP
Im Grenzwert von unendlich vielen AP 8-) Ansonsten stimme ich dir zu.
von BeldranArkenheim
21.08.2015 12:40
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Olvir Albruch hat geschrieben:Die "binäre Probe" entscheidet erst einmal nur darüber, ob - wie in diesem Fall - die Helden den Meteoriten selber sehen oder nicht. Sollte das den Helden misslingen, kann man natürlich das Abenteuer enden lassen (was mir nicht zusagt - andererseits wird aber doch immer ergebnisoffenes Rollenspiel gefordert?!). Man kann sie aber auch auf anderem Wege, bspw. über NSCs darauf aufmerksam machen, mit allen Konsequenzen, die sich ggf. daraus ergeben (die Helden sind später dran, können sich nicht mit ihrem eigenen Erfolg brüsten, usw.). Hat dann natürlich ein wenig was von Railroading, aber man muss halt wissen, was man will.
Das ist mir alles durchaus bewusst. Ich erachte diese Art der Abenteuerkonzeption trotzdem als ungünstig. Das Abenteuer ist schlichtweg ein Schlauchlevel bei dem die einzelnen Proben höchstens darüber entscheiden, wie schnell man am Ziel ankommt. Der komplette Weg ist aber vorgegeben und lässt sich im Prinzip wie ein Solo-Abenteuer durchspielen (Meteorit gesehen -> Sumpf / Meteorit nicht gesehen -> NSC-Hinweis -> Sumpf, usw.). Insbesondere erwächst aber aus keiner Probe irgend ein interressanter Verlauf der Handlung. Jedes Durchspielen des Abenteuers wird praktisch gleich ablaufen. So waren die ersten D&D-Dungeons (und somit auch die ersten DSA1-Abenteuer) konzipiert. Da jede gescheiterte Probe im Prinzip das Ende des Abenteuers bedeuten würde, ist jedem Beteiligten klar, dass es immer noch einen Deus ex Machina geben wird um die Handlung fortzuführen. Klar kann man so spielen, aber wenn man dabei eine konsistente Geschichte erzählen möchte dann ist der Ansatz einfach nicht besonders geschickt. Die Schienen quietschen halt bei jedem Schritt :ijw:

Kleine Randbemerkung: Das Lets Play-Abenteuer entspricht fast 1:1 dem Abenteuer aus dem englischen DSA5-Quickstarter wenn man "Meteorit finden" durch "Orklager finden" und "Meteorit bergen" durch "Dorfkind befreien" ersetzt.
Olvir Albruch hat geschrieben:Und der zweite Punkt ist der, dass gerade dieses Beispiel als Beleg für deine These nicht taugt. In dem Let's Play! sollte u.a. der neue Probenmechanismus von DSA5 demonstriert werden - und was eignet sich da besser als eine simple, binäre Probe, die wahrscheinlich von allen oder den meisten Helden geschafft wird?
Wie ich schon geschrieben habe, die Randbedingungen einer Werberunde auf einer Con sind mir schon klar. Allerdings finde ich eine Probe, die ohnehin vermutlich alle schaffen, kein besonders gutes Demonstrationsbeispiel. Zumal der Mechanismus ohnehin nicht wirklich erklärt wurde ("Würfelt mal" :(). Das wäre eher eine gute Möglichkeit gewesen, eine Regel zu präsentieren, nach der einfache Aktionen ab einer gewissen Kompetenz automatisch gelingen. (Gibts sowas eigentlich?)
Sumaro hat geschrieben:Auch solche Dinge wie "Ich habe 6 TaP* verwürfelt und er hat 8 TaP* verwürfelt, sagen wir Gleichstand" ist natürlich eine Entscheidung, die einem gamistisch geprägten Spieler die Haare zu Berge stehen lässt.
Autsch! Ja!
von BeldranArkenheim
21.08.2015 09:47
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Sumaro hat geschrieben:Das wäre dann dieses Video. Ich finde es mal interessant, aber es fällt mir schwer es komplett anzusehen, weil es in der Tat gar nicht meinen Spielgeschmack trifft. Aber gut DSA5 wiedergibt, bzw. wieso das so wurde, wie es ist.
Was zum...! :oops:

Es gibt wirklich Leute, die so rollenspielen? Ich hatte es bisher immer für einen Mythos gehalten. Zuerst hatte ich ja gedacht man sollte nachsichtig sein, da es sich ja um eine Con handelt, das System teilweise neu ist und vermutlich aus werbezwecken möglichst viel Inhalt in das Video gebracht werden soll. Da macht es schon Sinn, das der SL dominanter ist. Aber wenn man sich die YT-Kommentare von Alex zu kritischen Fragen durchliest, dann kristallisiert es sich heraus, dass er wohl immer so spielt. Ich glaube wirklich, dass ich dadurch die DSA5-Konzeption besser verstehe. Interessant.

Und Spielstil hin oder her, ich erkenne inzwischen ganz gut eine objektiv ungünstige Art des Rollenspiels. Ungünstig ist es zum Beispiel, wenn in einem linearen Abenteuer eine Probe binär entscheidet ob man von A nach B kommt oder nicht ("Würfelt mal, ob ihr den Meteoriten seht. Er ist zwar der Abenteueraufhänger und wenn ihr ihn nicht sehen solltet, dann ist das Abenteuer hier eigentlich schon zu Ende, aber würfelt einfach mal." -- das Zitat ist zwar erfunden, aber sinngemäß passiert das tatsächlich zu Beginn des Abenteuers im Lets Play) . Eigentlich ist sowas eher ein bekannter Anfängerfehler.
Brandolin hat geschrieben:So langsam erfasst du deine eigentliche Bestimmung als DSA5-Konsument. Schau dir die Let's Plays mit Alex an ... und erkenne ! ;)
Guter Tipp jedenfalls, Danke!
von BeldranArkenheim
21.08.2015 01:29
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Um welches Lets Play gehts hier eigenltich? das hier:
?
von BeldranArkenheim
20.08.2015 15:16
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Gubblinus hat geschrieben:Stimmt :) Wollte nur ausdrücken dass "Geschichtenerzählstil" nicht korreliert ist mir "railroading".
Das stimmt zwar, aber der Text im DSA5-Grundregelwerk impliziert ganz eindeutig massives Railroading.
Sumaro hat geschrieben:Das ist immer ein Problem, wenn man auf gebildete Laien oder sogar Experten trifft. Ich glaube da leisten wenige Rollenspiele wirklich fundierte "Wertigkeiten".
Wo wir grade schon OT sind: GURPS-Quellenbücher sind wirklich herausragend recherchiert. Dort werden aber auch immer Wissenschaftler auf dem entsprechenden Gebiet zur Rate gezogen. Nette Randnotiz zum Thema Expertise in Sachen Computer: "In 1990 GURPS intersected part of the hacker subculture when the company's offices were raided by the Secret Service. The target was the author of GURPS Cyberpunk." (Wikipedia)
von BeldranArkenheim
20.08.2015 12:28
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Andwari hat geschrieben:@Beldran Ich erkenne in Dir den gamistisch angehauchten Simulationisten - mit so was will DSA5 nix mehr zu tun haben.
Ja, da hast du wohl recht. Plot-zentriertes Spiel kann etwas wirklich tolles sein, aber meiner Ansicht nach nur, wenn der Plot erst im Verlauf des Spiels entsteht. Sonst kann ich auch ein Hörspiel hören anstatt den Erzählungen des Meisters zu lauschen und gelegentlich eine eigentlich belanglose Probe zu würfeln.
Talasha hat geschrieben:Mit genau dem selben Spott und Hohn wurde auf eine der Spielerin reagiert die nun vor den Trümmern ihrer Arbeit stand.
Hier gehts aber schon noch um Rollenspiele, oder hab ich was verpasst? Außerdem: Aus Fehlern wird man schlau. :ijw:
von BeldranArkenheim
20.08.2015 11:47
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Na'rat hat geschrieben:Die Formulierungen wirken reichlich onkelhaft, aber die Richtung stimmt. Einfach ein ,gemeinsame Geschichte' einsetzen und gut.
Das steht da also wirklich? Wow! :ijw:

Ich habe wirklich nichts gegen Rollenspieltipps, vor allem in einem Grundregelwerk. Aber wenn man diese Richtlinien ernst nehem würde, dann könnte man die DSA5-Regeln in einem Absatz zusammenfassen:

Wir erzählen gemeinsam eine Geschichte. Sind wir uns uneinig, würfeln wir 1W20. Wer höher würfelt, hat recht. Der Meister hat automatisch immer recht.

Fertig. Wäre irgendwie effizienter und ehrlicher. Wofür brauche ich ein ausgeklügeltes Generierungssystem, wenn meine Charaktereigenschaften ohnehin keinen entscheidenden Einfluss auf die Handlung haben? Wofür ein aufwendiges Kampfsystem, wenn der Ausgang der Kämpfe in der Geschichte schon vorbestimmt ist. Wenn man schon Geschichten erzählen will, dann braucht man auch Storytelling-Regeln, die sowas unterstützen.
Talasha hat geschrieben:Nachdem ich letztens miterlebt habe wie der Wahn zweier Spieler eine Charaktereigenschaft unbedingt aus zu spielen zu einer totalen Katastrophe geführt hat
Jaja, ich weiss schon, warum ich seit den letzten 10 Jahren praktisch nur noch Sandbox-Abenteuer leite... Da gibt es keine Katastrophen, nur ungeahnte Wendungen. :censored:
von BeldranArkenheim
20.08.2015 10:31
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

DSA5-GRW hat geschrieben:Spiele deine Rolle nicht um jeden Preis....
Steht das da wirklich oder ist das jetzt Satire? Ich kann es wirklich kaum glauben.
von BeldranArkenheim
19.08.2015 11:30
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Sumaro hat geschrieben:Eine Welt voller Abenteuer? Wieso? Was macht das Abenteuer aus? Wo gibt es Abenteuer?
"Ich habe 2W6 Ratten im Keller. Bitte vertreibt sie." :censored:
von BeldranArkenheim
19.08.2015 11:01
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

@Farmelon: Volle Zustimmung. Das Fehlen einer solchen Ausarbeitung fügt sich aber gut in das allgemein sehr weichgespülte und generische Design ein. Die neue Aventurien-Karte versinnbildlicht das für mich sehr deutlich. DSA5 ist jetzt alles und doch irgendwie nichts.
von BeldranArkenheim
18.08.2015 14:24
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Maeve hat geschrieben:mir persönlich gefällt [die Karte] jetzt nicht so sehr, aber das ist ja Geschmackssache
Da stimme ich dir zu. Kartenlieferung hin oder her, die Karte selbst finde ich auch ein kleines bisschen enttäuschend. Und dabei meine ich nicht einmal die fehlenden Straßen.

Die alte Aventurien-Karte hatte irgendwie noch den Flair einer liebevoll handgezeichneten Landkarte mit einem eigenen Sil. Die neue wirkt hingegen sehr generisch. Allein, dass die Ortschaften jetzt durch vereinheitlichte Piktogramme von gerenderten (!) Comic-Häusern dargestellt werden finde ich nicht sonderlich immersionsfördernd. Auch die effektgeschwängerten Schriften, die sich in die Landschaften einbetten, habe ich so oder so ähnlich schon tausendfach in anderen Karten gesehen und empfinde sie als viel zu überladen. Die neue Karte sieht für mich jetzt einfach so aus wie die Karte eines beliebigen MMOs. Aber vielleicht passt das ja zum neuen Comic-Stil der Regelbände. Mich spricht es jedenfalls leider nicht an.
von BeldranArkenheim
17.08.2015 21:14
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Varana hat geschrieben:Laut PDF kommt im Text von Hexenreigen das Wort "Straße" nicht vor - Konsistenz! :D
Es ist ja auch ein Gratisabenteuer. Da hat es grade zwei Mal für "Waldweg" gereicht (Karte, S. 2; S. 8).
von BeldranArkenheim
16.08.2015 15:37
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Thorgrimma hat geschrieben:Ich empfinde eine Ingamekarte alles andere als Quatsch.
Es geht hier um ein Grundregelwerk für Spieler und Spielleiter. Und zumindest Spielleiter sollten doch Zugriff auf eine Outgame-Karte haben. Zudem sollte es ja für alle anderen wohl problemlos möglich sein, zwischen Spieler- und Charakterwissen zu unterscheiden. Außerdem wird es ja auch wohl kaum nur eine einzige Ingame-Karte geben, sondern unzählige unterschiedliche Versionen. Die Outgame-Karte ist allerdings eindeutig festgelegt. Aus all diesen Gründen sehe ich wirklich keinen einzigen Vorteil darin, eine Ingame-Karte anstatt einer Outgame-Karte abzudrucken. Dererlei Spielereien hätte man sich auch für einzelne Hintergrundbände aufsparen können: Aventurienkarte des Mittelreichs, Aventurienkarte der Orks usw. Wäre wirklich interessant gewesen.
von BeldranArkenheim
16.08.2015 14:37
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Es gibt eine Unterscheidung zwischen einer Ingame-Karte und einer Outgame-Karte im Grundregelwerk? Oh Leute, wer denkt sich denn so einen Quark aus... :rolleyes:
von BeldranArkenheim
13.08.2015 14:30
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Zwart hat geschrieben:Ich bin ja immer wieder überrascht wie sehr manche Leute an ihren Charaktere hängen.
Darüber wundere ich mich auch immer. Muss so ein DSA-Ding sein.
von BeldranArkenheim
06.08.2015 17:29
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

Sumaro hat geschrieben:Es soll ein Heldenspiel sein. Und zwar nicht irgendein Heldenspiel, sondern ein Spiel der Helden mit einem Augenzwinkern und Schmunzeln.
@ Sumaro: Interessante Zusammenfassung. Wie kommst du zu dem obigen Schluss bzw. was meinst du eigentlich damit?
von BeldranArkenheim
06.08.2015 17:16
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 ist da
Antworten: 636
Zugriffe: 31224

Re: DSA5 ist da

omach hat geschrieben:"Jede Kampfrunde dauert etwa 2-5 Sekunden, gerade so viel Zeit, um einen kurzen Schlagabtausch darzustellen [...]."
Der Alptraum jedes Simulationisten... Gut gemacht. Außerdem sind 5 Sekunden mal wieder ein lächerlich großer Zeitraum für einen high level fantasy Kampf. In der Zeit schafft Legolas 5 Orks ;)