Die Suche ergab 1 Treffer

von McKessington
16.12.2011 21:28
Forum: Romanbewertungen
Thema: X11: Drei Nächte in Fasar
Antworten: 33
Zugriffe: 4775

Re: X11: Drei Nächte in Fasar

Der letzte Post ist zwar schon etwas her, aber ich schreibe auch mal noch etwas.

Also grundsätzlich fand ich den Roman sehr gut. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen und enthielt auch viele spannende Elemente und ein interessantes Hintergrundszenario. Ich habe den Roman sehr schnell durchgelesen und das Buch in jeder freien Minute in die Hand genommen.

In Bezug auf Omar fand ich, konnte man zu sehr erahnen, was als nächstes passiert. Und die Entwicklung seiner Fertigkeiten hat mir nicht ganz so gut gefallen. Erst ist er ein Sklave und hinterher der beste Kämpfer der ganzen Novadis. Aber seine emotionale Entwicklung gefiel mir.

Den Elfen fand ich etwas unpassend, aber nicht unbedingt störend. Ein anderer Charakter wäre vielleicht etwas schöner gewesen.

Die Beschreibung der Örtlichkeiten (z.B.: Salzseen, Al'Anfa) und der Novadis hat mir sehr gut gefallen.

Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen und es sind nur ein paar Sachen etwas negativ aufgefallen. Dafür gibt es gute 4 Sterne. Für die 5 reicht es leider nicht ganz.

Aber es ist bisher der beste DSA Roman, den ich gelesen habe (aber das waren noch nicht soo viele) und das Buch ist wirklich sehr zum empfehlen.