Die Suche ergab 5 Treffer

von Cifer
14.02.2018 14:28
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 4979

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Nathan Fürstenberg hat geschrieben:
14.02.2018 00:09
Das ist DSA-Allgemeinwissen. Aber schauen Sie sich die aktuellen Vergleichswerte an:
Laut den aktuellen Regeln macht ein unbewaffneter Angriff 1W6 TP, ein Messer/Dolch 1W6+1 TP und ein Knüppel/Kurzschwert 1W6+2 TP. Ich würde den Rohrstock bei 1W6+1 oder 1W6+2 einordnen, Sie nicht? Er sollte mehr TP verursachen als ein einfacher Faustschlag.
Ich glaube, Sie haben das in ihrer Aussage nur angemerkt, weil Sie das Video oder Buch nicht mögen. Legitim, aber ich sehe keine echten Grund, warum die TP nicht korrekt sein können.
Eine bessere Kritik wäre, die zu kleinen Abstände zwischen Waffen des unteren Spektrums zu kritisieren, selbst wenn es nicht zu tödlich sein soll. Zwischen 0 und 2 ist eben kein großer Unterschied.
Jup, das hat einen recht einfachen Grund: Die TP(A) sind rausgeflogen. Früher war halt der Faustschlag erstmal nur 1W6 TP(A) wert, machte also zwischen 1 und 3 Punkte echten Schaden und wurde erst mit waffenlosen Kampfstilen einigermaßen interessant. Da war das Messer mit 1W6 echten TP schon etwas härter, Knüppel und Dolch hatten dann 1W6+1 und Keule und Kurzschwert 1W6+2.
Die Unterschiede waren dann relevant, wenn man bei schwachgerüsteten Nichtkämpfern auf Wunden spekuliert - was keine Wundschwelle 7 hatte (also KO 12 und drunter), muss bei Knüppeln und Dolchen bei einem von sechs Treffern Selbstbeherrschung würfeln, bei Kurzschwertern und Keulen schon bei einem von drei.

Ansonsten würde ich auch davon ausgehen, dass der Rohrstock im System von DSA5 mit 1W6+2 überbewertet ist. 1W6 dürften eher hinkommen - ohne übermäßig genaue Kenntnisse würde ich bezweifeln, dass ein Schlag mit dem Rohrstock im Durchschnitt viel mehr tut, als die Haut aufzureißen. "Stich durch die Augenhöhle ins Gehirn" wird ja bei DSA traditionell nicht abgebildet.
Macchiato hat geschrieben:
14.02.2018 10:54
Wie hab ich mich damals auf die neue Edition gefreut - das "beste DSA aller Zeiten" sollte es werden. Unnötige Übertreibungen hin oder her - wie es scheint, haben die aktuelle Redaktion und ich da sehr unterschiedliche Vorstellungen.
Zugegebenermaßen: Was hätte man außer dem "besten DSA aller Zeiten" auch ankündigen sollen? "Wir planen, eine DSA-Version zu schreiben, die besser ist als DSA 1 und 2 sowie das erste Myranor, aber schlechter als DSA 3 und 4!"?
von Cifer
13.02.2018 11:23
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 4979

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Sumaro hat geschrieben:
12.02.2018 17:57
Schau man sich das mal an. Der einzige, der mal produktive Gedanken dazu hat, ist der Mann, der nicht am Werk arbeitet. Ross kommt mir da doch sympathisch rüber, er versucht direkt die Dinge in eine rollenspielerische und auch funktionale Perspektive zu bringen. Man merkt vollkommen auch den Unterschied im Umgang mit dem Thema. Markus scheint immer wieder in albernen Zweideutigkeiten verloren zu sein, Mhaire hat offenbar einfach Spaß daran neue Sachen aufzublättern und Ross arbeitet direkt mit Konzepten.
Tjoa, das verspricht zumindest gutes für seine 40k-Umsetzung.
von Cifer
11.02.2018 01:23
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 4979

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Zornbold hat geschrieben:
10.02.2018 16:27
:grübeln:
"Er kann sich ein bisschen dagegen wehren, vielleicht will er das ja nicht, aber ich würde schon versuchen, mich an ihn ranzumachen."
Okay, für den Anfang eines PR-Videos ist das eine vielleicht nicht ganz glücklich gewählte Formulierung.
von Cifer
10.02.2018 14:39
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 4979

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Gorbalad hat geschrieben:
10.02.2018 13:48
Ich dachte eher an eine ganze Gesellschaft, nicht eine Ordensgemeinschaft.
Naja, wie definiert sich Gesellschaft? In 4.1 war "Amazonenburg" eine komplette Kultur, was zum abgeschiedenen Leben auf der Ordensburg irgendwo im Nirgendwo halt auch passt.
von Cifer
10.02.2018 12:44
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: [DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]
Antworten: 139
Zugriffe: 4979

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Gorbalad hat geschrieben:
10.02.2018 11:54
Da wären vielleicht unterschiedliche Diskriminierungen interessanter als allgemeine Toleranz gewesen...
Neben den konservativen Heteronormativen in den Streitenden Königreichen vielleicht eine Gegend, wo Homosexualität die Norm ist, und Heterosexualität nur zum Zweck der Fortpflanzung toleriert wird usw.
Ich glaube, das nennt sich Amazonenburg?
(Leserinnen von Clios zwölf Abhandlungen wissen mehr ...)