Die Suche ergab 5 Treffer

von Cifer
12.12.2017 16:21
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Gifte verstärken
Antworten: 23
Zugriffe: 1123

Gifte verstärken

Bedenke auf der anderen Seite, dass deine kleine Giftzucht ab einer gewissen Größe auch anderen Leuten auffallen könnte, die das je nach Region mäßig witzig finden.
von Cifer
06.12.2017 13:23
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Gifte verstärken
Antworten: 23
Zugriffe: 1123

Gifte verstärken

Wenn man aber ein bis zwei Kämpfe pro Spielabend hat, in denen man mehrere Gifte pro Kampf (sagen wir mal so drei) einsetzen möchte, impliziert das, dass man eben pro Spielabend sechs Gifte braucht. Meiner Erfahrung als Alchimistenspieler nach ist das wesentlich mehr, als man regulär gebraut bekommt - die Zutaten wachsen ja (größtenteils) nicht an Bäumen.
von Cifer
06.12.2017 12:04
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Gifte verstärken
Antworten: 23
Zugriffe: 1123

Gifte verstärken

Hesindian Fuxfell hat geschrieben:
06.12.2017 11:50
Schau dir die alchimistischen Gifte durch, welches passend wäre und bei dem dein Gift als gutes Substitut für die Herstellung verwendbar wäre. Damit kannst du möglicherweise ein höherstufiges Gift mit höherer Haltbarkeit erstellen.
Braucht halt zumindestens noch ein archaisches Labor.
Das größere Problem scheint mir, dass alchimistische Gifte wesentlich schwieriger in der Herstellung und damit erst recht nicht für Kämpfe geeignet sind.
Shika hat geschrieben:
06.12.2017 11:43
Ist haltbarer machen denn möglich?
Wenn man großzügig ist, könnte eine Haltbarmachung über Alraunensud (Zoobotanica S. 227) funktionieren - das verdoppelt zumindest die Haltbarkeit. Die Alternative wäre natürlich, eine zweite Schlange anzuschaffen.
von Cifer
06.12.2017 11:22
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Gifte verstärken
Antworten: 23
Zugriffe: 1123

Gifte verstärken

Shika hat geschrieben:
06.12.2017 11:05
Darilon hat geschrieben:
06.12.2017 10:46
Gegen schlechtere Bedingungen beim Treffen hilft vor allem ein bessere FK-Wert :-). FK 18 ist ja nu wirklich nicht das Ende der Fahnenstange. Und da sehe ich vor allem das Verbesserungspotential.
Ich habe zZ einen FK-Wert von 22. Da sollte also eher nicht das Problem liegen. Durch Tollpatsch treffe ich aber maximal bis 18.
Von 22 auf 18 runter wäre ein Schuss in guten Lichtverhältnissen auf 6-10 Meter Entfernung gegen ein mittelgroßes Ziel, das nicht im Nahkampf gebunden ist, sich nicht besonders bewegt und keine Deckung hat. Alles darüber hinaus kann noch ein paar Punkte zum Kompensieren vertragen.

Wie häufig kämpft ihr denn und was macht dein Charakter im Kampf, wenn er nicht Blasrohrpfeile spuckt?
von Cifer
06.12.2017 11:00
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Gifte verstärken
Antworten: 23
Zugriffe: 1123

Gifte verstärken

Shika hat geschrieben:
06.12.2017 09:21
- Der Gegner den KO-Wurf nicht schafft (also mehr als 10 würfelt). Das sind nochmal 9/20.
Auf W20 über 10 zu würfeln sind übrigens genau 10/20, nicht 9/20.

Ansonsten: Was Darilon sagt. Betrachte es vor allem mal umgekehrt: Du kannst jede KR einen Schuss abgeben, der zu 37 % die volle Giftwirkung von 5W6 verursacht und zu 34 % (keine 1 auf KO-Probe) immer noch 2W6+3, zuzuüglich den paar Pünktchen Schadenswirkung aus dem Blasrohrtreffer selbst. Das sind im Durchschnitt jeweils 12 oder 20 SP.

Ein Nahkämpfer kommt hingegen gegen gleichgute Gegner eher so auf einen unparierten Treffer alle 3-4 KR.