Die Suche ergab 5 Treffer

von Cifer
16.02.2018 13:43
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: Wiki Aventurica/DSA-Forum Patreon?
Antworten: 35
Zugriffe: 1334

Wiki Aventurica/DSA-Forum Patreon?

StipenTreublatt hat geschrieben:
16.02.2018 12:55
Ressourcen für Kryptowährungen aufzuwenden ist mMn das Sinnloseste, was in den letzten Jahren erfunden wurde. Das Zeug wird derzeit noch von einem winzigen Bruchteil der Bevölkerung genutzt und hat bereits einen riesigen Energieverbrauch. Hochgerechnet auf die gesamte Bevölkerung ist das der reine Wahnsinn.
Ich frage mich, ob es nicht möglich gewesen wäre, mit dem Mining-Algorithmus etwas tatsächlich nützliches zu errechnen statt effektiv Werte, die dann weggeworfen werden. Wie Zornbold schon erwähnte, gibt es in der Wissenschaft ja etliche Bereiche, die solches Distributed Computing betreiben - ob man damit dann SETI unterstützt oder Proteinfaltung, wäre mir erstmal egal, solange nicht wie es aktuell der Fall ist eine Energiemenge, mit der man Dänemark mit Strom versorgen könnte, im Nichts verschwindet.
von Cifer
09.12.2017 17:02
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: Wiki Aventurica/DSA-Forum Patreon?
Antworten: 35
Zugriffe: 1334

Wiki Aventurica/DSA-Forum Patreon?

Feuer! hat geschrieben:
09.12.2017 15:34
StipenTreublatt hat geschrieben:
09.12.2017 08:50
Danke für die Info. Da hat die Gier amerikanischer Manager wohl mal wieder zugeschlagen.
Soweit ich das mitbekommen habe, hat das nichts mit Gier von irgendwem zu tun, sondern schlicht mit der Tatsache, dass bisher die Creators diese Gebühren zu tragen hatten und die Gebührenlast nun von den Creators auf die Patrons geschoben wird.
Das ist auf jeden Fall zu kurz gegriffen. Die bisherige Preisstruktur war so, dass bei den Creators 85 % bis 93 % ankommt, also von 1 Dollar schlechtestenfalls 85 Cent. Jetzt kommen im ungünstigsten Fall von 1,38 Dollar noch 95 Cent an, macht also 68 %. Erst bei einem Pledge von "10" Dollar (= 10,64 Dollar Ausgabe für den Patron) kommen wieder 85 % beim Creator an, also der ehemals schlechteste Fall.

Es gibt ansonsten hier eine recht interessante Theorie über eine alternative Erklärung. Kurzfassung: Es könnte sein, dass der kritische Aspekt genau aus Patreons wichtigstem Feature besteht, Zahlungen gebündelt einzunehmen und anders gebündelt auszugeben. Es ist möglich, dass sie das rechtlich zu einem "Money Services Business" machen würde, was eigentlich bestimmten zusätzlichen Regularien zu genügen hat. Wenn sie bisher in einer rechtlichen Grauzone gehandelt haben, könnte diese Entbündelung genau der Versuch sein, da rauszukommen.
Natürlich ist das ohne Einblick in die Firmeninterna auch nur Kaffeesatzleserei, aber wenn man bedenkt, wie unglaublich negativ das ganze im Netz aufgenommen wird, möchte ich eigentlich nicht glauben, dass die Herrschaften bei Patreon die Reaktion nicht zumindest grob vorausgesehen haben. Und das bedeutet, sie glauben, dass der Nutzen den Ansehensschaden überwiegt, was der Fall wäre wenn a) sie dadurch mehr Geld verdienen (fraglich, weil erstens Leute abspringen und sie zweitens durch die Entbündelung massiv mehr Transaktionskosten haben) oder b) es gar keine andere Wahl gab, als diese Änderung durchzuführen.
von Cifer
09.12.2017 12:06
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: Wiki Aventurica/DSA-Forum Patreon?
Antworten: 35
Zugriffe: 1334

Wiki Aventurica/DSA-Forum Patreon?

Witzigerweise bin ich mir nicht mal völlig sicher, ob es Gier ist - die Idee ist wohl, dass Pledges jetzt als Einzelüberweisungen ab dem Tag, wo sie getätigt werden, und dann jeweils am gleichen Tag in den nachfolgenden Monaten abgebucht werden. Was natürlich bedeutet: Ohne Aggregation der Überweisungen werden halt auch die Kreditkartengebühren entsprechend häufig fällig und müssen von irgendwem bezahlt werden.
Insofern hat man da ein existentes Problem (Patrone pledgen, schauen sich die Posts an und entfernen dann ihre Spende wieder, bevor sie zum ersten Mal abgebucht wird) ausgebessert ... und dabei mal eben den grundlegenden Sinn von Patreon (eben diese Gebühren beim Spenden an mehrere Creators gering zu halten) entfernt.
Insofern weniger Gier als Blödheit. Aber hey, vielleicht ist das genug, damit Patreons aktuell im Anfangsstadium befindliche Konkurrenz wie das zu Kickstarter gehörende Drip Fuß fassen kann.
von Cifer
08.12.2017 22:26
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: Wiki Aventurica/DSA-Forum Patreon?
Antworten: 35
Zugriffe: 1334

Wiki Aventurica/DSA-Forum Patreon?

Patreon macht sich übrigens gerade massiv unattraktiver, indem es auf jede Spende 35 Cent (+2,9 % des Spendenbeitrags) Bearbeitungsgebühr erhebt. Das heißt, die Zahl der ohnehin aktiven Patreonnutzer, die mal eben noch einen monatlichen Dollar auf Forum/Wiki investieren, dürfte gerade sinken, da etliche Nutzer jetzt eher ihre Spenden auf wenige Patreon-Kampagnen zusammenziehen.
von Cifer
03.12.2017 19:16
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: Wiki Aventurica/DSA-Forum Patreon?
Antworten: 35
Zugriffe: 1334

Wiki Aventurica/DSA-Forum Patreon?

Denkt ggf. auch daran, dass solche Einnahmen euch möglicherweise rechtlich als kommerziell dastehen lassen - ich weiß ja grad nicht, inwiefern DSAforum und Wiki in irgendeiner Form jenseits von "wir stecken da als Privatpersonen regelmäßig mal ein paar Euro rein und manchmal rufen wir auch zu Spenden auf" organisiert sind.